• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Champagne 

PIERRE GIMONNET Rosé de Blancs

Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
Schaumwein rosé
Alkoholgehalt:
12,5% Vol.
Notiz:
Er hat eine aufregende Karriere hinter sich gebracht: der Rosé-Champager, der heute als mondäner Ausdruck feinsten Genusses gilt. Erst recht, handelt es sich um einen Premier Cru, der seine rosa Farbe von nur 8 % Pinot Noir bekommt, deshalb auch Rosé de Blancs, nimmt der Chardonnay doch den Löwenanteil in Anspruch. Im Glas machen schon hochfeine Perlenketten Lust auf den ersten Schluck. Das feingliedrige Bouquet duftet nach roten Gartenfrüchten, dazu florale Noten und ein Unterton von Zitrusfrüchten. Am Gaumen mit lebendigem und luftig-feinem Auftakt, dem eine subtile Vielschichtigkeit und schmeichelnde, cremige Noten folgen. Das elegante Finale dann vom Terroir geprägt, mit einer spürbaren Mineralität. Extravagant, mit hohem Spaßfaktor.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 2-3 Tage
im Depot nur auf Bestellung
 
43,00 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(57,33 €/l)
Dieser Wein ist nur online erhältlich oder bei Ihrem nächsten Besuch im Depot bestellbar.
Champagne Frankreich

Wer wagt, gewinnt!

Pierre Gimonnet gehörte zu den ersten Winzern in der Champagne die sich mit Winzerweinen selbständig machten. Unter der Leitung der Enkel Olivier und Didier hat sich die Philosophie des Familienbetriebs nicht geändert, sondern gefestigt. Für die Brüder besitzt die Herkunft der Trauben vorrangige Bedeutung, denn sie sind davon überzeugt, dass nur ein hervorragendes Terroir erstklassige Weine zu liefern vermag. „Wir sind im Herzen der Côte des Blancs auf den schönsten Terroirs der Champagne, wo Chardonnay meisterhaft regiert“, schwärmen sie.

Seit 1750 lebt die Familie Gimonnet in Cuis und kultiviert Reben. Sie hat gewiss schon früher Weine selbst vinifiziert, aber vor der Krise, die Ende der 1920er Jahre einsetzte, war ihre Trauben für den Verkauf an die großen Champagner-Häuser im nahen Épernay bestimmt. Um das Jahr 1935 sah sich Pierre Gimonnet in der Lage, einen großen Teil seiner eigenen Lese selbst zu vinifizieren, abzufüllen und zu vermarkten. Ab 1955 widmet sich Sohn Michel Gimonnet mit Hingabe und Courage der Kreation eines differenzierten Programms mehrerer Cuvées und entwickelt den ausgeprägt rassigen Stil der Champagner „Pierre Gimonnet & Fils“. Diese bewusste Ausrichtung auf das Terroir ist wegweisend für die besten Winzer-Champagner, und Michel entwickelt eine Politik extremen Qualitätsanspruchs, die er an seine Söhne Olivier und Didier weitergibt.

Die Domaine und ihre Lagen befinden sich in Cuis, in der berühmten Côte des Blancs, in der nur Chardonnay angebaut wird. Zusätzlich sind die Weinberge in Cuis als Premier Cru klassifiziert. Diese Klassifizierung bedingt immer, dass die Trauben per Hand gelesen werden. Die erste Pressung ist für den hochwertigsten Most reserviert. Die Gimonnets sorgen dafür, dass sich die Temperatur bei der alkoholischen Gärung zwischen 19 und 21 °C bewegt. Weil das Terroir von Cuis so markant ist, ist die malolaktische Gärung obligatorisch.

Rosé de Blancs ist eine Cuvée aus 92 % Chardonnay von der Côte des Blancs und 8 % Pinot Noir aus Bouzy. Laut Didier Gimonnet ein „gewagter Champagner, der einerseits den Ausdruck unserer großen Chardonnay-Lagen vermittelt und andererseits durch die Zugabe eines Top-Pinot-Noirs eine neue Note erhält.“

Der Wein lagert zunächst für sechs bis acht Monate in Edelstahlstanks. Vor der Assemblage wird er filtriert, anschließend reift er 18 bis 24 Monate in der Flasche auf der Hefe und wird drei Monate vor dem Verkauf degorgiert.

 

Familie Gimonnet in Cuis

Winzer-Champagner sind bei uns immer noch weitgehend unbekannt. Zu Unrecht. Den Ruhm des Champagners begründeten die großen Häuser, die Trauben von den fast 15.000 Weinbauern der Region kaufen. Erst mit der Wirtschaftskrise Ende der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts begannen Winzer ihre eigenen Weine zu vinifizieren und zu vermarkten.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Bitte warten ...
ohne Preise drucken