• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Apulien 

GRAN PUMO D'ORO 2015

Primitivo di Manduria Denominazione di Origine Controllata

Typus:
körperreicher Rotwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
14,5% Vol.
Geschmack:
Rote Früchte wie Erdbeeren und Kirsche reichen Rosinen, Schokolade, Dattel und Mokka die Hand. Dicht, sanft und mit guter Struktur vermag dieser Primitivo durchaus zu begeistern.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
im Depot nur auf Bestellung
 
25,90 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(34,53 €/l)
Bestellen Sie diese Rarität online oder in einem Depot in Ihrer Nähe. Aufgrund der geringen Menge ist eine Verkostung in den Depots nicht möglich.

Fruchtbare rote Erde

Dank der vielen Völker, die durch den Stiefelabsatz zogen, ist Apulien reich an Kunstschätzen und Einflüssen. Aus jeder Epoche blieb ein Relikt, gerne in Form einer handwerklichen Tradition. Am typischsten sind Produkte aus Terrakotta. Kein Wunder also, dass gerade eine Figur aus Ton häufig als Dekorationselement eingesetzt wird. Die Form des „Pumo“ ist an eine sich öffnende Knospe angelehnt. Die Knospe ist ein Symbol für Wohlstand und Fruchtbarkeit und soll vor Unheil schützen. Der Ursprung des Wortes Pumo ist das lateinische „pomum“ (Frucht, Obst). In der römischen Götterwelt war Pomona die Göttin der Baumfrüchte, der Oliven und der Reben.

Die 1962 gegründeten Cantine San Marzano greifen gerne Traditionen auf. Ihre Stärke sind alte, im historischen Trinkbecherschnitt gezogene Rebstöcke, genannt Alberello, die der enormen Sonneneinstrahlung standhalten. Deren Trauben erhalten ihre aromatische Intensität durch die vom Meer nachts eindringende Frische. „Hier nehmen Rebstöcke, von der Sonne Afrikas und der Erde geformt und fast so rot wie der Wein, den sie erzeugen, durch den obstinaten Willen unserer Bauern die einfache Form eines kleinen Baums an“, so Direktor Mauro di Maggio.

Auf der heißen Halbinsel Salento braucht es im Keller präzise Technik, um die Qualität der Trauben im Wein zu erhalten. Der Wein wird teilweise wie ein Amarone produziert (Appassimento). Die Maischegärung findet in Rotationstanks statt, die es erlauben, die Extraktion nach Wunsch und ohne zusätzlichen Luftkontakt zu steuern. Gepresst wird pneumatisch sanft und gelagert werden fertige Weine bei kontrollierter Temperatur.

Mit der Herkunftsbezeichnung Primitivo di Manduria ist ein Ertrag von 63 Hl/Ha vorgeschrieben. Mit der Bezeichnung Riserva muss ein Wein mindestens zwei Jahre reifen, davon mindestens neun Monate im Holzfass. Gran Pumo d’Oro reifte 18 Monate darin. Auch bei der Gestaltung der Flaschen ist handwerkliches Geschick gefragt. Pro Flasche braucht es zehn Minuten zum Gravieren und Färben.

Cantine San Marzano in San Marzano

Mauro di Maggio kreiert und vertreibt Weine mit internationalem Erfolg. Das Besondere daran: Er schöpft das verkannte Potenzial der Anbauregion Apulien voll aus und trägt damit entscheidend zum Bekanntheitsgrad der apulischen Weine bei. Apulien, seit dem Altertum als Weinland gerühmt, war als Region für Massenweine in Misskredit geraten.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken