• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Languedoc 

CHÂTEAU L'HOSPITALET La Réserve 2016

La Clape Appellation d'Origine Protégée

Typus:
körperreicher Rotwein
Alkoholgehalt:
15,0% Vol.
Geschmack:
Zwei Bodenarten sind für die Komplexität der Düfte „verantwortlich“: Mergel und Kalkstein. Üppiges Bouquet von Konfitüre aus Sauerkirschen und Cassis wird begleitet von Anklängen von Rosmarin und Wacholder. Am Gaumen ist der Wein stoffig, würzig und reif.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
12,40 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(16,53 €/l)
La Clape Frankreich

Kraftvoller Rotwein aus La Clape

Die einstige Insel La Clape, die erst zu Zeiten der Römer mit dem Festland zusammenwuchs, ist das reizvollste der zwölf Terroirs der Coteaux du Languedoc. Gipfelpunkt dieses mit Kiefern, Wildheide und natürlich Wein bewachsenen Berglandes ist das Château Hospitalet. Von hier aus überblickt man wie von einem Balkon das Mittelmeer. Gérard Bertrand hat diese Traum-Domaine 2002 übernommen.

Die Rebfläche des Guts profitiert von günstigen klimatischen Bedingungen: Die kühlenden Brisen des Mittelmeers sowie die Höhenlage mildern die sommerliche Hitze merklich ab und sorgen für eine lange Reifeperiode, während die Trauben eine große Aromenvielfalt entwickeln. Der mit Fossilien durchsetzte Mergelboden speichert Flüssigkeit und versorgt die Reben auch während längerer Trockenperioden mit ausreichend Wasser. Im Weinbau setzt Gérard Bertrand auf höchste Qualität. Schatten werfende Blätter werden von den Reben entfernt, der Ertrag wird strikt auf lediglich 35-40 hl/ha begrenzt. Vor der Handlese, die Ende September bis Mitte Oktober stattfindet, werden die Trauben nicht nur analytisch auf ihre Reife und Qualität hin überprüft, sondern auch mehrmals verkostet.

Nach dem Entrappen werden die drei Rebsorten getrennt vinifiziert. Maischung und Gärung vollziehen sich über 25 Tage in temperaturkontrollierten Edelstahltanks. Per Computer wird der Fortschritt der Gärung überwacht. Es folgen der Verschnitt und der 8-monatige Ausbau in neuen Barriques. In diesem urwüchsigen Wein bildet Syrah das Rückgrat und sorgt für dunkle Farbe und Aromenreichtum. Grenache und Mourvèdre bringen Fruchtigkeit und Frische ein.

Gérard Bertrand gehört zu den Shooting-Stars des Languedoc. Die Liste der Medaillen und Auszeichnungen für seine Weine ist lang. Bei den Juroren des „Wine Spectator“ erzielte der Hospitalet Réserve stolze 90 Punkte („outstanding“).

Gérard Bertrand in Narbonne

Gérard Bertrand, Jahrgang 1965, ist ein beeindruckender Mann. Schon äußerlich imponiert seine Gestalt: ein Meter fünfundneunzig groß, schlank, knochig, mit schmalem Gesicht, dunklem, vollem Haar. Doch auch sein Wesen nimmt sofort ein: freundlich, entgegenkommend, direkt, eindringlich. Man spürt den Teamgeist, der den anderen einbezieht, augenblicklich Gemeinsamkeit schafft.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»
Weitere Weine»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken