Argentinien, Mendoza 

ALTALAND Tinto histórico 2019

Mendoza

Typus:
Rotwein
Weinstil:
körperreich & vollmundig
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Notiz:
Spricht man über argentinischen Wein, fällt über kurz oder lang der Name Catena. Denn die berühmte Weinmacher-Familie prägt den Weinbau des Andenstaates seit Jahrzehnten. Mit der Bodega Altaland betonen sie diese Tradition. Und der Tinto Histórico glänzt mit exzellenter Qualität, die sich schon mit der üppigen purpurroten Farbe andeutet. Das tiefgründige Bouquet duftet reich nach Kräutern und Gewürzen, alles vereint mit verführerischer Fruchtdichte (schwarze Kirschen, Cassis, Brombeeren, reife Zwetschgen) und einem dezenten Hauch Edelschoko. Am Gaumen mit dem typischen Gout argentinischer Weine, der reiche Frucht mit seidenweichen Tanninen und würzigen Noten bestens vereint, im Nachhall kräftig, intensiv, ein echtes "Maul voller Wein", wie es früher so schön bildlich hieß. 
Produced and bottled by
Bodega Altaland
 INV D-70600 Mendoza, Argentina
Importiert durch: Jacques' Wein-Depot GmbH Bilker Allee 49, 40219 Düsseldorf, Deutschland
Analysewerte und Details zur Lebensmittelkennzeichnung
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
 
8,40 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(11,20 €/l)
Mendoza Argentinien

Anno 1902 in den argentinischen Anden …

Winzer-Familie Catena legt den Grundstein für etwas ganz Großes. Der Tinto Histórico erwacht zum Leben – und tritt schon bald seinen Siegeszug durchs Land an. Jedoch nicht, ohne im Laufe der Zeit weiter an Größe zu gewinnen: In den 1930er Jahren entwickelte Domingo Vicente Catena aus dem Tinto Histórico seinen Tinto Buenos Aires. Der Rotwein fand in den besten Restaurants des Landes reißenden Absatz. „Die Gäste fühlen sich an klassische französische Cuvées erinnert“, pries Domingo seinen Blend an. Schnell hatte die verführerische Assemblage aus Malbec, Cabernet Sauvignon und Petit Verdot ihren neuen Namen weg: La Francesa – die Französin.

Und als ob dieser Erfolg nicht schön genug wäre, ziert auch noch ein preisgekröntes Etikett mit Fantasiewesen die Flasche. Entdecken Sie unbedingt diesen Wein aus dem Hochland Argentiniens!

Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,4 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jahrgang: 2019
Weicher, toller Rotwein, beerig, einfach lecker, sehr empfehlenswert.
Jahrgang: 2019
So delicious.
Jahrgang: 2018
Ein ausgewogener toller Rotwein! Feine Frucht...man schmeckt die Sonne Argentiniens :)
Jahrgang: 2018
Kräftige und würzige Cuvee basierend auf Malbec. Süße Kirschen, Brombeeren, Tabak und Pfeffer in der Nase. Am Gaumen dezente Tanninen und eher wenig Säure. Gute Wahl zum roten Fleisch.
Jahrgang: 2018
Weicher, süßfruchtiger, mittelkräftiger bis körperreicher roter Argentinier. Weiche Säure, kräftiges Tannin, ziemlich muskulös. Rote Frucht, leichte Marmeladennote, Waldfrüchte, Kräuter. Mittellanger Abgang.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Rinderfilet mit Tapenade
Zutaten für 4 Personen

4 Rinderfilets à 250 g  •  1 Bund Rosmarin  •  4 Knoblauchzehen, klein gehackt  •  Olivenöl  •  Salz und Pfeffer aus der Mühle  •  1/8 l trockener Weißwein

für die Tapenade:

25 g Anchovis, gewässert  •  ca. 60 g schwarze Oliven, entsteint  •  1 Knoblauchzehe  •  1 Eigelb  •  5 EL Olivenöl  •  1-2 TL Zitronensaft

Zubereitung

1. Die Filets in einer Marinade aus Rosmarinnadeln, gehacktem Knoblauch, Pfeffer, Weißwein und Olivenöl mindestens 2 Stunden kühl lagern.

2. In einem Mixer die gewässerten Anchovis mit den Oliven und dem Knoblauch grob hacken, danach das Eigelb und den Zitronensaft zugeben und bei laufender Maschine das Olivenöl langsam zugießen, bis die Masse fein püriert ist. Die Masse kalt stellen. Die Steaks in der Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen.

3. Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Die Steaks mit der Tapenade bestreichen und in eine Auflaufform legen. Im Ofen ca. 10 Min. medium garen lassen. Danach unter Alufolie 5 Min. ruhen lassen. Mit einer gegrillten Tomate und einem frischen grünen Salat servieren.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche"

Walnussparfait mit Granatapfelsauce
2. Rezepte-Tipp
Walnussparfait mit Granatapfelsauce
Zutaten für 4 Portionen

Vorbereitung: Das Parfait mindestens 5 Stunden gefrieren lassen.

Für das Parfait:

160 g Zucker  •  120 g grob gehackte Walnusskerne  •  4 Eigelbe  •  50 g Honig  •  1/2 Vanilleschote  •  200 ml Milch  •  300 ml Sahne

Für die Granatapfelsauce:

4 große Granatäpfel (à 250 g)  •  80 g Zucker  •  2 EL Limettensaft  •  120 ml kräftiger Rotwein

Außerdem:

einige Walnusskerne  •  weiße Schokoröllchen  •  einige Zweige rote Pfefferminze

Zubereitung

1. In einer Kasserolle 80 g Zucker schmelzen. Die gehackten Walnüsse zugeben. Sobald sie karamellisiert sind, auf einem leicht geölten Backblech erkalten lassen. Dann den Karamell grob hacken.

2. Eigelbe mit Honig und übrigem Zucker cremig rühren. Vanilleschote längs aufschneiden, mit der Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, die Schote entfernen, das Vanillemark in die Milch streifen. Die heiße Milch langsam zu der Eier-Zucker-Masse gießen, dabei ständig rühren. Die Masse in den Topf geben, unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie leicht angedickt ist. Die Creme darf dabei nicht mehr kochen!

3. Die Creme durch ein feines Sieb passieren und mit dem Handrührgerät etwa 15 Minuten bei mittlerer Drehzahl kalt rühren. Im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.

4. Die Sahne steif schlagen und mit dem Walnusskrokant unter die Eiercreme rühren. In eine mit Pergamentpapier ausgelegte Kastenform füllen und für mindestens 5 Stunden, besser noch über Nacht, in das Gefriergerät stellen.

5. Für die Sauce aus den Granatäpfeln am Kelchansatz ein keilförmiges Stück herausschneiden. Granatäpfel über einer Schüssel aufbrechen, die Kerne herauslösen (weiße Trennhäute entfernen). Kerne von etwa 1/2 Granatapfel abnehmen und beiseite stellen. Die übrigen Granatapfelkerne in einer Kasserolle mit Zucker, Limettensaft und Wein aufkochen. Bei geringer Hitze auf die Hälfte reduzieren. Vom Herd nehmen, auskühlen lassen und die Sauce durch ein feines Sieb passieren.

6. Das gefrorene Parfait auf eine Platte stürzen. Das Papier entfernen und das Eisdessert in Scheiben schneiden. Auf vorgekühlten Tellern mit der Sauce, den zurückbehaltenen Granatapfelkernen, (gehackten) Walnusskernen und Schokoröllchen anrichten. Mit Pfefferminzblättchen garnieren.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag

Alle Informationen auf einen Blick
Analysewerte:
Die folgenden Analysewerte wurden in unserem hauseigenen Labor ermittelt und beziehen sich auf die Abfüllung mit der Los-Nummer: L1-20247
Alkoholgehalt:
13,52% Vol.
Restzucker:
5,7 g/l
Gesamtsäure:
4,8 g/l


Lebensmittelkennzeichnung:
Kategorie:
Wein
Land:
Argentinien
Region:
Mendoza
Qualitätsstufe:
Mendoza
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Füllmenge:
0,75 Liter
Enthält Sulfite.
Produced and bottled by
Bodega Altaland
 INV D-70600 Mendoza, Argentina
Importiert durch: Jacques' Wein-Depot GmbH Bilker Allee 49, 40219 Düsseldorf, Deutschland


Weitere Informationen zum Produkt:
Weinstil:
körperreich & vollmundig
Trinkreife:
jetzt und weitere 2-3 Jahre
Trinktemperatur:
16-18 °C
Verschlussart:
Kork
Artikelnummer:
30058





Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken