Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Burgund 

BAILLY LAPIERRE Rosé Brut 2018

Crémant de Bourgogne Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
Schaumwein rosé
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
12,0% Vol.
Notiz:
Beim Bailly Lapierre Rosé Brut treffen gleich zwei Trends aufeinander: Der zu Crémants und der zu schäumenden Rosés! Und sie vereinen sich aufs Allerbeste! Mit einem zarten Lachsrosa beginnt der Spaß. Das hochfeine Bouquet duftet nach roten Waldbeeren (Erdbeere, Himbeere, rote Johannisbeere) dazu ein wenig Brioche und florale Noten. Am Gaumen mit sehr feiner Perlage, schöner Frische, viel zarter Frucht und luftig-leichtem Nachklang. Das ist Crémant Rosé par excellence und sicher einer der besten Schaumweine dieses renommierten Erzeugers.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 5-6 Tage
 
11,70 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(15,60 €/l)
Crémant de Bourgogne Frankreich

Französischer Charme à la Rosé

Betritt man den Keller von Bailly Lapierre – einen verwinkelten, sehr alten unterirdischen Steinbruch – hält man unwillkürlich den Atem an. Und das nicht nur wegen der beeindruckenden Reihen reifender Crémant-Flaschen … Der Ort strahlt fast etwas Magisches aus. Dass er nebenbei auch optimale Bedingungen zur Lagerung hochwertiger Schaumweine bietet, dies spürt man spätestens, wenn man nach einiger Zeit zu frösteln beginnt.

Dieser Crémant de Bourgogne wird mit traditioneller Flaschengärung aus Pinot Noir und Gamay erzeugt. Wie es sich für einen hochwertigen Schaumwein gehört, findet die Lese per Hand statt und man liest die Trauben zum optimalen Zeitpunkt. Nach der Assemblage reift der Wein mindestens 16 Monate auf der Hefe, wird dabei regelmäßig gerüttelt, bis sich das Hefedepot vollständig im Hals abgesetzt hat. Danach wird der Crémant degorgiert mit Dosage endgültig verkorkt.

Passt sehr gut zu Lachs, leichten Terrinen, Frischkäse mit Früchten und als Aperitif.

Caves Bailly Lapierre in St-Bris-le-Vineux

Die Cave Bailly Lapierre, ganz im Norden des Burgunds und nur eineinhalb Autostunden von Paris entfernt, ist eine ungewöhnliche Genossenschaft, weil sich die Menschen, die dort arbeiten, gut verstehen; ihre 80 Mitglieder haben einen Sonderfall geschaffen. Alle 80 sind nämlich gestandene und unabhängige Winzer in den Dörfern Saint-Bris-le-Vineux, Chitry le Fort, Irancy und Coulanges-la-Vineuse.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,3 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jahrgang: 2017
Lecker Tröpfchen. Anfangs etwas borstig im Abgang, lag aber wohl an der Kombination mit dem Barbecue. Nach dem Essen den Rest der Flasche genossen - exzellent!
Jahrgang: 2017
3.6 Aroma von Preiselbeeren, Mooseberen und Gartenäpfeln. Der Geschmack ist eher die Schale eines grünen Apfels, Apfelsamen und Zitrone. Am Anfang gab es viel Alkohol, der mit der Erhitzung der Temperatur verschwand. Perlage - nicht so gut. Ein mittlerer Nachgeschmack.
Jahrgang: 2016
Ganz typische Apfelnoten. Brioche, leicht kräutrig, Grapefruit. Angenehme Bitterstoffe und gute Perlage. Empfehlenswert!
Jahrgang: 2016
sehr köstlich
Jahrgang: 2016
Dieser Rose steht seinem weißen Bruder in nichts nach.
Jahrgang: 2015
Fruchtig, frisch, auch am nächten Tag noch genau so gut zu trinken!
Jahrgang: 2015
Ein ganz hervorragender Aperitif und sehr leckerer Cremant.
Jahrgang: 2014
perlig, trocken leider im Abgang leider sehr "spritig" uns ist leider unklar welcher Nachgeschmack das sein soll / war... der fieseste Kommentar war Brantwein...
Jahrgang: 2014
Wer ein Geschenk sucht sollte hier unbedingt zugreifen. Ein Tropfen den man nicht so schnell vergisst ....
Jahrgang: 2014
Fruchtig und gelichzeitig trocken, sehr lecker
Jahrgang: 2014
Seit einigen Jahren mein Hauscremant. Klar, erfrischend-fokussiert, fruchtig (aber nicht zu opulent) und trocken. Hoffentlich gehen aber die Restzuckerwerte nicht weiterhin in die Höhe. Lag irgendwann schon mal um die 5, da war er noch besser. Ansonsten tipptopp!
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Rotes Beerenkompott zu gefüllten Windbeuteln
1. Rezepte-Tipp
Rotes Beerenkompott zu gefüllten Windbeuteln
Zutaten für 4 Portionen

Für den Brandteig:

250 g Mehl  •  100 g Butter  •  Salz  •  5 bis 6 Eier

Für die Creme:

60 g Zucker  •  20 g Speisestärke  •  2 Eigelbe  •  1/4 l Milch  •  Mark von 1/4 Vanilleschote  •  Puderzucker zum Besieben

Für das Beerenkompott:

150 g Himbeeren  •  150 g rote Johannisbeeren  •  150 g weiße Johannisbeeren  •  200 g Erdbeeren  •  150 g rote Stachelbeeren  •  100 ml Weißwein  •  40 g Zucker

Außerdem:

Puderzucker zum Besieben  •  Butter für das Blech

Zubereitung

1. Das Mehl auf ein Stück Papier sieben. In einer Kasserolle 1/4 l Wasser, Butter und eine Messerspitze Salz unter Rühren einmal aufkochen lassen. Das Mehl auf einmal zuschütten, dabei ununterbrochen kräftig weiterrühren. Die Masse bei mittlerer Hitze ständig in Bewegung halten, das Mehl sorgt nun für die Bindung. So lange weiterrühren, bis sich die Masse als Kloß vom Topf löst und eine weiße Haut den Boden überzieht.

2. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. 1 Ei zugeben und rühren, bis es sich völlig mit dem Rest verbunden hat. Auf diese Weise nacheinander alle Eier unterrühren. Der Teig soll glatt und glänzend sein und weich vom Löffel fallen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle Nr. 9 füllen. Auf ein leicht gefettetes Blech kleine Teigportionen spritzen, dabei genügend Abstand einkalkulieren, da die Windbeutel beim Backen stark aufgehen. Bei 220 °C im vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten backen. 4 Windbeutel noch heiß quer halbieren und auskühlen lassen. Die restlichen Windbeutel lassen sich gut einfrieren und später wieder aufbacken.

3. Für die Creme in einer Schüssel die Hälfte des Zuckers mit der Speisestärke, den Eigelben und 1/4 der Milch gut verrühren. Die restliche Milch mit dem Vanillemark zum Kochen bringen. Die Stärkemischung erneut durchrühren, langsam in die kochende Vanillemilch gießen, unterrühren und unter ständigem Rühren mehrmals aufwallen lassen. In eine Schüssel umfüllen, die Oberfläche der Creme mit Puderzucker besieben und erkalten lassen. Durch ein feines Sieb streichen und mit dem Schneebesen kräftig durchrühren.

4. Für das Kompott die Himbeeren verlesen. Die restlichen Beeren waschen und gut abtropfen lassen. Johannisbeeren abzupfen. Die Erdbeeren putzen, fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Das Erdbeerpüree mit Weißwein und Zucker aufkochen, die übrigen Beeren zufügen, das Kompott noch einmal aufkochen und abkühlen lassen.

5. Die Creme mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle in die Windbeutel spritzen. Die gefüllten Windbeutel mit dem Beerenkompott anrichten und leicht mit Puderzucker bestauben.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken