• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Languedoc 

AIGLE ROYAL Blanc 2015

Limoux Appellation d'Origine Protégée

Typus:
körperreicher Weißwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Geschmack:
Bahnbrechender Spitzen-Chardonnay im allerfeinsten Burgunderstil. Schon der Auftakt mit intensiven Aromen nach gerösteten Haselnüssen, Vanille, Karamell, Bergpfirsich und frischem Toast begeistert. Am Gaumen mit einer Melange aus Grand Cru-Komplexität mit der Wucht eines Napa-Chardonnay. Ganz großes Weißwein-Kino!
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
im Depot nur auf Bestellung
 
58,00 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(77,33 €/l)
Dieser Wein ist nur online erhältlich oder bei Ihrem nächsten Besuch im Depot bestellbar.
Limoux Frankreich

Der Steinadler und der Chardonnay

Am nördlichsten Zipfel des Haute Vallée de l’Aude liegt Winzer Gérard Bertrands Domaine de l’Aigle. Sie umfasst 31 Hektar Rebfläche. In Höhenlagen zwischen 250 und 500 Metern gedeiht die Rebsorte Chardonnay bestens. Sie wächst auf Kalklehmböden an nach Süden ausgerichteten Hängen.

Die Beeren weisen ein sehr feines Aroma auf – das kühle Klima auf der höchsten Parzelle der Domaine tut ihnen gut! Da passt der Name des Weines – Aigle Royal – sehr gut: Er bedeutet Steinadler. Auch dieser Vogel erhebt sich gerne in kühle Höhen und ist so erhaben und anmutig wie dieser Weißwein.

Gérard hegt und pflegt die Reben der Domaine de l’Aigle und bearbeitet sie ausschließlich manuell, stets unter Berücksichtigung der natürlichen  Begebenheiten. Die Reben wachsen mit einer Dichte von 5.000 bis 6.000 Reben pro Hektar, sodass die Trauben genug Raum haben, um bei bester Vitalität optimal zu reifen. Durch die akribische Pflege der Rebstöcke erntet Gérard Trauben von bestmöglicher Qualität – der Erntezeitpunkt ist dabei nicht festgelegt, sondern erfolgt erst bei optimaler Reife des Leseguts. Dieses wird von Hand geerntet und pneumatisch gepresst. Nach einer leichten Klärung des Mostes legt Gérard diesen in Edelstahltanks, wo die alkoholische Gärung beginnt.

Ist der Most halb vergoren, heißt es: Jetzt aber schnell – der Wein wird in neue Barriques umgelagert und vergärt dort zu Ende. Sieben bis acht Monate bleibt der Wein im Barriquefass, bevor er ungefiltert auf die Flasche gefüllt wird.

Gérard empfiehlt, den Aigle Royal Chardonnay vor dem Genuss zu lüften. Dazu passen bestens  Meeresfrüchte, heller Fisch oder weißes Fleisch.

Gérard Bertrand in Narbonne

Gérard Bertrand, Jahrgang 1965, ist ein beeindruckender Mann. Schon äußerlich imponiert seine Gestalt: ein Meter fünfundneunzig groß, schlank, knochig, mit schmalem Gesicht, dunklem, vollem Haar. Doch auch sein Wesen nimmt sofort ein: freundlich, entgegenkommend, direkt, eindringlich. Man spürt den Teamgeist, der den anderen einbezieht, augenblicklich Gemeinsamkeit schafft.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»
Weitere Weine»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken