• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Jura 

CHÂTEAU BETHANIE 2015

Arbois Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
körperreicher Weißwein
Rebsorte:
Chardonnay, Savagnin
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Geschmack:
Haselnuss, Zitronengras und Weißdorn zeigen sich in der Nase. Am Gaumen ist der Wein würzig und ätherisch. Gleichzeitig zeichnet er sich durch einen langen Abgang und ein opulentes Mundgefühl aus.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Von:
Fruitère Vinicole d`Arbois
2 Rue des Fosses
39600 Arbois
France
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
im Depot nur auf Bestellung
 
16,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(22,60 €/l)
Bestellen Sie diese Rarität online oder in einem Depot in Ihrer Nähe. Aufgrund der geringen Menge ist eine Verkostung in den Depots nicht möglich.

 

Die Fruitière Vinicole d’Arbois war eine der ersten Winzer-Kooperativen Frankreichs. 1906 schlossen sich 26 Weinbauern aus Arbois zusammen, um für den Wettbewerb gewappnet zu sein: Weine ohne geschützte Herkunftsangaben stellten damals eine große Gefahr dar. Das Ziel war es, Konsumenten die besten Weine des Anbaugebiets Jura zu kredenzen. So wählte die Kooperative ihre Weinbauern strikt nach Güte ihrer Trauben aus.

Dieses Streben nach Exzellenz führte schließlich zur Verleihung der ersten AOC in Frankreich. Auf die AOC Arbois folgte schon bald die AOC Côtes du Jura. 1969 erstand die   Fruitière Vinicole d’Arbois das Château Béthanie im Herzen von Arbois. Ein Weinkeller wurde eingerichtet, ebenso alle weiteren Vorrichtungen die es brauchte, um die fünf klassischen Jura-Sorten – Poulsard, Trousseau, Pinot Noir, Savagnin und Chardonnay – zu verarbeiten. Aus den letzten beiden ist diese besondere Cuvée entstanden.

Zu 40% ist die Rebsorte Savagnin enthalten, die fast ausschließlich im Jura kultiviert wird. Sie ergibt sehr geringe Erträge und wird nur noch auf 472 Hektar angepflanzt.

Die Weine aus dieser Traube zeichnen sich durch eine enorme Lagerfähigkeit aus. Das Besondere an dieser Cuvée ist der 36-monatige Ausbau unter einem Flor aus Feinhefe. So wird es auch bei der Sherry-Produktion praktiziert. Der weiße Hefeteppich verleiht dem Wein Düfte, die denen eines Sherry ähneln: Haselnuss, Zitronengras und Weißdorn zeigen sich in der Nase. Am Gaumen ist der Wein würzig und ätherisch. Gleichzeitig zeichnet er sich durch einen langen Abgang und ein opulentes Mundgefühl aus.

Dazu passt weißes Fleisch, Fisch in Sahnesauce oder ein gereifter Käse. Auch asiatische Gerichte sind ein interessanter Kontrast zu diesem Wein.

Kunden-Bewertungen»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Bitte warten ...
ohne Preise drucken