• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Burgund 

CHÂTEAU PHILIPPE-LE-HARDI Rouge 2015

Mercurey Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
mittelkräftiger Rotwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
13,0% Vol.
Geschmack:
Der 2015er Jahrgang ist intensiv und konzentriert. Insgesamt findet man ein sehr breit gefächertes Aromenspektrum, darunter Noten von Kirschen, Rauch und Blaubeeren. Am Gaumen zeigt sich sein samtiges Tannin mit einer feinen Würze und Reife.  
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
16,50 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(22,00 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Mercurey Frankreich

Der Kühne zeigt sich edel

Die wunderschöne Ortschaft Mercurey liegt in der Côte Chalonnaise, die die Fortstetzung der Côte d´Or nach Süden hin bildet. Das Château Philippe-Le-Hardi zählt quantitativ wie qualitativ zu den bedeutendsteten Erzeugern innerhalb der Appellation Mercurey. Das Gut selbst liegt in Santenay. Im 15./16. Jahrhundert residierte hier der Burgunderherzog Philipp der Kühne (le Hardi). Der heutige „Schlossherr“ ist der Diplom-Önologe Gérard Fagnoni.

Sein Hauptaugenmerk gilt der Arbeit im Weingarten. Zum Schutz der Rebe und ihrer Umwelt verzichtet Monsieur Fagnoni so weit wie möglich auf Chemikalien. Minderwertige Rebstöcke ersetzt er regelmäßig durch bessere und hebt dadurch regelmäßig das Qualitätsniveau an. Zudem hält er strikte Ertragsbegrenzung für eine Grundvoraussetzung, um die Reife und den Aromenreichtum der empfindlichen Pinot Noir zu fördern. Bereits im Weinberg werden die Trauben sorgfältig selektiert, damit nur hochwertige Reben in die Kellerei gelangen. Diese befindet sich auf neuestem Stand der Technik. Sie umfasst u.a. pneumatische Pressen und eine hydraulische Vorrichtung zum Untertauchen des Tresterhuts. Temperaturkontrollierte Gärbehälter sorgen dafür, dass die edlen Aromen der Pinot Noir optimal betont werden. Darüber hinaus führt Gérard Fagnoni die micro-oxygenation durch. Bei diesem Verfahren wird der gärenden Maische eine wohl dosierte geringe Menge Sauerstoff zugeführt. Hierdurch bleibt die Maische in Bewegung, die Extraktion wird verbessert, und die Weine geraten zugleich weicher und runder. Zur Reifung stehen der Kellerei zum Teil neue Barriques zur Verfügung.

Gérard Fagnoni in Santenay

Im Château Philippe le Hardi in Santenay, das einst dem Herzog des Burgund gehörte, regiert heute Gérard Fagnoni. Der Weinbauingenieur und Önologe wurde mit der Leitung dieses großen Weinguts mit der beeindruckenden Burganlage betraut, als es 1997 von der Bank Crédit Agricole übernommen wurde. Seither steht bei der Arbeit in den Weinbergen die Qualität im Vordergrund.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken