• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Portugal

Portugal

Portugal – ein Museum der Rebsorten

Beim Gedanken an Portugal kommt sofort Urlaubsstimmung auf. Einsame Strände, schroffe Felsen, malerische Dörfer laden zum Verweilen ein. Abends trinkt man ein Gläschen Port zu den sehnsuchtsvollen Klängen des Fado.

Die Weinleute begeistert an Portugal aber noch etwas anderes: die große Zahl der unterschiedlichen Rebsorten. In den alten Weinbergen steht oft ein Mischsatz von Reben. Das bedeutet, ganz verschiedene Rebsorten wurden nebeneinander gepflanzt. Eine unglaubliche Vielfalt an Weinstilen ist die Folge.

Obwohl Portugal zu den kleinen Weinanbauländern zählt, lohnt es sich, hier auf Entdeckungsreise zu gehen. Vom frischen Vinho Verde bis hin zu körperreichen Rotweinen, jede Region hat ihre eigene Typizität und das kann man in den Weinen schmecken.




Carlos Flores dos Santos
Alvaro van Zeller und Carlos Flores dos Santos in Vila Nova de Gaia

Im Alter von 19 Jahren gründete João Henrique Andresen 1845 das Portwein-Unternehmen. Vier Jahre zuvor kam er mit einem Boot von der Nordseeinsel Föhr in der Stadt Porto an. Bis zum Jahr 1942 wurde das Unternehmen von Familie Andresen geführt, als die Erben von João Henrique in einer Wirtschaftskrise zum Verkauf gezwungen waren. Sie überließen den Betrieb Albino Pereira dos Santos.

Lernen Sie unseren Winzer und seine Weine kennen »

Alvaro van Zeller hat Wurzeln in Belgien und Holland
Barao de Vilar in Vila Nova de Gaia

Die Geschichte der van Zeller-Familie lässt sich bis ins 9. Jahrhundert zurück verfolgen, wobei direkte Vorfahren bis zum Jahr 1284 benannt werden können. Ursprünglich liegen die Wurzeln im heutigen Belgien und Holland. Im 12. Jahrhundert bestritt sie Posten im Militär und der Politik. Seit dem 14. Jahrhundert betätigte sie sich im Handel und Anfang des 18. Jahrhunderts stiegen sie in den Portwein-Export ein.

Lernen Sie unseren Winzer und seine Weine kennen »

Weinmacher bei Pegoes: Jaime Quendera
Cooperativa Agrícola de Santo Isidro in Pegões-Velhos

Dass heute die Weine von Pegões nicht nur in Portugal, sondern auch im Ausland bekannt sind und einen guten Ruf genießen, ist zu einem erheblichen Teil dem Önologen und Weinmacher der Cooperativa zu verdanken. Nach seinem Studium erhielt Jaime Quendera Anfang der 1990er Jahre bei den Winzergenossen in Santo Isidoro de Pegões den Posten des Junior-Weinmachers.

Lernen Sie unseren Winzer und seine Weine kennen »

Önologe Carlos Teixeira
Familie Meireles, Winzer in Felgueiras

Eines der Aushängeschilder der Region Terras do Minho ist die Quinta da Lixa in Felgueiras. Die Familie Meireles ist seit über 20 Jahren im Weingeschäft. Sie fing 1986 als Produzent von Fasswein an und merkte bald, dass sich ihre Qualität am besten in der Flasche vermarkten lässt. Der nun gewählte Vermarktungsweg bedingte einen neuen und größeren Weinkeller, dessen Bau 1994 begann.

Lernen Sie unseren Winzer und seine Weine kennen »

Nuno Cancela de Abreu in Mortágua

Seit über 130 Jahren begeistert sich die Familie von Winzer und Önologe Nuno Cancela de Abreu für den Weinbau. Er selbst führt das Familienweingut in vierter Generation und schafft Weine von hoher Qualität, voller Charakter und Persönlichkeit. Er selbst sagt: „Ich habe die Verantwortung geerbt, die Arbeit dreier Generationen vor mir fortzuführen.“

2010 erweiterte das Unternehmen seine Rebflächen in die Gebiete Dão, Bucelas, Peninsula de Setúbal, Alentejo, Porto und Douro. Die Philosophie: Vielfalt, die das jeweilige Terroir und dessen Identität vermittelt.

Lernen Sie unseren Winzer und seine Weine kennen »