Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Elsass 

VIEIL ARMAND Gewürztraminer 2019

Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
fruchtbetonter Weißwein
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Notiz:
Klassischer Elsässer Gewürztraminer mit wunderbar feinem Rosen-Duft, das mit Orangenblüten und MIrabellen stilvoll ergänzt wird. Am Gaumen opulent, würzig, dabei vielschichtig und tiefgründig, und einen phänomenal langen Nachhall zeigend. Perfekt zu Creme Brûlée, feinem Marzipan oder Desserts mit Orangen.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 3-4 Tage
 
11,70 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(15,60 €/l)
Elsass Frankreich

Der Stolz der Elsässer

Stolz sind sie, die Elsässer Winzer auf ihren Gewürztraminer. Zu Recht... Denn es gibt weltweit kein zweites Anbaugebiet, die diese Rebsorte so in den Fokus stellt wie das Elsass. Dabei ist die Bandbreite erstaunlich und fächert sich vom trockenen Basiswein bis zum edelsüßen Grand Cru auf.

Der Tradition ist am besten mit einer deutschen Spätlese zu vergleichen, also nicht trocken, aber auch noch nicht im edelsüßen Bereich verortet. Das macht ihn vielseitig einsetzbar, ob als Aperitif, zu ausgewählten Rezepten oder als Digestif zu Käse und Desserts.

Winzerverein Vieil Armand in Soultz - Wuenheim

Cave du Vieil Armand ist eine der kleinsten Winzergenossenschaften im Elsass. 87 Mitglieder liefern ihre Burgunder-, Riesling- und Gewürztraminertrauben im beschaulichen Örtchen Soultz-Wuenheim ab. Das Gebiet rund um den Hausberg von Wuenheim – den 956 Meter hohen Hartmannsweilerkopf – bietet optimale Voraussetzungen für den Weinbau. Es umfasst 140 Hektar fast ausschließlich in Hanglagen, die durch die Vogesen geschützt sind.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,4 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jahrgang: 2018
Schöner Elsasser Gewürztraminer, Gutswein-Äquivalent. Mittelkräftig, opulent, exotisch. Rosen und andere florale Aromen, Orangen, exotische Frucht. Gelbe Steinfrucht. Honig, Hauch von Nuss, angenehm herb. Sehr wenig Säure. Vielschichtig. Mittellanger bis langer Abgang. Toller Begleiter für würzige Speisen.
Jahrgang: 2017
Exzellenter Traminer, mit schöner Zitrusnote, Restsüße definitv vorhanden, aber nicht zu aufdringlich, kann sich auch gegenüber asiatischem Essen behaupten
Jahrgang: 2016
Da ich sehr viel ins Elsass fahre und dort meine Weine gekauft habe, bin ich froh, dass ich diesen guten Wein jetzt auch hier bekomme. Ich schließe mich den unten stehenden Bewertungen an.
Jahrgang: 2016
Top Score ! Wer GT mag wird hier fündig. Sehr weich, rund und cremig wie nichts. Dazu viele Duft- und Geschmacksnoten. Floral. Könnte man auch gut als Aperitif trinken aufgrund hoher Restsüße. GT gelten im Elsaß als Edelreben. Stimmt.
Jahrgang: 2014
Entweder man mag GT oder nicht. Der intensive, würzige, eigene Geschmack ist sicher nicht jedermans Sache. Wir bevorzugen normalerweise die Südtiroler Vertreter dieser Traube, die gibt es jedoch beim Jacques leider nicht. Die Elsässer sind oft etwas zu "blumig" und schmecken fast schon künstlich. Doch der hier ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass auch unsere Nachbarn von der anderen Rheinseite durchaus etwas mit dieser Rebsorte anzufangen wissen.
Jahrgang: 2014
Ein Top Gewürztraminer - sehr ausgewogen, nicht zu süß
Jahrgang: 2014
Sehr angenehmer Vertreter seiner Gattung, sehr ausgewogen, Preis geht noch in Ordnung.
Jahrgang: 2014
Typischer, fruchtbetonter Gewürztraminer, wie er zuhauf im Elsass angeboten wird. Ein guter Wein, dem nach meinem Geschmack aber "der letzte Pfiff" noch abgeht. Trotz dreier Sterne wird aber ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis geboten.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Käsesoufflé
1. Rezepte-Tipp
Käsesoufflé
Zutaten

60 g Butter  •  30 g Mehl  •  1/4 l Milch  •  1/2 TL Salz  •  frisch gemahlener Pfeffer  •  etwas frisch geriebene Muskatnuss  •  4 EL Sahne  •  5 Eigelbe  •  120 g frisch geriebener gereifter Gouda oder Gruyère  •  5 Eiweiße

Außerdem:

Butter zum Fetten  •  Souffléform von 1 l Inhalt

Zubereitung

1. Für die Soufflémasse zunächst eine Béchamelsauce herstellen. Dafür die Butter in einer Kasserolle zerlassen und das Mehl einrühren, wie in den ersten beiden Bildern der Stepfolge [siehe a und b] gezeigt. Die Milch zugießen und weiterverfahren, wie gezeigt [siehe c und d]. Sahne zugießen, glatt rühren, dabei mit dem Schneebesen am Topfboden entlangfahren, um ein Ansetzen der Masse zu verhindern. Die Béchamel vom Herd nehmen, Eigelbe und Käse einarbeiten, wie gezeigt [siehe e und f].

a Käsesoufflé herstellen: Das Mehl auf einmal in die Butter schütten.

b Das Mehl unter Rühren bei reduzierter Hitze 2 bis 3 Minuten farblos anschwitzen.

c Milch nach und nach unter Rühren zugießen, glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

d Die Béchamel 15 Minuten köcheln und nochmals gut durchrühren.

e Eigelbe unterrühren: wenn das erste ganz eingearbeitet ist, das nächste zufügen.

f Geriebenen Käse mit einem Kochlöffel sorgfältig unter die Masse mischen und schmelzen.

2. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Käsemasse in eine Rührschüssel umfüllen und lauwarm abkühlen lassen. Den Eischnee mit einem Holzspatel unter die lauwarme Masse heben [siehe g]. Die Souffléform mit Butter ausstreichen, die Käsemasse einfüllen [siehe h] und das Soufflé bei 180 °C im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene 20 Minuten backen. Die Temperatur auf 200 °C erhöhen und das Soufflé in weiteren 20 bis 25 Minuten fertig backen. Sofort servieren.

g Den Eischnee mit einem Holzspatel unter die lauwarme Käsemasse heben.

h Die Masse rasch bis 1/3 unter den Rand der Form einfüllen.

Quelle: Das große Buch vom Käse, TEUBNER Verlag

2. Rezepte-Tipp
Asiatische Kokosmilchsuppe
Zutaten für 4 Personen

1 l Kokosnussmilch (gibt es im Asia-Laden)  •  1 Zitrone  •  3-4 cm geschälte, in feine Scheiben geschnittene Ingwerwurzel  •  1 rote Chilischote  •  4 Wurzeln Zitronengras  •  einige El Fischsoße (Asia-Laden)  •  2 Hähnchenbrustfilets

Zubereitung

1. Kokosnussmilch und die gleiche Menge Wasser in einen Topf geben.

2. Die Zitronengraswurzeln vierteln, Ingwerwurzel schälen und in feine Scheiben schneiden. Chilischote entkernen und in Scheiben schneiden. Die Zitrone auspressen.

3. Alle Zutaten in die Kokosnussmilch geben. Das Ganze aufkochen lassen und mit Fischsoße abschmecken.

4. Nach dem Kochen die klein geschnittenen Hähnchenbrustfilets in die Suppe geben und 5 Minuten ziehen (nicht kochen) lassen.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002. Das Rezept stammt von unserer Kundin Ulrike Haite aus Köln.



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken