• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Venetien 

PRÀ Amarone 2013

Amarone della Valpolicella Denominazione di Origine Controllata e Garantita

Typus:
körperreicher Rotwein
Rebsorte:
Corvina, Corvinone, Rondinella, Oseleta
Alkoholgehalt:
17,0% Vol.
Geschmack:
Seien Sie gespannt auf einen ausdrucksstarken Amarone. Ein intensives Aroma von getrockneten Früchten, vor allem Datteln und Pflaume, sowie Rosine und Vanille entfalten sich mit dezent würzigen Noten von Nelke und Pfeffer. Der Abgang ist lang, üppig und rauchig.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Von:
Azienda Agricola Prà
Via della Fontana 31
Monteforte d´Alpone
Italia
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
im Depot nur auf Bestellung
 
39,00 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(52,00 €/l)
Bestellen Sie diese Rarität online oder in einem Depot in Ihrer Nähe. Aufgrund der geringen Menge ist eine Verkostung in den Depots nicht möglich.

Amarone erfordert Geduld

Graziano Prà ist theoretisch ein traditioneller Weißweinwinzer in Soave. Praktisch hat ihn jedoch der Rotweinausbau schon immer fasziniert. Als er die einmalige Gelegenheit angeboten bekam, im Valpolicella Rotweinparzellen zu übernehmen, griff er zu. Nur acht Kilometer von seinem Weingut entfernt legte er auf dem erworbenen Weinberg 2001 neue Rebstöcke – größtenteils Corvina – an. Für italienische Verhältnisse pflanzte er sie mit 7.000 Stöcken pro Hektar sehr dicht. Als weitere Besonderheit pflegt er dieses Kleinod nach organischen Prinzipien.

Grazianos Amarone ist ein Blend von traditionellen Valpolicella-Sorten wie Corvina, Corvinone, Rondinella und Oseleta. Die Trauben rosinierten für zwei Monate in einem Trockenraum auf 450 m Höhe. Vor dem Pressen wurde noch entrappt, dann mazerierte die Maische 15 Tage im Vertikaltank und vergor. Zwei Drittel des Jungweins durchliefen den biologischen Säureabbau im 500-l-Allier-Eichenfass. Das verbliebene Drittel reifte im Allier-Barriquefass. Insgesamt lag der Wein drei Jahre im Fass.

Das Maultier mit der Kutsche steht bei Winzer Graziano Prà als Symbol für Langsamkeit. Und für die Geduld, die man bei einem Amarone mitbringen muss, nicht nur für den Ausbau. Für den Genuss dieses hochwertigen Weines sollte man sich Zeit nehmen.

Kunden-Bewertungen»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Bitte warten ...
ohne Preise drucken