Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Lombardei 

MONTE ZOVO Lugana "Le Civaie" 2019

Lugana Denominazione di Origine Controllata

Typus:
zartfruchtiger Weißwein
Alkoholgehalt:
13,0% Vol.
Notiz:
Lugana ist Kult. Kein zweiter Weißwein Italiens boomt wie dieser Gardasee-Klassiker, was bei der überragenden Qualität, wie dieser Lugana sie hat, auch nicht überrascht. Der Le Civaie glänzt mit Aromen nach Honigmelone, Bergpfirsich, Jasmin und Wiesenblüten. Am Gaumen rassig-fruchtig, aber auch fein und ausgewogen, der Nachhall wie ein Sommergruß aus Italien. Wie gemacht für die leichte italienische Küche.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 4-5 Tage
 
11,80 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(15,73 €/l)
Lugana Italien

Beim Jupiter – was für ein Wein

Dieser Lugana von Familie Cottini steht unter einem besonders guten Stern. Der Name Zovo stammt von Giove, dem Planeten Jupiter. Gioviale bedeutet außerdem heiter – welch passendes Attribut für diesen köstlichen Weißwein!

Lugana steht vor allem für Urlaub am Gardasee, wo man diesen Vino Bianco in jedem Restaurant findet. Hier sitzen Touristen und Einheimische beisammen, tanken Sonne an den einladenden Uferpromenaden und genießen das Dolce Vita – so mancher mit einem Glas gut gekühltem Lugana in der Hand. Dieses Lebensgefühl holen sich die Lugana-Fans in Deutschland regelmäßig nach Hause. Zum Beispiel, wenn leichte italienische Salate, Antipasti, Pizza mit Meeresfrüchten oder Pasta mit Gemüse auf dem Speiseplan stehen. Entdecken Sie das unvergleichliche Erlebnis Lugana und freuen Sie sich auf Italiens Trendwein Nr. 1.

Azienda Agricola Monte Zovo in Caprino Veronese

Die Geschichte der Winzerfamilie Cottini hat ihren Ursprung im frühen 20. Jahrhundert. Der Traum von Weinmachen wird stets von Vater zu Sohn weitergereicht – mittlerweile in der vierten Generation. Zentrale Bestandteile der Familiengeschichte sind Engagement und Zufriedenheit. 1925 gründete Carlo Cottini einen Farmbetrieb, der sich auf Obstbäume und Reben konzentrierte. Erst in den 50er Jahren wandelte sein Sohn Raffaello das Unternehmen in einen reinen Weinbaubetrieb um.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,3 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jahrgang: 2019
Ein klassischer Lugana, sehr gut trinkbar, dem am Ende aber einfach ein wenig ein eigenständiger Charakter fehlt um wirklich in Erinnerung zu bleiben.
Jahrgang: 2019
Der Wein, Lugana Montezovo 2019, entsprach nicht ganz meinen Erwartungen. Ich hatte einen 2018 Chiaretto von diesem Weingut dieser war spitze. Es ist eben reine Geschmacksache. Wie immer.
Jahrgang: 2019
Leider nicht mein Fall. Wenig spritzig und mir fehlt die Mineralität. Aber man kann trotzdem mit Essen mit viele Würzen gut trinken.
Jahrgang: 2018
Er mag gut gemacht sein, aber spricht mich nicht an. Zumindest "unsere" Flasche löste das Versprechen von Mineralität und Spritzigkeit nicht ein. Schade.
Jahrgang: 2018
Mittelkräftiger, rauchiger, mineralischer Weißwein. Kräuter, exotische Früchte, leichte Salzigkeit, Grapefruit. Sehr schöne Säure, tolle Struktur. Mittellanger Abgang.
Jahrgang: 2017
Jederzeit wieder!
Jahrgang: 2016
Fruchtiger Wein. Im Abgang hat er mich aber nicht umgehauen.
Jahrgang: 2016
Sehr schöner sommerwein
Jahrgang: 2016
Wenn man nicht hinkommt, so kann man sich mit diesem fruchtig, frischen Wein gut an die Stunden am Gardasee erinnern.
Jahrgang: 2016
Super Lugana. Top Preis-leistungsverhältnis. Ausgewogener Wein
Jahrgang: 2016
Schöner feiner Weißwein! Etwas wärmer getrunken als frisch aus dem Kühlschrank zeigt er seine Frucht und Süße.... Meiner Meinung nach jedoch zu teuer....daher nur 3 Sterne
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Grüner Spargel mit Taleggio
1. Rezepte-Tipp
Grüner Spargel mit Taleggio
Zutaten

24 Stangen dünner grüner Spargel  •  Salz  •  20 g Butter, Pfeffer  •  1 EL gehackter Rosmarin und Thymian  •  4 Scheiben Parmaschinken

Für die Sauce:

1 EL Schalottenwürfel  •  10 g Butter  •  2 cl Noilly Prat  •  25 ml Weißwein  •  80 ml Geflügelbrühe  •  60 ml Sahne  •  Salz  •  gemahlener weißer Pfeffer  •  etwas Muskatnuss  •  1 TL Estragon

Außerdem:

60 g Taleggio  •  2 TL Zucker  •  10 g Butter  •  Filets von 2 Limonen

Zubereitung

1. Spargel, die Stangen sollten gleich lang sein, in Salzwasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Butter leicht bräunen, Spargel darin schwenken und mit Salz, Pfeffer sowie den gehackten Kräutern würzen. Je 6 Spargelstangen in eine Schinkenscheibe wickeln.

2. Die Schalottenwürfel in der zerlassenen Butter anschwitzen, mit Noilly Prat, Wein und Geflügelbrühe ablöschen und fast ganz reduzieren. Die Sahne angießen, alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, den Estragon einrühren. Die Sauce kurz aufkochen, mit dem Pürierstab aufmixen, durch ein Sieb passieren. Den Taleggio klein würfeln und 1/3 der Käsewürfel in der Sauce schmelzen.

3. Zucker mit der Butter in einer Pfanne schmelzen, Limonenfilets darin karamellisieren. Den Boden einer feuerfesten Form mit den Filets auslegen, Spargel-Schinken-Röllchen darauf legen, mit der Sauce umgießen und mit dem restlichen Taleggio bestreuen. Den Spargel bei 200 °C im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen.

Quelle: Das große Buch vom Käse, TEUBNER Verlag

2. Rezepte-Tipp
Fisch im Päckchen
Zutaten für 2 Personen

400 g Rotbarschfilet  •  2 Lauchzwiebeln  •  10 Kirschtomaten  •  8 schwarze Oliven  •  8 grüne Oliven  •  100 - 150 g Schafskäse  •  (auf keinen Fall Fetakäse aus Kuhmilch)  •  4 Knoblauchzehen  •  2 Zweige Rosmarin oder getr. Kräuter der Provence  •  Olivenöl

Zubereitung

1. Fischfilet säubern, trocken tupfen und Gräten entfernen. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Tomaten halbieren, Stängelansätze entfernen. Oliven in Scheiben schneiden. Schafskäse und Knoblauchzehen würfeln.

2. Ein Stück extrastarke Alufolie doppelt legen und einölen. Fischfilet darauf legen. Alle anderen Zutaten darauf häufen. Salz ist wegen des Schafskäses nicht notwendig!

3. Folie oben zusammennehmen und gut umfalten, damit kein Dampf entweichen kann. Die Seiten nach oben umfalten und fest zusammendrücken.

4. Päckchen bei 180° C Umluft auf einem Rost in der Backofenmitte ca. 30 Min. garen.

5. Zum Servieren Päckchen in tiefen Teller legen und die Folie oben etwas auseinanderziehen.

Beilage: Baguette oder Fladenbrot, damit man den Saft gut aufdippen kann.

Das Rezept stammt von unserer Kundin Petra Albrecht aus Hamburg.

3. Rezepte-Tipp
Muscheln in Tomatensauce
Zutaten für 4 Portionen

700 g Miesmuscheln  •  700 g Venusmuscheln  •  50 g Zwiebel  •  50 g Möhre  •  30 g Lauch  •  50 g Stangensellerie  •  1 EL Olivenöl  •  100 ml Weißwein  •  1 Lorbeerblatt  •  2 Thymianzweige,  •  2 Petersilienstängel

Für die Tomatensauce:

800 g reife Flaschentomaten  •  100 g Zwiebeln  •  2 Knoblauchzehen  •  2 kleine Chilischoten  •  2 EL Olivenöl  •  frisch gemahlener Pfeffer  •  Salz  •  2 EL gehackte Kräuter (Petersilie,Thymian)  •  Zesten von 1/2 unbehandelten Zitrone

Zubereitung

1. Muscheln unter fließendem kaltem Wasser waschen und abbürsten. Die Bärte der Miesmuscheln abziehen. Offene Muscheln wegwerfen. Zwiebel und Möhre schälen, Lauch und Sellerie putzen und alles in etwa 1/2 cm große Würfel schneiden.

2. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Gemüsewürfel darin hell anschwitzen. Muscheln zufügen, den Wein angießen und Lorbeer, Thymian sowie Petersilie einlegen. Die Muscheln zugedeckt 6 bis 8 Minuten dämpfen, in ein Sieb schütten, dabei den Sud auffangen. 200 ml davon abmessen und beiseite stellen. Noch geschlossene Muscheln entfernen.

3. Die Tomaten für die Sauce blanchieren, häuten, vierteln, Stielansätze und Samen entfernen. Letztere durch ein Sieb passieren, dabei den Saft auffangen. Das Fruchtfleisch klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Chilis halbieren, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch im Öl hell anschwitzen. Tomaten und Chili kurz mitschwitzen. Den aufgefangenen Tomatensaft und den Muschelsud zugießen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Kräuter und die Hälfte der Zitronenzesten einstreuen und die Sauce bei geringer Hitze 20 Minuten köcheln.

4. Die Muscheln in der Sauce erwärmen und diese abschmecken. Das Gericht in tiefe Teller portionieren, mit den übrigen Zitronenzesten bestreuen und servieren. Dazu passt knuspriges Baguette.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken