3 % + 3 % Bonus

Mehrwertsteuer gesenkt, Bonus erhöht! Statt wie bisher 3 % schreiben wir Ihnen nun weitere 3 % in Form von Bonuspunkten gut. Gilt mit Mein Jacques’-Kundenkarte bis 31.12.2020! 

Bestätigen Sie einfach im Bestellprozess, dass Sie die kostenlose Mein Jacques’-Kundenkarte nutzen möchten. 

Pfalz 

VILLA TABERNUS Rosé 2019

Qualitätswein

Typus:
fruchtiger Rosé
Rebsorte:
Dornfelder, Regent, Spätburgunder
Alkoholgehalt:
12,0% Vol.
Notiz:
Rhabarber, Himbeere und Granatapfel zieren die Nase dieses Rosé. Im Gaumen ist er saftig-frisch-knackig aber gleichzeitig kräftig und angenehm unkompliziert.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 3-4 Tage
 
6,40 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(8,53 €/l)
Pfalz Deutschland

Frischer Rosé aus der Südpfalz

In der Südpfalz ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Tausende Obstbäume stehen in voller Blütenpracht. Besonders die Mandelbäume verzieren die Weinberge mit rosa leuchtenden Tupfern. Unsere drei Freunde von Villa Tabernus haben den passenden Wein dazu kreiert.

Das Trio ist bekannt dafür, höchste Ansprüche an die eigene Arbeit zu stellen. Aus ihrem großen Fundus qualitativ hochwertiger Rebsorten suchen die Pfälzer Jahr um Jahr die besten für ihren Rosé aus.

Freuen Sie sich auf diesen Pfälzer Rosé. Genießen Sie ihn gut gekühlt und stimmen Sie sich mit ihm auf die kommenden wärmeren Tage ein.

Villa Tabernus in Bad Bergzabern

"Gemeinsam stark" – eine Idee, die so überzeugend wie einfach ist. Qualität ist eine Frage der Wahlmöglichkeiten, sagten sich einst drei erfolgreiche Pfälzer Weinbauern von der Südlichen Weinstraße und schlossen sich zusammen, um aus dem besten Teil ihrer Ernte gemeinsame Cuvées zu komponieren und zu vermarkten.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,3 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jahrgang: 2019
Nicht der beste Rosé, den ich je getrunken habe, da die Säure mir zu stark ist. Immerhin ein sehr fruchtiger Wein.
Jahrgang: 2019
Letztes Jahr fand ich den Wein leckerer. Dieses Jahr ist er ein wenig zu säuerlich
Jahrgang: 2019
Schöner Rosé, der gut mundet, aber doch sehr schwer liegt. Dennoch lecker!
Jahrgang: 2019
Sehr guter Rosé, ein perfekter Sommerwein.
Jahrgang: 2018
In der Nase recht wenig Aromen, im Mund wie säuerliche Fruchtbonbons, im Abgang schnell weg, hinterlässt nur einen säuerlichen Eindruck. Für mich ein "flacher" Rosé ohne viel Charakter und der schwächste, den ich bisher in Jacques' Sortiment getrunken habe. Ich habe allerdings den 2017er im Glas, den ich vor ein paar Wochen noch in einem Probierpaket bekommen habe. Aber auch bei früheren Versuchen im Depot ist er bei mir "durchgefallen".
Jahrgang: 2018
Villa Tabernus, Ich habe diesen Wein im Rahmen einer privaten Weinverkostung meinen Gästen angeboten. Frucht: Erdbeere mit Frische, angenehmer Säure+Frucht, süffig.
Jahrgang: 2018
Insgesamt ein toller Rose aus der Pfalz. Er trägt im direkten Vergleich stärker auf, als z.B. der ROSATO SARTORI. Für eine tropische Nacht ist er mir zu schwer, eher für einen kühlen Sommerabend gemacht, wenn man schon langsam die Lust und den Gaumen für einen schönen Herbst Rotwein schärfen möchte. Und kommt mir nicht 1000 Früchten, die man schmecken kann....
Jahrgang: 2017
Frischer Rosé mit einer angenehm lebendigen Säure und leichtem Kohlensäureanteil. Sehr fruchtig im Geschmack.
Jahrgang: 2017
Ein angenehmer Rose mit für mich kräftigen Erdbeergeschmack.
Jahrgang: 2017
Ein guter - aber nicht sehr guter - Rosé ... frisch, fruchtig, angenehm, aber ohne weitere Besonderheiten. Ist schon okay ...
Jahrgang: 2016
Mein absoluter Lieblings-Rosé
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Feigen mit Brie
1. Rezepte-Tipp
Feigen mit Brie
Zutaten für 4 Portionen

50 g Walnusskerne  •  2 EL halbtrockener Sherry  •  2 EL roter Traubensaft  •  1 EL Aceto balsamico  •  250 g nicht zu reifer Brie  •  4 reife blaue Feigen  •  frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Walnusskerne bis auf 4 Hälften grob hacken. Sherry, Saft und Essig verrühren. Den Käse in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Feigen waschen, vorsichtig trocknen und mit der Schale in dünne Scheiben schneiden.

2. Käse und Feigen auf Desserttellern dekorativ anrichten. Die Sherrysauce über den Käse träufeln. Die gehackten Walnüsse darüber verteilen. Alles mit grobem Pfeffer übermahlen, mit den Walnusshälften garnieren und sofort servieren.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag

Seezungenröllchen auf Spinat
2. Rezepte-Tipp
Seezungenröllchen auf Spinat
Zutaten für 4 Portionen

3 EL Olivenöl  •  Saft von 1 Zitrone  •  2 EL gehacktes Basilikum  •  8 Seezungenfilets ohne Haut  •  1 Knoblauchzehe  •  30 g Pinienkerne  •  400 g geputzter gewaschener Spinat  •  100 ml Sahne  •  Salz

Zubereitung

1. Aus 2 EL Olivenöl, Zitronensaft und Basilikum eine Marinade rühren. Die Seezungenfilets marinieren, aufollen und dämpfen wie in den Steps gezeigt und beschrieben.

a Seezungenröllchen: Die Filets in der Marinade 30 Minuten ziehen lassen.

b Seezungenfilets aus der Marinade nehmen, mit der Außenseite nach innen aufrollen.

c Die Seezungenröllchen dicht nebeneinander liegend etwa 4 bis 5 Minuten dämpfen.

2. Für den Spinat den Knoblauch schälen und hacken. Das übrige Öl erhitzen, Knoblauch und Pinienkerne kurz darin wenden. Den Spinat zufügen, bei starker Hitze dünsten, bis er zusammengefallen und die Feuchtigkeit verdampft ist. Die Sahne unterrühren, mit Salz abschmecken.

3. Zum Servieren den Rahmspinat in der Mitte einer Platte auftürmen und mit den gedämpften Seezungenröllchen umlegen.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken