• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Apulien 

MASSERIETTA Primitivo 2015

Primitivo di Manduria Denominazione di Origine Controllata

Typus:
körperreicher Rotwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Geschmack:
Warum Primitivo di Manduria als die beste Denominazione di origine controllata für Primitivo in Apulien gilt, das beweist eindrucksvoll der Masserietta! Schon die dichte purpurne Farbe macht Appetit auf den ersten Schluck. Das üppige Bouquet duftet intensiv nach feinem Pflaumenkompott, Kirschlikör, roten Waldbeeren, orientalischen Gewürzen und einem Hauch schwarzem Pfeffer. Am Gaumen voluminös, dichte Textur trifft auf saftigen Trinkfluss, reichlich Frucht auf animierende Gewürze, der Nachhall will und will nicht enden. Ein wahrer Vorzeige-Primitivo.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Von:
Cantolio Manduria s.c.a.
Via per Lecce Km. 25
74024 Manduria
Italia
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
Kann schnell vergriffen sein
 
8,50 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(11,33 €/l)
Primitivo di Manduria Italien

Spezialität vom Stiefelabsatz

Am Stiefelabsatz Apuliens, unweit des Ortes Sava, liegt die Kellerei Cantolio. Hier bereiten Francesco Delle Grottaglie und Salvatore Dell’Aquila die regionale Weinspezialität zu: Der Primitivo di Manduria gilt als der beste Primitivo und wird ausschließlich aus den feinsten Trauben Apuliens gemacht. Gearbeitet wird dabei übrigens nur mit Strom, den die hauseigene Photovoltaik-Anlage erzeugt.

Die Wurzeln der 60 Jahre alten Alberello-Reben graben sich tief in die rote Erde. Tagsüber werden die Trauben von der Sonne verwöhnt und nachts von Meeresbrisen gekühlt. So entstehen in den Beeren dichte Aromen. Die Ernte ist aufwendig, denn das Alberello-System ermöglicht ausschließlich Handlese: Wie kleine Obstbäumchen stehen die Rebstöcke auf dem Feld, in unregelmäßigen Abständen, manche höher gewachsen als andere. Dazwischen sind immer wieder Überreste von Mauern zu erkennen, die die Messapi als Ureinwohner Apuliens einst errichteten. Sie brachten auch den Weinbau in die Region. Ein Erfolg, der bis heute anhält – und den Sie unbedingt jetzt in Form dieses Primitivo probieren sollten!

Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken