• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Südwesten 

SAINT-ALBERT 2015

Pacherenc du Vic Bilh Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
edelsüßer Weißwein
Rebsorte:
Arrufiac, Petit Manseng, Petit Courbu
Alkoholgehalt:
12,0% Vol.
Geschmack:
Honig, Banane und Mangocreme vereinen sich mtit feinen Düften gerösteter Nüsse und Maronen. Cremig, dicht und extraktreich mit langem Abgang - ein Genuss!
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
im Depot nur auf Bestellung
 
17,90 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(23,87 €/l)
Dieser Wein ist nur online erhältlich oder bei Ihrem nächsten Besuch im Depot bestellbar.
Pacherenc du Vic Bilh Frankreich

Saint-Albert ist es wert!  

Ein beeindruckendes Beispiel für den Erfolg der Genossenschaft Plaimont ist der Süßwein Saint-Albert. Die Petit-Manseng-, Gros-Manseng- und Petit-Courbu-Trauben für diesen Tropfen wachsen in der AOC Pacherenc du Vic-Bilh, 40 km von den Pyrenäen entfernt. Früher war die Ernte vor dem 4. November untersagt, und auch heute noch wird meist um den 15. November herum geerntet – dem Tag des Saint Albert.

Durch die Nähe der Pyrenäen sind die Tage mild und die Nächte kühl. Dies und die nach Osten ausgerichteten Rebflächen sind optimal, um die  rosinierten Trauben am Stock zu konservieren.
300 Hektar umfassen die Rebflächen, die diesen Süßwein hervorbringen.
Dabei werden nur die feinsten Parzellen ausgewählt. Sie profitieren von der Morgensonne, die nicht so intensiv ist wie die Nachmittagssonne. Durch die Tonböden findet eine optimale Feuchtigkeitsregulierung statt. Durch Grünlese wird der Ertrag reguliert. Bei der eigentlichen Ernte – die in den frühen Morgenstunden gänzlich von Hand stattfindet – erfolgen drei Durchgänge. Im letzten wird großes Augenmerk auf die rosinierten Trauben gelegt, die der Cuvée ihren besonderen Ausdruck verleihen. Die Trauben werden sanft gepresst und der Most minimal geklärt, bevor er zur alkoholischen Gärung in Eichenfässer (davon die Hälfte in Neu- und die andere Hälfte in Zweitbelegung) gefüllt wird. Ist das perfekte Süße-Säure-Verhältnis erreicht, wird die Gärung unterbrochen und der Wein reift acht bis zehn Monate auf der Hefe. Önologin Christine Cabri prophezeit dem Wein ein Reifepotenzial von zehn Jahren.

Winzerverein Plaimont in Riscle

Plaimont-Direktor Olivier Bourdet-Pees hat das Glück, den Winzerverband von einem herausragenden Vorgänger übernommen zu haben: Kaum eine andere Persönlichkeit in der jüngeren französischen Weingeschichte hat die Zukunft einer ganzen Region so sehr geprägt wie André Dubosc die des Gers.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken