• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Rheinhessen 

GEIL Riesling Geyersberg 2017

Prädikatswein

Typus:
körperreicher Weißwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
13,0% Vol.
Geschmack:
Der Geyersberg gehört zu den besten Lagen in Rheinhessen. Durch konsequente Ertragsminderung zeigt der Wein sehr viel Konzentration. Aus dem Glas strömen Düfte nach Zitrusfrüchten, Mango und Pfirsichlikör. Im Mund beeindruckt der Wein durch seine Fülle, die saftigen Komponenten und seinen frischen langen Abgang.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
15,50 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(20,67 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Rheinhessen Deutschland

Winzer mit Botschaft

1871 kaufte Georg Geil, Vater von Johann Geil, das Stammhaus nahe der ehemaligen Dorfgrenze und legte damit den Grundstein für die Weintradition der Familie in Bechtheim.  Sein Sohn Johann Geil, der spätere Namensgeber des Weingutes, war zehn Jahre alt als er im Garten einen Kastanienbaum pflanze, der noch heute mit seinen mächtigen Armen über das Anwesen ragt. Wie dieser Baum wuchs auch die Liebe zum Wein. So war es auch Johann, der als einer der ersten in Bechtheim Wein in Flaschen füllte.
 
Johann Geil zeigte nicht nur beim Wein Weitsicht und Unternehmergeist, er war auch Mitbegründer der Warengenossenschaft und lange Jahre Bürgermeister von Bechtheim. Aufgrund seines besonderen und mannigfaltigen Einsatzes für die Bürger und die Gemeinde Bechtheim wurde ihm vom Großherzog zu Hessen und bei Rhein der Ehrentitel Oekonomierat verliehen.

Der Großvater des heutigen Mitinhabers, Johannes Geil-Bierschenk, ein geborener Bierschenk, wurde von seiner kinderlosen Tante Geil als Nachfolger adoptiert und seitdem trägt die Familie den Doppelnamen Geil-Bierschenk.

Der junge Johannes Geil-Bierschenk ist zwar nicht Bürgermeister, aber so etwas wie ein Botschafter für Rheinhessen-Wein. Mit der Vereinigung „Message in a Bottle“, die über 20 rheinhessische Betriebe vereint, sorgt er für das neue frische Image der jungen Winzergeneration, ganz nach dem Motto: Raus aus der rustikalen Probierstube, rein in die leichte After-Work-Party mit Wein und Sekt aus Rheinhessen.

Die Lage Geyersberg ist eine der besten Lagen mit ihren mittelschweren Lößlehmböden.  Windgeschützte Terrassen, geneigt nach Süd/Südost lassen jedes Jahr Weine mit besonderer Frucht und Fülle entstehen. Der Boden kann aufgenommenes Wasser lange speichern und so kennt der Rebstock im Geyersberg kaum Trockenstress. Geierßbuhl hieß die Lage um 1500, doch Geier wurden hier noch keine gesichtet.

Familie Geil-Bierschenk in Bechtheim

1871 legte Georg Geil, Vater von Johann Geil, den Grundstein für die Weintradition der Familie in Bechtheim. Sein Sohn Johann Geil, der spätere Namensgeber des Betriebs, war zehn Jahre alt, als er im Garten einen Kastanienbaum pflanze, der noch heute mit seinen mächtigen Armen über das Anwesen ragt. Wie dieser Baum wuchs auch die Liebe zum Wein. So war es auch Johann Geil, der als einer der ersten in Bechtheim Wein in Flaschen füllte.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken