Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Apulien 

VECCHIA TORRE Vermentino 2019

Salento Indicazione Geografica Protetta

Typus:
fruchtbetonter Weißwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
12,5% Vol.
Notiz:
Vermentino mediterraneo! Wunderbarer Duft nach Frühlingswiese, Orangenblüten und Quitte. Auf der Zunge ausgewogen, mit vielschichtiger Struktur und eleganter Weinsäure.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 3-4 Tage
 
6,85 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(9,13 €/l)
Salento Italien

Straße der Sonne

Eingebettet in die malerische Landschaft Apuliens liegt die traumhafte Weinstraße Vigna del Sole (Weinberg der Sonne). Bis zu zwölf Stunden am Tag scheint am italienischen „Stiefelabsatz“ die Sonne an Sommertagen. Kein Wunder, dass sich entlang dieser Route viele Touristen tummeln!

Auch die über 40 Winzer des Winzervereins Cantina Vecchia Torre in Leverano schätzen das Klima: Nachts kühlen die umgebenden Meere die Luft, tagsüber verhindern sie starke Hitze. Das sind genau die Bedingungen, die Ennio Cagnazzo und Antonio Tumolo von der Cantina nutzen, um das Beste aus ihren Vermentino-Trauben herauszuholen.

Die Rebsorte Vermentino kommt gut mit Hitze und Trockenheit zurecht, doch dürfen diese auch nicht überhand nehmen. Aus diesem Grund wird sie meist früh gelesen, damit die Säure im Wein erhalten bleibt. Dann erwarten den Weinfreund kräftige, goldgelbe Weine mit eleganten Kräuternoten und tropischer Frucht.

Winzerverein Vecchia Torre in Leverano

Mit der Güte ihrer Weine und ihrer Leistungsstärke hat sich die Cantina Sociale Cooperativa di Leverano an die Spitze der Weinwirtschaft des Salento gestellt. Gewiss sind daran Präsident Dr. Antonio Tumolo und Direktor Dr. Ennio Cagnazzo nicht unschuldig, wobei die enormen technischen und qualitativen Fortschritte von dem promovierten Weinbauwissenschaftler und Önologen Cagnazzo orchestriert wurden.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,0 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jahrgang: 2019
Fruchtiger, eleganter Wein zum Essen und für gemütliche sommerliche Wochenendabende
Jahrgang: 2019
Ein solider Wein, der nichts falsch macht aber auch nicht besonders überraschen kann. Leichte Frucht, erkennbare Säure, Kräuteraromen.
Jahrgang: 2018
Da ich auf Sardinien viele, bessere Vermentini getrunken habe, gibt es nur drei Sterne. Würde mich sehr freuen, wenn Jacques einen Vermentino di Gallura ins Sortiment aufnehmen könnte; ist für mich ein deutlicher Qualitätsunterschied zum Vermentino di Sardegna. In der Region Gallura ist jeder Hauswein, der dort günstiger als eine Flasche Wasser angeboten wird, besser.
Jahrgang: 2017
Ein ausgesprochen guter Sommerwein, wollte ich schreiben. Aber dieser Wein kann mehr. Floral, leicht würzig, rund vor allem. Rund, aber auf keinen Fall beliebig. Bisher mein Neuvorstellungsfavorit dieses Jahr, ganz in weiß.Für Synästhetiker: Hellgrün, türkis, weiß mit einem Spritzer rosa.
Jahrgang: 2016
Hervorragend im Geschmack, leicht herb, säuerlich und doch sehr angenehm zu trinken. Genau unser Geschmack.
Jahrgang: 2016
War für mich nicht so trinkflüssig.
Jahrgang: 2016
eine hervorragende Ergänzung zu einem Grauburgunder, spritzig erfrischend, ideal als Sommerwein zum grillen und natürlich gut gekühlt auf der Terrasse zum Sonnenuntergang. Fruchtig und ausgewogen, unkompliziert.
Jahrgang: 2016
Durfte dieses Jahr noch einen Vermentino probieren: Eine echte Charakter-Sorte, wer einen Wein mit Blüten- und Kräuteraromen sucht, sollte hier mal probieren!
Jahrgang: 2016
Fruchtig, frisch, mit ausgeprägter aber angenehmer Säure. Ein unkomplizierter Wein.
Jahrgang: 2015
Frischer harmonischer Sommerwein. Gut gekühlt der ideale Begleiter zum Grillen.
Jahrgang: 2015
... hervorragend
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Pesce persico
1. Rezepte-Tipp
Pesce persico "Vittoria" su Verdure varie
(Victoriabarsch im Gemüsebett)
Zutaten für 4 Personen

700 g Viktoriabarschfilet  •  1 Aubergine  •  2 rote und 2 gelbe Paprika  •  500 g Tomaten  •  200 g Champignons  •  200 g schwarze Oliven  •  2 Zwiebeln  •  2 Knoblauchzehen  •  5 EL Olivenöl  •  2 EL Tomatenmark  •  1 EL Butter  •  schwarzer Pfeffer, Meersalz  •  Oregano, Thymian

Zubereitung

1. Aubergine in Scheiben schneiden, salzen und 30 Min. stehen lassen. Oliven entkernen, Tomaten überbrühen, häuten und klein schneiden.

2. Paprika in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Champignons putzen, Zwiebeln klein würfeln und in 4 EL Olivenöl dünsten, bis sie glasig sind. Oliven, Tomaten, Paprikastreifen und Champignons zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten.

3. Danach Tomaten, Tomatenmark und klein gehackte Knoblauchzehen zugeben. Salzen, pfeffern, mit Oregano und Thymian bestreuen und kurz, höchstens 5 Min. dünsten.

4. In der Zwischenzeit eine passende Auflaufform mit etwas Öl einstreichen. Das gedünstete Gemüse in die Form füllen und den gewaschenen, gut getrockneten Fisch darauf legen.

5. Butter in Flöckchen auf dem Viktoriabarsch verteilen. Die Auflaufform in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben und die Filets je nach Dicke 25-35 Min. garen.

Dazu Baguette oder Pellkartoffeln reichen.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche". Das Rezept stammt von unserer Kundin Brigitte Herde-Bajohr aus Düsseldorf.

2. Rezepte-Tipp
Meeresfrüchte Cocktail
Zutaten für 4 Personen

1 Stk. je eine rote, grüne und gelbe Paprika, kleinwürfelig  •  1 Stk. Fenchel, kleinwürfelig  •  400 g Champignons, kleinwürfelig  •  400 g Zucchini, kleinwürfelig  •  1 Stk. Zwiebel, kleinwürfelig  •  1 Stk. Knoblauch, gepresst  •  1 Briefchen Safran  •  etwas Noilly Prat

100 g Tintenfisch  •  100 g Lachs  •  200 g Barschfilet  •  200 g Schwertfisch  •  200 g Garnelen  •  200 g Venusmuscheln (aus dem Glas)

Estragonessig  •  Kaltgepresstes Olivenöl  •  etwas frischer Kerbel

Zubereitung

1. Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne oder Wok anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Safran würzen. Mit Noilly Prat ablöschen und aromatisieren. Mit Fischfond 400 ml auffüllen und aufkochen.

2. Tintenfisch, Lachs, Barschfilet und Schwertfisch in daumengroße Stücke schneiden und in der entstandenen Marinade pochieren.

3. Garnelen und Muscheln in die heiße Marinade geben und nur erhitzen. Mit Estragonessig abschmecken und beim Abkühlen ziehen lassen und kalt stellen. Kaltgepresstes Olivenöl und Kerbel dazugeben. In Gläser füllen und dekorieren.

Quelle: aus einem Kochseminar mit dem Titel "Menü des Südens" von Anton Schütt, Küchenmeister und Leiter der Kochschule der Spicher EssKulturEtage.



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken