3 % + 3 % Bonus

Mehrwertsteuer gesenkt, Bonus erhöht! Statt wie bisher 3 % schreiben wir Ihnen nun weitere 3 % in Form von Bonuspunkten gut. Gilt mit Mein Jacques’-Kundenkarte bis 31.12.2020! 

Bestätigen Sie einfach im Bestellprozess, dass Sie die kostenlose Mein Jacques’-Kundenkarte nutzen möchten. 

Venetien 

BOSCO DEL MERLO Prosecco 2018

Denominazione di Origine Controllata

Typus:
fruchtiger Schaumwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
11,5% Vol.
Notiz:
Birne und Hefeteig sowie süße Zitronen steigen in die Nase. Abgerundet wird der Duft von Noten weißen Pfeffers. Saftig, spritzig und rund ist dieser Prosecco eine wahre Gaumenfreude.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
 
8,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(11,93 €/l)
Venetien Italien

Prosecco aus Passion

An der Grenze zwischen Venetien und Friaul liegt das Weingut Bosco del Merlo – der Amselwald. Der Name ist alten Landkarten entnommen. 1977 riefen die Geschwister Paladin das Weingut ins Leben und pflegen seither die große Weinbautradition der Gegend.

Meeresbrise auf der einen und voralpiner Einfluss auf der anderen Seite erzeugen ein optimales Mikroklima, das die Glera-Trauben für diesen Jahrgangs-Prosecco bestens gedeihen lässt. Geerntet wird nachts, um die Trauben zu schonen. Überhaupt legen die Paladins größten Wert auf behutsamen Umgang mit der Natur.

Das Resultat der Kombination aus Leidenschaft und der Kunst des Winzerhandwerks: ein Jahrgangs-Prosecco, der die Liebe der Geschwister Paladin zum Wein widerspiegelt!

Familie Paladin in Annone Veneto

Mit Francesca, Roberto und Carlo Paladin leitet inzwischen die zweite Generation den großen Betrieb, der mehrere Weinlinien sowie Destillate und Liköre erzeugt.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,3 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jahrgang: 2018
Preis-Leistung = TOP! Für jeden Anlass ein guter Opener.
Jahrgang: 2017
Fruchtig, feinperliger Prosecco
Jahrgang: 2016
Wurde der Beschreibung nicht gerecht. Aber dennoch spritzig genug für Prosecco.
Jahrgang: 2016
Fruchtig, lecker - schön gekühlt ein Genuß
Jahrgang: 2015
Ein klasse Prosecco, allerdings ab dem zweiten Glas etwas säuerlich
Jahrgang: 2015
Fruchtiger Prosecco. Kann man so wegschlürfen
Jahrgang: 2015
Unkomplizierter, fruchtiger Prosecco mit mittelkräftigem Aroma.
Jahrgang: 2015
Eher herber und angenehm fruchtiger Prosecco ohne viel Süße.
Jahrgang: 2015
ein frischer, angenehmer Prosecco, ideal für lauschige Sommerabende
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Gekochte Artischocke mit Gemüsevinaigrette
Zutaten

4 Artischocken je 250 bis 300 g  •  Saft von 1/2 Zitrone  •  4 Scheiben Zitrone

Für den Würzsud:

50 g Schalotten  •  2 EL Sonnenblumenöl  •  Salz  •  Saft von 1 Zitrone  •  2 Thymianzweige  •  1 Rosmarinzweig  •  1 Lorbeerblatt

Für die Vinaigrette:

1 Knoblauchzehe  •  je 30 g geputzte Möhre  •  Stangensellerie  •  Schalotte  •  Frühlingszwiebel  •  Lauch  •  100 g Tomaten  •  6 EL Sonnenblumenöl  •  Salz  •  frisch gemahlener Pfeffer  •  2 EL Champagneressig  •  4 EL Weißwein  •  1 Spritzer Zitronensaft  •  50 ml Gemüsefond  •  1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

1. Die Stiele der Artischocken direkt unter dem Blütenansatz abschneiden und den Boden sofort mit etwas Zitronensaft bestreichen. Die kleinen harten Blätter rund um den Stielansatz abzupfen. Von den äußeren Blättern mit einer Küchenschere die stacheligen Spitzen entfernen. Die Spitze der Artischocken mit einem scharfen Messer gerade abschneiden. Je 1 Zitronenscheibe auf den Stielansatz legen und mit Küchengarn über Kreuz festbinden. Die Artischocken bis zum Kochen in mit Zitronensaft versetztes Wasser legen, damit sie sich nicht verfärben.

2. Für den Sud Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, die Schalotten darin anschwitzen und mit reichlich Wasser aufgießen. Alles mit Salz, Zitronensaft und Kräutern aufkochen. Artischocken einlegen und mit einem Deckel beschweren. Dieser muss im Durchmesser kleiner sein als der Topf; so hält er die Artischocken unter Wasser, wodurch sie gleichmäßig garen. Artischocken 15 bis 20 Minuten köcheln , herausheben und kopfüber auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Zitronen entfernen.

3. Inzwischen für die Vinaigrette den Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhre, Stangensellerie und Schalotte in feine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel und Lauch in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten blanchieren, abschrecken, häuten und das Fruchtfleisch 1/2 cm groß würfeln. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Knoblauch und das vorbereitete Gemüse - mit Ausnahme der Tomaten - 3 bis 4 Minuten darin farblos anschwitzen und abkühlen lassen. Mit dem Salz, Pfeffer, Champagneressig, Weißwein, Zitronensaft, Gemüsefond, den restlichen 5 EL Öl, den Tomatenwürfeln und der Petersilie verrühren. Abschmecken und die Vinaigrette zu den Artischocken reichen.

Quelle: Das große Buch vom Gemüse, TEUBNER Verlag

2. Rezepte-Tipp
Fisch im Päckchen
Zutaten für 2 Personen

400 g Rotbarschfilet  •  2 Lauchzwiebeln  •  10 Kirschtomaten  •  8 schwarze Oliven  •  8 grüne Oliven  •  100 - 150 g Schafskäse  •  (auf keinen Fall Fetakäse aus Kuhmilch)  •  4 Knoblauchzehen  •  2 Zweige Rosmarin oder getr. Kräuter der Provence  •  Olivenöl

Zubereitung

1. Fischfilet säubern, trocken tupfen und Gräten entfernen. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Tomaten halbieren, Stängelansätze entfernen. Oliven in Scheiben schneiden. Schafskäse und Knoblauchzehen würfeln.

2. Ein Stück extrastarke Alufolie doppelt legen und einölen. Fischfilet darauf legen. Alle anderen Zutaten darauf häufen. Salz ist wegen des Schafskäses nicht notwendig!

3. Folie oben zusammennehmen und gut umfalten, damit kein Dampf entweichen kann. Die Seiten nach oben umfalten und fest zusammendrücken.

4. Päckchen bei 180° C Umluft auf einem Rost in der Backofenmitte ca. 30 Min. garen.

5. Zum Servieren Päckchen in tiefen Teller legen und die Folie oben etwas auseinanderziehen.

Beilage: Baguette oder Fladenbrot, damit man den Saft gut aufdippen kann.

Das Rezept stammt von unserer Kundin Petra Albrecht aus Hamburg.



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken