• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Argentinien 

LURTON Chacayes 2008

Valle de Uco, Mendoza, Denominación de Origen

Typus:
Rotwein in Premiumqualität
Alkoholgehalt:
15,5% Vol.
Geschmack:
Schwarze Früchte, ein Hauch Leder und Rauch: Dieser Wein begeistert nicht nur in der Nase, sondern auch am Gaumen. Ein langer Abgang krönt dieses Rotweinerlebnis.  
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Importiert durch:
Jacques’ Wein-Depot
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
im Depot nur auf Bestellung
 
59,00 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(78,67 €/l)
Dieser Wein ist nur online erhältlich oder bei Ihrem nächsten Besuch im Depot bestellbar.

Der Schakal und der Wein

Als Winzer Francois Lurton Ende der 1990er Jahre in Los Chacayes ankam, nahm er an, dass der Name des Weinguts sich von „Schakal“ ableitet. In Wirklichkeit jedoch steht Chacayes für „Chiacay“, eine lokale Busch-Art. Über dem Dorf Vista Flores am Fuße der Anden gelegen, erhebt sich die Los Chacayes GI (geographical indication) mit ihren Alluvialböden in 1100m Höhe. Alluvial bedeutet, dass die Böden karg und heterogen sind. Die Reben stehen auf Kiesböden und sind extrem dicht gepflanzt: Mit bis zu 20.000 Reben pro Hektar stehen die Malbec-Stöcke so dicht wie kaum woanders auf der Welt. Sie konkurrieren um Wasser und Nährstoffe und liefern daher nur sehr geringe Erträge von etwa eine, Kilogramm pro Rebstock. Daher wird der Weinberg auch der „Bonsai-Garten“ des Weinguts genannt. Das Resultat dieser kargen Erträge ist ein äußerst konzentrierter Wein.

Malbec gilt als Paraderebsorte Argentiniens. Francois Lurton assembliert für diesen Wein 85% Malbec mit 15% Cabernet Sauvignon. Das Durchschnittsalter der Reben beträgt 15 Jahre.

Die Unterschiede zwischen Tag- und Nachttemperaturen ist beträchtlich: Nachts kann es 10 Grad kühl werden, tagsüber steigen die Temperaturen oft auf 40 Grad. Das ist typisch für das leichte Wüstenklima der Gegend.

Geerntet wird, wenn die Trauben schmecken – der Jahrgang 2008 wurde mehr als sonst von Regen betroffen, was die Temperaturen senkte und somit die Reife der Trauben verzögerte. Die langsame Reife bildete besonders intensive Aromen und reife Tannine in den Früchten.

Der Wein hat eine tiefrote Farbe und bringt eine faszinierende Frische und Frucht mit sich. Ein beeriges Erlebnis, das lange auf der Zunge bleibt.        

 

François Lurton in Lolol

François Lurton ist der Sohn von André Lurton und wuchs auf Château Bonnet auf. So wurde er von klein auf mit Weinbergen, Keller und der Weinwelt vertraut. Folgerichtig richtete auch er sich beruflich auf den Weinhandel aus und begann 1983 seine Karriere als regionaler Verkaufsleiter von Champagne Moët & Chandon, bevor er in den Familienbetrieb als Direktor für Verkauf und Marketing eintrat.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Bitte warten ...
ohne Preise drucken