3 % + 3 % Bonus

Mehrwertsteuer gesenkt, Bonus erhöht! Statt wie bisher 3 % schreiben wir Ihnen nun weitere 3 % in Form von Bonuspunkten gut. Gilt mit Mein Jacques’-Kundenkarte bis 31.12.2020! 

Bestätigen Sie einfach im Bestellprozess, dass Sie die kostenlose Mein Jacques’-Kundenkarte nutzen möchten. 

Südwesten 

LA MADELAINE DE SAINT MONT 2015

Saint-Mont Appellation d'Origine Protégée

Typus:
körperreicher Rotwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Notiz:
Kirsche, Kräuter und zarte Rosendüfte begrüßen die Nase. Ganz dezent ist auch Eisen zu erkennen. Auf der Zunge sehr jugendlich und etwas kühl, was aber ein harmonisches Gesamtbild ergibt.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
vorübergehend nicht lieferbar
im Depot nur auf Bestellung
 
49,00 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(65,33 €/l)
Dieser Wein ist nur online erhältlich oder bei Ihrem nächsten Besuch im Depot bestellbar.

La Madelaine, Symbol des Neustarts

Im Herzen von Süd-West-Frankreich erstrecken sich die Weinberge von Plaimont von den Ausläufern der Pyrenäen bis zu den Tälern der Gascogne. Somit decken sie ein einzigartiges und vielseitiges Terroir ab.  

Tausend Winzer verteidigen die Ideale ihrer Genossenschaft und engagieren sich für die Verwaltung ihrer Weinberge mit Respekt für die Umwelt und ihre eigenen altehrwürdigen Traditionen. Mit einer Kombination von lokalen Rebsorten, Wissen und rigoros harter Arbeit gelingt es den Mitgliedern von Plaimont, hochwertige Weine aus den Terroirs von Madiran, Pacherenc du Vic-Bilh, Saint Mont und Côtes de Gascogne zu produzieren.

Die Appellation Saint Mont bedeckt die Hänge des Pyrenäen-Vorgebirges westlich des Departments Gers ab. Das Kloster, das das Dorf Saint Mont dominiert, bezeugt die Tatsache, dass Benediktinermönche bereits im 11. Jahrhundert Reben in diesem Gebiet kultivierten. Das Klima, mit seinem kühlen feuchten Frühlingswetter und dem heißen, trockenen Sommer, ist für die Entwicklung lokaler Rebsorten zum Erreichen der vollen Reife förderlich.

Der Schädling Phylloxera (Reblaus) erschien relativ früh in Süd-West-Frankreich und verbreitete sich in einem rasenden Tempo während der 1870er Jahre. Das führte zu einer Zerstörung der meisten Weinberge und damit der heimischen Rebsorten der Region. Mehrere Jahre nach der ersten Blüte bremste dies die Entwicklung der Region. Doch die Winzer kamen wieder auf die Beine, aber mit neuen Methoden und mit einem entschlossen modernen Ansatz.

Die Parzelle La Madeleine war eine der ersten, die nach der Phylloxera-Erkrankung schon 1880 nachgepflanzt wurde. Weil diese Lage so einzigartig ist, bezeugt sie eine Schlüsselperiode in der Geschichte des französischen Weinbaus. La Madeleine ist eines der frühesten Beispiele von gepfropften Wurzelstöcken. Sie ist hauptsächlich mit Tannat bestockt, dessen Reben schon eine gewisse Patina entwickelt haben. Der gesamte Weinberg wird von einer Veranda, bekannt als La Madeleine, aus dem 14. Jahrhundert überthront. Ein symbolischer Eingang zum Gelände stellt die Renaissance der Weinregion dar. Auf diese über 100 Jahre alte Anlage wacht Gilles, Winzer aus Saint Mont, mit Argusaugen!

Das Terroir mit überwiegend Lehm-Kies-Boden ermöglicht die Expression von Komplexität, Rundheit und Frucht. Bei allen drei Rebsorten, die in die Cuvée assembliert sind – Tannat, Cabernet Sauvignon und Pinenc – erfolgt ein aufwändiges Weinbergs-Management: Überschüssige Augen werden ausgebrochen, die Weinberge sind begrünt, die Traubenzone wird frei gehalten, Grünlese wird durchgeführt und der optimale Lesezeitpunkt durch Verkosten der Beeren entschieden. Noch heute ist ein Team von Erntehelfern notwendig, da die empfindliche Tannat-Traube nur von Hand zu ernten ist.

Zur Verarbeitung kommen die Trauben in die Weinkeller nach Riscle Sie werden entrappt, gequetscht und über mehrere Tage auf der Schale eingemaischt.

Die Fermentation läuft Temperatur gesteuert bei 26 °C. In den ersten paar Tagen wird sanft rund gepumpt und der Tresterhut untergestoßen. Das extrahiert Tannin und Farbe. Die Zeit im Tank dauert nie länger als 30 Tage. Als nächstes kommt der Saftabzug in 400-L-Eichenfässern, wo auch die malolaktische Gärung stattfindet. Meistens zieht sich das bis in den folgenden Frühling. Der Wein bleibt für 12 bis 14 Monate im Fass. Zwei Drittel der Fässer sind 2. Belegung.

Plaimont empfiehl dazu: Streifen von getrocknetem Schinken, auf der Haut gebratene Ente, Rinder-Tartar mit gehobeltem Trüffel und Geflügel-Eintopf mit Speck.

Winzerverein Plaimont in Riscle

Plaimont-Direktor Olivier Bourdet-Pees hat das Glück, den Winzerverband von einem herausragenden Vorgänger übernommen zu haben: Kaum eine andere Persönlichkeit in der jüngeren französischen Weingeschichte hat die Zukunft einer ganzen Region so sehr geprägt wie André Dubosc die des Gers.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
0,0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.




Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
ohne Preise drucken