Frankreich, Languedoc 

FONCALIEU Monsieur d'Oc Syrah 2019

Pays d'Oc Indication Géographique Protégée

Typus:
Rotwein
Weinstil:
mittelkräftig & ausgewogen
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Notiz:
Er ist einer der Rebsorten-Superstars: Syrah! Ursprünglich an der Rhône beheimatet, hat er seinen Siegeszug in die ganze Welt gebracht. Auch in anderen Anbaugebieten Frankreichs, namentlich im Languedoc, spielt er längst eine Hauptrolle. Die Vignobles Foncalieu nutzen Syrah um einen fruchtbetonten, frischen und herrlich unkomplizierten Rotwein zu keltern. Der Monsieur d'Oc, mit seiner purpurroten Farbe, dem Bouquet nach saftigen Kirschen, Blaubeeren und Brombeeren und seinem fruchtig-süffigen Gaumengefühl ist perfekt als Wein für jeden Tag. Und gibt einem das Gefühl, in einem französischen Bistro zu sitzen.  
Analysewerte und Details zur Lebensmittelkennzeichnung
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
 
5,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(7,93 €/l)
Pays d'Oc Frankreich

Liebenswertes Frankreich!

Die Winzergenossenschaft Foncalieu versteht es, ihre Heimatliebe zum Ausdruck zu bringen. Dieser Rotwein ist in vielerlei Hinsicht ein gutes Beispiel dafür. Ein Rotwein, wie ihn nur die Franzosen zu bereiten wissen. Er schmeckt immer und überall!

Gabriel Ruetsch verwendet für diesen Wein ausschließlich Syrah. Diese mittlerweile weltweit populäre Rebsorte hat im südfranzösischen Rhône-Tal ihren Ursprung und bringt dort saftige, fruchtige Weine hervor – anders als der Shiraz der Neuen Welt, der sich eher durch Fülle und Kraft auszeichnet als durch Eleganz. Ein reinsortiger Syrah bietet unkomplizierten Trinkgenuss, ohne dabei an Freude einzubüßen. Und werfen Sie mal einen Blick auf das Etikett! Liebevoll nehmen die Vignobles Foncalieu hier die „typisch“ französischen Eigenschaften aufs Korn. Bestimmt steuert der Monsieur das pittoreske Dörflein an, um sich dort ein Glas Syrah zu genehmigen und das Leben zu genießen.

Folgen Sie seinem Beispiel – der Monsieur d’Oc wartet bereits in Ihrem Depot auf Sie!

Vignobles Foncalieu in Arzens

„Ich bin Argentinier, 1969 in Mendoza geboren und dort aufgewachsen. Meine vier Großeltern sind aus verschiedenen Ländern: Mein Großvater väterlicherseits war Schweizer, meine Großmutter Deutsche, mein anderer Opa Spanier und die Großmutter mütterlicherseits Argentinierin.“ Schon auf der Schule entschied sich Gabriel Ruetsch für Weinbau und Önologie.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,2 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jahrgang: 2019
fruchtig, etwas aufdringlich, abgerundet im Geschmack, bekömlich
Jahrgang: 2019
Schwach ausgebaut, wenig Körper, unharmonisches Bouquet, spürbare Säure im Abgang.
Jahrgang: 2019
Toller Syrah, nicht zu schwer. Gut zu trinken. Kaufempfehlung
Jahrgang: 2019
Fruchtbetonter, junger Wein, nur geringe Tannine. Angenehm leicht, für jeden Abend passend. Kaufen wir gern wieder.
Jahrgang: 2019
Preis/Leistung ok, aber auch nicht mehr als das. Schönes Etikett und durchaus trinkbar, aber auf dem Niveau eines Tafelweines. Dem Wein fehlt es an Körper und mir ist er auch einen Tick zu marmeladig-süß
Jahrgang: 2019
Ein sehr angenehmer Syrah, wunderbar zu trinken. Wird sicher wieder mitgenommen, bei nächsten Einkauf.
Jahrgang: 2019
schönes Design, und auch ein guter Wein. Für den Preis kann man keinen Fehler machen.
Jahrgang: 2018
Kauf durch das Etikett , aber sehr guter Wein für den Preis vollkommen i.O. kaufe ich weider
Jahrgang: 2018
Sehr guter Rotwein
Jahrgang: 2018
Fruchtiger, leicht marmeladiger, einfacher Rotwein. Leichte Fassnote. Weiche Frucht, integriertes weiches Tannin, mittellanger Abgang. Entkorken und trinken - mehr muss man nicht sagen (im positiven Sinne).
Jahrgang: 2017
Mein Lieblings-Rotwein!
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Auberginenröllchen gefüllt mit Mozzarella
Zutaten für 4 Personen

2 Auberginen  •  Pesto, selbst gemacht oder aus dem Glas  •  Mozzarella  •  gutes Olivenöl  •  frisch geriebener Parmesan  •  evtl. eingelegte getrocknete Tomaten  •  Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Die Auberginen waschen, putzen, längs mit der Brotmaschine in sehr dünne Scheiben schneiden und schnell in heißem Olivenöl braten. Die gebratenen Scheiben auf Küchenpapier abkühlen.

2. Mozzarella erst in Scheiben, dann in Streifen schneiden. Die Auberginenscheiben mit Salz und Pfeffer würzen, dünn mit Pesto bestreichen und, gefüllt mit 1-2 Mozzarellastreifen, evtl. auch mit einem Stück eingelegter Tomate, aufrollen. So viele Auberginenröllchen aufrecht in eine Auflaufform stellen, bis die Form gefüllt ist, mit geriebenem Parmesan bestreuen und im Backofen 10-15 Min. überbacken.

3. Das Gericht eignet sich für das Büfett einer Sommerparty mit Olivenbrot, Salaten ... und gutem Rotwein.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche".

Mariniertes Kaninchenfilet in Schinken
2. Rezepte-Tipp
Mariniertes Kaninchenfilet in Schinken
Zutaten für 4 Portionen

8 parierte Kaninchenfilets, etwa 400 g

Für die Marinade:

1 Knoblauchzehe  •  40 g weiße Zwiebel,  •  1/2 Chilischote  •  1 1/2 TL gehackte Kräuter (Rosmarin,Thymian, Petersilie)  •  Zesten von 1/2 unbehandelten Zitrone  •  Salz  •  grob gemahlener schwarzer Pfeffer  •  5 EL Olivenöl

Außerdem:

8 Scheiben mild geräucherter Schinken, je etwa 30 g  •  100 g Silberzwiebeln  •  2 EL Olivenöl  •  20 g Butter  •  2 cl Sherry fino  •  4 EL Gefügelfond  •  je 1 Zweig Rosmarin und Thymian

Zubereitung

1. Für die Marinade Knoblauch und Zwiebel schälen. Chili halbieren, Samen und Scheidewände entfernen. Alles fein würfeln.

2. Die Kaninchenfilets in eine flache Form legen und mit Knoblauch, Zwiebeln, Chili, Kräutern, Zitronenzesten, Salz und Pfeffer bestreuen. Mit dem Olivenöl beträufeln und die Kaninchenfilets zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde marinieren.

3. 1 Kaninchenfilet aus der Marinade nehmen, auf die Arbeitsfläche legen. Über die eine Hälfte des Filets 1 Schinkenscheibe legen, so dass sie leicht überlappt. Die andere Hälfte des Filets darüber
klappen. Das Fleisch aufrollen, mit einem Holzspießchen feststecken. Mit den übrigen Kaninchenfilets ebenso verfahren.

4. Die Silberzwiebeln schälen und längs halbieren. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Kaninchenrollen einlegen und 4 bis 5 Minuten von allen Seiten bei nicht zu starker Hitze anbraten. Für die letzte Minute die Zwiebeln zugeben. Mit dem Sherry ablöschen.

5. Die eingewickelten Kaninchenfilets in eine große, ofenfeste Form setzen, den Bratfond aus der Pfanne mit den Zwiebeln darüber gießen und mit dem Geflügelfond beträufeln.

6. Rosmarin- und Thymianzweig einlegen und das Fleisch bei 170 °C im vorgeheizten Ofen 8 bis 10 Minuten braten. Dabei ab und zu mit etwas Bratfond beträufeln.

7. Die gebratenen Kaninchenfilets mit den Silberzwiebeln auf vorgewärmten Tellern anrichten. Dazu passen Bandnudeln.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag

Alle Informationen auf einen Blick
Analysewerte:
Die folgenden Analysewerte wurden in unserem hauseigenen Labor ermittelt und beziehen sich auf die Abfüllung mit der Los-Nummer: L20352B040
Alkoholgehalt:
13,22% Vol.
Restzucker:
12,5 g/l
Gesamtsäure:
4,8 g/l


Lebensmittelkennzeichnung:
Kategorie:
Wein
Land:
Frankreich
Region:
Pays d'Oc, Languedoc
Qualitätsstufe:
Pays d'Oc Indication Géographique Protégée
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Füllmenge:
0,75 Liter
Enthält Sulfite.


Weitere Informationen zum Produkt:
Rebsorten:
Weinstil:
mittelkräftig & ausgewogen
Trinkreife:
jetzt und weitere 2-3 Jahre
Trinktemperatur:
16° C
Verschlussart:
Drehverschluss
Artikelnummer:
28452





Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken