Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Languedoc 

CHÂTEAU DE LA SOUJEOLE 2014

Malpère Appellation d'Origine Protégée

Typus:
körperreicher Rotwein
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Notiz:
Gérard Bertrand ist ein großer und großartiger Botschafter seiner Heimat Südfrankreich. Wie ein Archäologe erforscht er regionales Terroir und lokale klimatische Bedingungen. Auf einer seiner Exkursionen wurde er in Malepère fündig, wo er das Château de la Soujeole erwarb und hier mit seinem Gran Vin zeigt, was in dieser eher unbekannten Appellation steckt. Das startet mit einer satten bordeauxroten Farbe. Das Bouquet des würzig-kräftigen Grand Vin, mit seinem Duft nach saftigen Kirschen, reifen Brombeeren, Edel-Schoko und Vanille ist ausgesprochen verführerisch. Am Gaumen „ein sattes Pfund Wein“, mit toller Textur, vollreifen, sämigen Tanninen, hoher Fruchtdichte bei klug eingebautem Holz und einem warmen, mediterranen Nachhall, der an einen Kräuterstrauß erinnert. Ein erstaunlich eigenständiger Wein, eine wunderbare Entdeckung!
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 3-4 Tage
im Depot nur auf Bestellung
 
23,50 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(31,33 €/l)
Dieser Wein ist nur online erhältlich oder bei Ihrem nächsten Besuch im Depot bestellbar.
Malpère Frankreich

Bertrands verborgener Schatz

Gérard Bertrand zählt zu den großen Winzerpersönlichkeiten in Südfrankreich. „Ich liebe das Languedoc“, verriet er dem Magazin Wein Gourmet. „Nicht nur, weil es meine Heimat ist, sondern weil man hier – anders als in Bordeaux – noch seine eigene Geschichte schreiben kann.“ Als junger Mann war er Rugby-Profi und eine feste Größe in der Nationalmannschaft. Doch schon bald zog es ihn zum Wein, er gab seine Sportlerkarriere auf und übernahm schon mit Anfang zwanzig das elterliche Weingut. Stück für Stück baute er seinen Besitz aus.

Château de la Soujeole befindet sich in der Weinregion Malepère und gilt ein wenig als der verborgene Schatz im Portfolio von Gérard Bertrand. Malepère grenzt im Westen an Castelnaudary, im Osten an Carcassonne und im Süden an Limoux. Der Weinberg selbst steht in der Nähe der berühmten Mittelalterstadt Carcassonne. Malepère ist eine Region, in der die Einflüsse des Südwestens (ozeanisches Klima) auf mediterranes Klima treffen. Dieses Terroir ist ideal, um einerseits Malbec, die Star-Rebsorte der südwestlichen Appellation Cahors zu kultivieren, auf der anderen Seite aber auch Cabernet Franc und Merlot anzubauen, die beide im Bordeaux eine prägende Rolle spielen.

Dank der Einflüsse des Mittelmeeres herrschen im Sommer und Herbst hohe Temperaturen, die es erlauben, reife Trauben zu ernten und so Weine mit großer Konzentration zu erzeugen. Die Weinlese erfolgt von Hand. Im Weinberg wird direkt am Stock selektiert und später noch einmal im Keller am Sortiertisch. Die entrappten Trauben gären nach dem traditionellen Maischegärverfahren. Jede Rebsorte aus dem entsprechenden Weinberg wird separat vinifiziert. Der fertige Wein reift für 12 Monate in Fässern aus französischer Eiche.

Wenn Sie das Video aufrufen wollen, erklären Sie sich einverstanden, dass Daten Ihres Aufrufs an YouTube übermittelt werden. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Gérard Bertrand in Narbonne

Gérard Bertrand, Jahrgang 1965, ist ein beeindruckender Mann. Schon äußerlich imponiert seine Gestalt: ein Meter fünfundneunzig groß, schlank, knochig, mit schmalem Gesicht, dunklem, vollem Haar. Doch auch sein Wesen nimmt sofort ein: freundlich, entgegenkommend, direkt, eindringlich. Man spürt den Teamgeist, der den anderen einbezieht, augenblicklich Gemeinsamkeit schafft.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
0,0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Lammrücken im Auberginenmantel
(mit Joghurt-Sauce)
Zutaten für 4 Personen

4 Lammrückenfilets, je 200 g  •  1-2 Auberginen  •  4 Tomaten, gehäutet  •  2 Knoblauchzehen  •  4 Zweige Rosmarin  •  Olivenöl  •  1 EL Balsamico-Essig  •  Salz und Pfeffer  •  Zucker  •  500 g Joghurt

Zubereitung

1. Die Auberginen längs in Scheiben schneiden, salzen und 10 Min. auf die Seite stellen. Den Joghurt mit einer klein gehackten Knoblauchzehe verrühren.

2. Die Auberginenscheiben mit der Hand ausdrücken, je nach Reifegrad tritt dabei bräunliche Flüssigkeit aus.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben von beiden Seiten anbraten, bis sie goldbraun sind.

4. Die Lammfilets waschen und trockentupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von beiden Seiten anbraten. Die Rosmarinzweige mit in die Pfanne geben. Die Lammfilets in jeweils drei Auberginenscheiben einwickeln, den Rosmarin dazwischenlegen. Für 6-7 Min. bei 90-100 °C im Ofen nachziehen lassen.

5. Die Tomaten mit dem Balsamico-Essig, einer Prise Zucker und einer Knoblauchzehe in der Pfanne einkochen lassen.

6. Die Lammfilets auf Tellern anrichten und mit Joghurtsauce und den eingekochten Tomaten servieren.

Dazu schmeckt frisches Brot.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche"

Weitere Weine


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken