• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Rheingau 

KÜNSTLER Riesling 1648 2016

Qualitätswein

Typus:
körperreicher Weißwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
12,5% Vol.
Geschmack:
Weiße Blüten in der Nase, dazu Weinbergpfirsich und gelbe Früchte steigen aus dem Glas. Am Gaumen überzeugt der Wein mit feiner Säure und fruchtigen Noten. Dazu passen Fischgerichte und Salate.     
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
19,80 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(26,40 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.

Riesling mit Geschichte

Das Jahr 1648 markiert den Ausgangspunkt für die Weinbaugeschichte der Familie Künstler. Nachdem sie ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts im südmährischen Unter-Tannowitz hatte, wanderte sie nach dem Zweiten Weltkrieg in den Rheingau aus. Vater Franz Künstler legte in Hochheim den Grundstein für einen erfolgreichen Neubeginn. Seither ist sein Gut für hochfeinen und eleganten Riesling berühmt.

Sein Sohn Gunter Künstler trat in Vaters Fußstapfen. 1996 erwarb er einen großen Anteil hochqualitativer Weinbergslagen, darunter auch die Lage Stielweg, von der diese Wein stammt. Der 880 Meter hohe Taunus schützt die Reben vor kalten Nordwinden und bietet ihnen ein ideales Kleinklima und beste Wachstumsbedingungen. Von 37 ha Rebfläche sind bei Künstlers 30 ha mit Riesling bestockt.

Dieser Riesling ist eine Hommage an die Geschichte der Familie Künstler. Er wächst an 12 Jahre alten Reben, die auf Löss-Lehm-Böden stehen. Den Jahrgang 2016 zeichnet ein klassisches, aber nicht zu hohes Mostgewicht aus. Der Reifebeginn lag exakt im 30-jährigen Mittel. Die Lese fand Mitte Oktober statt. Die Parzelle mit dem Namen „Beine“ ist lediglich einen Hektar groß. Gunther Künstler liest ausschließlich von Hand. Danach wird am Sortiertisch nochmals das beste Lesegut selektiert. Die Gärung dauert sechs Wochen und erfolgt im Edelstahltank. Ein sechsmonatiges Hefelager mit dreimaligem Aufrühren der Hefe verleiht dem Wein seine feinen Aromen.

Gunter Künstler in Hochheim/Main

Der Weinbau der Familie Künstler lässt sich bis 1648 in das südmährische Unter-Tannowitz zurückverfolgen. Nach dem II. Weltkrieg mussten die Künstlers ihre Heimat im heutigen Tschechien verlassen, und Vater Franz Künstler legte in Hochheim den Grundstein für den Aufstieg zu einem der erfolgreichsten Familienbetriebe im Rheingau. Seither erzeugt das Weingut konzentrierte, mineralisch trockene und hochfeine Weine, die zu den besten Deutschlands zählen.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Bitte warten ...
ohne Preise drucken