• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Languedoc 

LES GRÈS Ollieux 2017

Corbières-Boutenac Appellation d'Origine Protégée

Typus:
körperreicher Rotwein
Alkoholgehalt:
14,5% Vol.
Notiz:
Top-vinifizierte Cuvée aus Carignan, Syrah, Mourvèdre  und Grenache, die zeigt was sie auf den Kasten hat: Schon die intensive purpurviolette Farbe zeugt von der hohen Reife des Leseguts. Herrliches Bouquet mit Schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren, Kirschen und reifen Zwetschgen, fein verwoben mit den Aromen getrockneter Provence-Kräuter und Lakritz. Am Gaumen dann très méditerranée, samtig, warm, verführerisch mit sämigen und ausgewogenen Tanninen und einem kräuterwürzigen Nachhall.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Von:
Sas le Hameau des Ollieux
F-11200 Montseret
France
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 2-3 Tage
im Depot nur auf Bestellung
 
29,90 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(39,87 €/l)
Bestellen Sie diese Rarität online oder in einem Depot in Ihrer Nähe. Aufgrund der geringen Menge ist eine Verkostung in den Depots nicht möglich.
Corbières-Boutenac Frankreich

Le Cru du Languedoc 

Gibt man Pierre Bories – dem Besitzer der Domaine Le Champ des Murailles – die Hand, dann merkt man: Dieser Winzer weiß zuzupacken! Und die Energie, die der sympathische Südfranzose ausstrahlt, die braucht er auch. Denn die uralten Parzellen (60-100 Jahre) der nur acht Hektar großen Domaine, legen sich wie ein Flickenteppich über die sanften Hügel. Hier ist strapaziöse Handarbeit gefragt, um das karge, rote Sandstein-Terroir des Guts zu bearbeiten, das typisch ist für die Appellation Corbières-Boutenac. Das Resultat rechtfertigt allerdings diese Mühsal. Denn die Weine, die aus den gerademal 30 hl/ha der Methusalem-Rebstöcke erzeugt werden, sind große klassische Crus du Languedoc. 

Allen voran der Les Gres! Auf dem Fundament von 60 Jahre altem Carignan (40 % der Cuvée) entsteht zusammen mit Grenache, Mourvèdre und Syrah ein mediterraner Top-Wein, der sich vor keinem Châteauneuf-du-Pape verstecken muss. Dem dichten, tief purpurnen Rot in der Farbe, folgt ein hoch intensives Bukett nach schwarzen Waldbeeren, reifen Pflaumen, Garrigue und einer fein verwobenen Holznote vom 12monatigen Ausbau in Eichenholzfässern (10 % neu). Auch am Gaumen zieht der Wein eine regelrechte Show ab: Dichte Struktur trifft überbordende Frucht, reifes Tannin wechselt sich mit sämige Textur ab, alles mit einem Grundton herzhafter Kräuterwürzigkeit. Der Nachhall mit jede Menge Power und ein Potenzial für eine Dekade zeigend. 

Dass Pierre Bories trotz des enormen Aufwands preislich auf dem Teppich bleibt, dafür gibt es eine verblüffend einfache Erklärung. „Es wäre durchaus machbar, meine Weine höherpreisig am Markt zu platzieren, dann aber müsste ich in teures Marketing investieren. Darauf verzichte ich lieber und biete auch meine Crus zum vernünftigen Preisen an.“ Merci beaucoup, Monsieur Bories!

Probieren Sie den Wein zu einem klassischen Daube provençale.
 

Kunden-Bewertungen»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken