Argentinien, Mendoza 

KAIKEN Ultra Cabernet Sauvignon 2018

Mendoza

Typus:
Rotwein
Weinstil:
körperreich & vollmundig
Alkoholgehalt:
14,5% Vol.
Notiz:
Der Cabernet Sauvignon Kaiken Ultra ist ein feines Beispiel dafür, wie ein rühriger Winemaker mit klug vinifizierten Weinen zu exzellenten Ergebnissen kommen kann. Denn es gab wahrlich leichtere Aufgaben, als in Argentinien einen neuen Cabernet Sauvignon zu lancieren. Doch Aurelio Montes stellte sich dieser großen Herausforderung und hat den Kaiken Ultra fest etabliert. Hat man die aktuelle Edition im Glas, die satte 12 Monate Ausbau in Barriques aus französischer Eiche reifte, weiß man auch, warum das so ist. Denn der Kaiken - ein wahrer Cabernet Sauvignon-Beau - zeigt auf bemerkenswerte Art, was in ihm steckt. Dem dunklen, fast schwarzen Violett, folgt ein stolzes Bouquet mit üppigen Beerennoten (Blaubeeren, Cassis, Brombeeren), exotischen Gewürzen (Süßholz, Muskatnuss), leichten Anklängen von dunkler Schokolade und einer perfekt eingearbeiteter Eichenholznote. Am Gaumen wie aus dem Bilderbuch eines New World-Cabs mit reifen, aber fühlbaren Tanninen, eminent saftiger Fruchtdichte, fein abgemessenem Holz und jenem energischen schwarzbeerigen Nachhall, den es so prägnant nur bei großen Cabernets gibt.
Importiert durch: Jacques' Wein-Depot GmbH Bilker Allee 49, 40219 Düsseldorf, Germany
Analysewerte und Details zur Lebensmittelkennzeichnung
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit 3-4 Werktage
 
13,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(18,60 €/l)
Mendoza Argentinien

Montes goes Mendoza

Kaiken wird die patagonische Wildgans genannt, die in majestätischem Flug die Anden überquert und mal in Chile, mal in Argentinien Station macht. Kaiken ist auch der Name für Aurelio Montes’ Premiumwein. Die Unterzone Maipú gilt als gutes Cabernet-Sauvignon-Terroir. Die Böden aus Andengestein eignen sich als Wärmespeicher und lassen Feuchtigkeit zügig in untere Schichten versickern, sodass die Reben kleine und aromareiche Beeren ausbilden.

Aurelio Montes stellt höchste Qualitätsansprüche. Das beginnt bei der gewissenhaften Weinbergspflege und setzt sich fort mit sehr moderaten Erträgen. Dies bringt Dichte und Konzentration in den Wein. Erst bei optimaler Reife gibt er den Startschuss für die Lese, die per Hand durchgeführt wird. Zwölf Monate in französischen Barriques geben diesem Cab den letzten Feinschliff.

Aurelio Montes in Lujan de Cuyo

Aurelio Montes, einer der bekanntesten und anerkanntesten Winzer und Önologen Chiles hat sich bereits einen Platz in der Weingeschichte seines Landes gesichert. Vor wenigen Jahren weitete er sein Engagement auf ein anderes wichtiges Weinland Südamerikas aus: Argentinien. Auch hier feiert er viele Erfolge. Doch Star-Allüren kennt er nicht, er hat sich seine herzliche und direkte Art bewahrt.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,7 von 5 Sternen bei 65 Bewertungen
Jahrgang: 2017
sehr lecker trinkbar hat aber keine Tiefe
Jahrgang: 2016
Top! Rund, voll, kräftig mit viel Substanz. Hervorragender Wein. Sehr empfehlenswert.
Jahrgang: 2016
Kräftig,Exelent zu Braten und Wild . Da werde ich mir einige Flaschen ins Depot nehmen.
Jahrgang: 2016
Unglaublich leckerer Cabernet zu einem noch akzeptablen Preis. Einer der Besten aus dem gesamten Sortiment.
Jahrgang: 2014
Kräftig
Jahrgang: 2014
Sehr guter Cabernet, prima Preis-Leistungs-Verhältnis
Jahrgang: 2014
Seit Jahren für mich der absolute Spitzenwein. Eine Geschmacksexplosion,
Jahrgang: 2014
Gehört für uns zu den besten Rotweinen bei Jacques.
Jahrgang: 2014
Hefenote im Glas, tolle Frucht, der Wein ist sehr harmonisch, mit viel Körper und Struktur. Tannine sind klar präsent aber nicht unangenehm. Im Vergleich zu dem Montes Alpha sieht man deutlich wie unterschiedlich die Weine aus Südamerika sein können - die Herangehensweise des Winzers ist in beiden Fällen gleich, Terroir ganz unterschiedlich.
Jahrgang: 2014
Ich kann nicht nachvollziehen, wie man diesen Wein als rund oder vollmundig bewerten kann. Der Wein hat keinerlei Körper, ist dafür äußerst herb und würzig auf eine unangenehme Weise. Für die angeblich so komplexen Gewürzaromen ist keinerlei auch nur minimale saftige, weiche oder fruchtige Basis vorhanden. Ich trinke sonst ausschließlich trockene, kräftige Rotweine (Malbec, Syrah, Tempranillo). Ich rate von diesem Wein ab.
Jahrgang: 2014
ein absolutes Highlight, dieser Gaucho
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Grillteller mit Hirschfilet
Zutaten für 4 Portionen

16 Hirschsteaks aus der Keule (je etwa 30 g)  •  Salz

Für die Marinade:

2 Knoblauchzehen  •  1 rote Chilischote  •  8 kleine Salbeiblätter  •  je 1 TL gehackte Rosmarinnadeln und Thymianblättchen  •  Salz  •  frisch gemahlener Pfeffer  •  1 EL Honig  •  8 bis 10 EL Öl

Für das gegrillte Gemüse:

300 g gemischte (rote, gelbe und grüne) Paprikaschoten  •  2 kleine Zwiebeln  •  2 Kirschtomaten

Außerdem:

80 g weiße Zwiebeln  •  1 Knoblauchzehe

Zubereitung

1. Die Steaks in eine flache Form legen. Den Knoblauch für die Marinade schälen, fein hacken. Die Chilischote halbieren, Samen sowie Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch fein hacken. Salbeiblätter in Streifen schneiden. Knoblauch, Chili und Salbei zusammen mit Rosmarin, Thymian, Salz, Pfeffer und Honig verrühren, dabei nach und nach das Öl einlaufen lassen. Die Steaks in der Hälfte der Marinade wenden und in die Form legen. Die Form mit Folie bedecken und das Hirschfleisch 30 Minuten durchziehen lassen.

Kleine Steaks vom Wild sollten vor dem Grillen in eine ölhaltige Marinade eingelegt werden. So trocknen die zarten Fleischstücke in der intensiven Grillhitze nicht aus.

2. Paprikaschoten halbieren, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenso wie die Tomaten halbieren. Übrige Marinade in eine zweite Form gießen, das Gemüse darin wenden, zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen.

3. Die Steaks aus der Marinade nehmen, leicht salzen und auf dem vorgeheizten Grill von jeder Seite etwa 2 Minuten grillen. Das Gemüse mit den Innen- beziehungsweise Schnittflächen nach unten dazulegen und etwa 2 Minuten mitgrillen, dabei mit Marinade bestreichen.

4. Inzwischen die restlichen Zwiebeln und die übrige Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die in den Formen verbliebene Marinade in eine Pfanne gießen, erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin kurz anschwitzen. Die Hirschsteaks und das gegrillte Gemüse auf Tellern anrichten und mit der Zwiebel-Knoblauch-Mischung würzen.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag

Alle Informationen auf einen Blick
Analysewerte:
Die folgenden Analysewerte wurden in unserem hauseigenen Labor ermittelt und beziehen sich auf die Abfüllung mit der Los-Nummer: L20250
Alkoholgehalt:
14,89% Vol.
Restzucker:
1,7 g/l
Gesamtsäure:
5,7 g/l


Lebensmittelkennzeichnung:
Kategorie:
Wein
Land:
Argentinien
Region:
Mendoza
Qualitätsstufe:
Mendoza
Alkoholgehalt:
14,5% Vol.
Füllmenge:
0,75 Liter
Enthält Sulfite.
Importiert durch: Jacques' Wein-Depot GmbH Bilker Allee 49, 40219 Düsseldorf, Germany


Weitere Informationen zum Produkt:
Rebsorten:
Weinstil:
körperreich & vollmundig
Trinkreife:
jetzt und weitere 2-3 Jahre
Trinktemperatur:
16 °C
Verschlussart:
Kork
Artikelnummer:
14273





Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken