3 % + 3 % Bonus

Mehrwertsteuer gesenkt, Bonus erhöht! Statt wie bisher 3 % schreiben wir Ihnen nun weitere 3 % in Form von Bonuspunkten gut. Gilt mit Mein Jacques’-Kundenkarte bis 31.12.2020! 

Bestätigen Sie einfach im Bestellprozess, dass Sie die kostenlose Mein Jacques’-Kundenkarte nutzen möchten. 

Sizilien 

FEUDO ARANCIO Syrah-Cabernet 2019

Terre Siciliane Indicazione Geografica Tipica

Typus:
mittelkräftiger Rotwein
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Notiz:
Eigentlich ist die Cuvée aus Syrah (Der rote Rhône-Riese) und Cabernet Sauvignon (Die weltbekannte Bordeaux-Berühmtheit) eine Idee der Aussies. Doch was man in Down Under schafft, das geht auch in Sizilien, erst recht mit einem so pfiffigen Team, wie jenes, das bei Feudo Arancio unterwegs ist. Und das Resultat ist einfach gut. Der tiefroten Farbe folgt ein Aromenpotpourri mit reifen Schwarzkirschen, saftigen Waldbeeren und süßen Zwetschgen, alles mit einem raffinierten Touch Süßholz garniert. Am Gaumen zeigt sich dieser Italo-Rosso mit feinreifem Tanningerüst, reichlich dunkler Frucht und einem unwiderstehlich saftig-fülligen Nachhall. Kein Wunder, dass dieser Wein ein Liebling unserer Kunden ist!
Von:
Nosio Spa
Via del Teroldego 1/E
38016 Mezzocorona
Italia
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
Mit Mein Jacques’-Kundenkarte
5,95 € statt 6,90 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(7,93 €/l statt 9,20 €/l)
Terre Siciliane Italien

Sizilianer mit australischer Inspiration

Feudo Arancio pflegt seine Weinberge längs der windigen Südküste der Insel. Inspiriert vom typisch australischen Blend – Syrah und Cabernet Sauvignon – bewegt sich Önologe Maurizio Maurizi mit seiner roten Cuvée auf internationalem Wein-Terrain. Denn er kann beides: Er hat ein Händchen für die autochthonen Rebsorten Siziliens, aber weiß auch hervorragend umzugehen mit internationalen Rebsorten, die auf der Insel wachsen.

Nicht zufällig gehört dieser Wein zu den beliebtesten bei Jacques’, auch die aktuelle Edition mit ihrer herrlichen Frucht und dem saftigen Geschmack ist wieder bestens gelungen.

Wenn Sie das Video aufrufen wollen, erklären Sie sich einverstanden, dass Daten Ihres Aufrufs an YouTube übermittelt werden. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,0 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jahrgang: 2018
Sehr leckerer Wein, der gerade an warmen Sommerabenden sehr gut schmeckt.
Jahrgang: 2018
Für meinen Geschmack zu rund und weich.
Jahrgang: 2018
Fruchtiger. würziger, mittel- bis kräftiger Rotwein aus Süditalien. Zimt, Piment, Nelken, Hauch vom Fass, Korb mit dunklen Beeren, Vanille. Gut entwickelte Säure, genug Struktur. Kurzer bis mittellanger Abgang.
Jahrgang: 2018
Eigenständig, fruchtig, würzig und kräftig. Schöne Aromen. Passt zu vielen Speisen. Guter Preis. Schönes Ettikett.
Jahrgang: 2017
Kräftiger, nicht allzu komplizierter Rotwein mit schöner Kirschfrucht. Dunkle Beeren. Wirkt fast staubig durch ausgeprägte Tannine. Für optimalen genuss sollte man entweder rechtzeitig öffnen oder 2-3 Jahre im Keller liegen lassen.
Jahrgang: 2016
viel Frucht,rote Beeren,trotzdem irgendwie keine Tiefe,im Abgang etwas kurz,aber warm,total weich und rund,für mich zu rund,überhaupt keine Ecken und Kanten.
Jahrgang: 2016
In der Nase dominiert die Sauerkirschnote des CS mit einer feinen Würze. Am Gaumen entfalten sich dann die Tannine aber er bleibt trotzdem weich und fruchtig. Absolut empfehlenswert.
Jahrgang: 2016
Würzig-samtig. Gut zu Käse oder Knabberzeugs. Mir persönlich ist die Tannin-Note zu dominant (aber andere mögen ja genau das).
Jahrgang: 2016
Wein mit toller Struktur, angenehmen Bitterstoffen und harmonischer Frucht, leicht brandig. -- Aussehen: klar, kirschrot, Ränder hell auslaufend. -- Nase: reife Beeren. -- Geschmack: dunkle Früchte, Schokolade. -- Speiseempfehlung: Steak, Lammkotteletts mit Sugo. -- Temperatur: 14-16 °C
Jahrgang: 2016
Schöner kräftiger, würziger und samtiger Wein.
Jahrgang: 2014
Weicher und runder Wein mit Charakter. Tolles Preis-/Leistungsverhältnis.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Trofie mit Zucchini und Erbsen
1. Rezepte-Tipp
Trofie mit Zucchini und Erbsen
Zutaten

Für den Nudelteig:

300 g Weizenmehl  •  50 g Weizenkleie  •  Salz

Für das Gemüse:

150 g gelbe Zucchini  •  40 g Butter oder 4 EL Öl  •  1 EL sehr fein gehackte Schalotten  •  1 fein gehackte Knoblauchzehe  •  80 g ausgepalte Erbsen  •  4 EL reduzierte Fleischbrühe  •  50 g fein geschnittene Zucchiniblüten

Außerdem:

Salz  •  1/2 TL Pfeffer  •  1 EL gehackte Petersilie  •  frisch gehobelter Parmesan

Zubereitung

1. Das Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben, die Kleie darauf schütten. Salzen, in die Mitte eine Mulde drücken und weiterarbeiten [siehe a]. Falls der Teig zu trocken gerät, weitere 50 ml Wasser einarbeiten. Den Teig erst in fingerdicke Rollen, dann zu Trofie formen [siehe b und c].

a. Trofie herstellen: 150 ml Wasser zugießen, gut verkneten.

b. Die Teigrollen quer in etwa 1 cm lange Stücke schneiden.

c. Zu langen Nudeln formen, schräg über den Gabelrücken abrollen.

2. Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden und diese nochmals der Länge nach halbieren. Butter oder Öl erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin hell anschwitzen. Zucchinistreifen und Erbsen zufügen, mit der Fleischbrühe ablöschen und alles bei schwacher Hitze einige Minuten dünsten. Die Zucchiniblüten kurz mitdünsten.

3. Inzwischen die Trofie in Salzwasser al dente garen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. In einer vorgewärmten Schüssel mit dem Gemüse vermengen und mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Mit gehobeltem Parmesan bestreuen und servieren.

Quelle: Das große Buch der Teigwaren, TEUBNER Verlag

2. Rezepte-Tipp
Aufrechte Cannelloni
Zutaten

500 g frischer Nudelteig

Für die Pilz-Füllung:

300 g Austernpilze, 60 g Butter  •  80 g sehr feine Zwiebelwürfel  •  2 Knoblauchzehen, fein gehackt  •  350 g gehacktes mageres Schweinefleisch  •  150 g gehackte Schweineleber  •  400 g geputzter frischer Spinat  •  Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Außerdem:

20 g Butter, 2 EL gehackte Frühlingszwiebeln  •  je 2 EL gewürfelte Möhre und Stangensellerie  •  1 Eiweiß, 100 g zerlassene Butter  •  10 g Semmelbrösel mit 10 g geriebenem  •  Parmesan vermischt

Zubereitung

1. Für die Füllung Austernpilze putzen und in Streifen schneiden. Butter zerlassen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Das Hackfleisch mitbraten, bis es krümelig zerfällt. Leber, Spinat und Austernpilze kurz mitbraten, die Mischung salzen, pfeffern und beiseite stellen.

2. Den Nudelteig ausrollen und zu Cannelloni verarbeiten, wie rechts gezeigt [siehe a bis c].

a. Aufrechte Cannelloni: Den Nudelteig ausrollen
und 4 Platten von 15 x 30 cm ausschneiden.

b. Die Füllung darauf verteilen und den oberen
freien Teigrand mit Eiweiß bepinseln.

c. Teigplatten aufrollen, fest andrücken und
für 20 Minuten in den Gefrierschrank legen.

3. Inzwischen in einer Kasserolle die Butter zerlassen und die Frühlingszwiebel-, Möhren- und Selleriewürfel darin kurz anschwitzen. Die Gemüsemischung auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Die angefrorenen Cannelloni in Stücke schneiden und auf das Gemüse setzen, wie gezeigt [siehe d].

d. Die Cannelloni in 3 cm breite Stücke schneiden
und aufrecht in die Auflaufform legen.

4. Die Rollen mit der Hälfte der zerlassenen Butter beträufeln und bei 200 °C im vorgeheizten Ofen backen. Nach 15 Minuten mit der Semmelbrösel-Parmesan-Mischung bestreuen, die restliche Butter darüber träufeln und weitere 10 Minuten backen. Herausnehmen und servieren.

Quelle: Das große Buch der Teigwaren, TEUBNER Verlag



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken