Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Südwesten 

MADIRAN 1907 2012

Madiran Appellation d'Origine Protégée

Typus:
körperreicher Rotwein
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Notiz:
Sauerkirsche und Tabak verwöhnen die Nase zusammen mit Rosinenduft und dezent grünen Noten. Am Gaumen zeigt sich der Wein jung und saftig, während er auf der Zungenspitze ätherisch wirkt.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
im Depot nur auf Bestellung
 
12,90 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(17,20 €/l)
Dieser Wein ist nur online erhältlich oder bei Ihrem nächsten Besuch im Depot bestellbar.
Madiran Frankreich

Selten und vielfältig

Die Weinberge des Madiran liegen in den Departements Gers, Pyrénées-Atlantiques und Hautes-Pyrénées. Seit der Gründung des gleichnamigen Klosters im 10. Jahrhundert haben diese Weine eine schöne Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Die Königsrebsorte der hügeligen Pyrenäenausläufer, die Tannat, ist die Basis von Identität und Originalität der hiesigen Rotweine. Andere hochwertige Rebsorten wie Cabernet Franc, Pinenc oder Cabernet Sauvignon sind ebenfalls Bestandteil der Madiran-Weine, ganz gleich ob sie jung, fruchtig und weich oder eher tanninreich und mit langem Abgang sind.

Im Jahre 1907 als, der Bekanntheitsgrad der Madiran-Weine bis an den Königlichen Hof von England reichte, mussten die Weinproduzenten bereits ihr Produktionsgebiet in die benachbarten Dörfer ausdehnen. 1907 Madiran ist eine Cuvée aus den einheimischen Sorten Tannat und Cabernet Sauvignon. Jede Rebsorte wird bei Phenolreife geerntet und separat vinifiziert. Bevor die Gärung startet, liegt der Saft für eine optimale Extraktion 48 Stunden auf den Beerenschalen. Dabei wird die Maische untergestoßen, um die Tannine zu minimieren und dennoch ein fleischiges Mundgefühl zu entwickeln. Die Fermentation erfolgt bei 24-25 ° C, um den Ausdruck von Früchten zu begünstigen. Die malolaktische Gärung erfolgt im Anschluss auf natürliche Weise. Der gesamte Zeitraum des Hautkontaktes überschreitet niemals 20 Tage. Anschließend werden die zwei Rebsorten zusammengelegt.

Es beginnt die erste Reifungszeit in Beton-Tanks mit sanfter Mikro-Oxygenation. Das dient dem Bewahren der Frucht. Zwanzig Prozent des Weines reifen in Eichenfässer (zwei Jahre alt). Nach einem Zeitraum von 12 Monaten werden die Weine zusammengelegt und abgefüllt. Der Wein zeigt eine tiefrote Farbe mit violetten Reflexen. Das weiche Mundgefühl wird mit Noten von Gewürzen verschönert. Der Duft ist genährt von reifen schwarzen Früchten. Madiran 1907 eignet sich dazu, jung getrunken zu werden. Am besten in der Runde von Freunden bei gegrilltem Fleisch und Käse genießen.

Winzerverein Plaimont in Riscle

Plaimont-Direktor Olivier Bourdet-Pees hat das Glück, den Winzerverband von einem herausragenden Vorgänger übernommen zu haben: Kaum eine andere Persönlichkeit in der jüngeren französischen Weingeschichte hat die Zukunft einer ganzen Region so sehr geprägt wie André Dubosc die des Gers.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
5,0 von 5 Sternen bei 1 Bewertungen
Jahrgang: 2012
Trotz seines Alters wirkt der Wein immer noch jugendlich am Gaumen. Kräftig und frisch. Ein toller Menüwein.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Lammhals vom Grill
1. Rezepte-Tipp
Lammhals vom Grill
Zutaten für 6 Portionen

etwa 1 kg Lammhals ohne Knochen  •  1 EL schwarze Pfefferkörner  •  2 ganze Sternanis  •  1 EL Fünf-Gewürze-Pulver  •  1 EL geriebener frischer Ingwer  •  1 EL grobkörniger scharfer Senf  •  1 kleine Knoblauchzehe, abgezogen  •  2 getrocknete Shiitake-Pilze  •  1/4 l Hoisin-Sauce  •  125 g Frühlingszwiebeln, geputzt  •  2 EL helle Sojasauce  •  1/4 l trockener Sherry  •  Salz  •  3 EL Olivenöl

Zubereitung

1. Den Lammhals waschen und trockentupfen. Rösten Sie den Pfeffer mit dem Sternanis ohne Fett kurz an und zerreiben Sie beides im Mörser. Dann das Fünf-Gewürze-Pulver, den Ingwer, den Senf sowie den Knoblauch untermischen und den Lammhals gut mit der Würzpaste einreiben.

2. Bringen Sie die Pilze mit der Hoisin-Sauce, den Frühlingszwiebeln, der Sojasauce und dem Sherry zum Kochen. Die Flüssigkeit um ein Drittel einkochen und abkühlen lassen. Den Lammhals darin 8 bis 12 Stunden marinieren.

3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtupfen, salzen und mit Öl bepinseln. Braten Sie den Lammhals im Ofen auf einem Rost über einem mit Wasser gefüllten Blech oder legen Sie ihn auf den vorgeheizten Grill. Nach 30 bis 35 Minuten (65 °C Kerntemperatur) herausnehmen und das Fleisch vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.

Quelle: Das große Buch vom Fleisch, TEUBNER Verlag



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken