Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Südafrika 

BEYERSKLOOF Field Blend 2014

Stellenbosch, Wine of Origin

Typus:
körperreicher Rotwein
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Notiz:
Liebliche rote Früchte und der Duft nach Zigarrenkiste sind das Erste, woran man denkt, wenn man am Wein riecht. Dazu kommen feine Gewürze und Noten von Tee. Das Eichenfass fügt dem Wein einen schönen gerösteten Mokkaton im Abgang bei.
Importiert durch:
Jacques’ Wein-Depot
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 5-6 Tage
im Depot nur auf Bestellung
 
34,50 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(46,00 €/l)
Dieser Wein ist nur online erhältlich oder bei Ihrem nächsten Besuch im Depot bestellbar.
Stellenbosch Südafrika

„Bordeaux styled blend“

Mit seinen 85 % Cabernet Sauvignon und 15 % Merlot kann sich Beyerskloof Field Blend durchaus als „Bordeaux styled blend“ bezeichnen. Hierfür selektiert Winzer Beyers Truter Trauben aus den besten Wein bergen am Hangfuß der Koelenhof-Berge in der Region Stellenbosch. Er bezeichnet diese Cuvée als „stark im Charakter und elegant in der Struktur“.

Ausreichend Regen im Winter 2011 sorgte für eine optimale Wasserversorgung der Böden. Im Frühsommer förderten milde Temperaturen und kühle Nächte einen gleichmäßigen Austrieb.
Bedingt durch den heißen Sommer begann die Weinlese schon recht früh. Der Ertrag war durchschnittlich hoch mit gesunden Trauben, die intensive Primär aromen lieferten. Beide Rebsorten
wurden wegen ihrer Sorteneigenschaften mit jeweils unterschiedlicher Reife bewusst zeitgleich geerntet: der Merlot etwas reifer und der Cabernet dafür noch grüner. Während der offenen Maischegärung wurde der Tresterhut alle zwei Stunden per Hand untergestoßen. Fünf bis sechs Tage blieb die Maische nach dem Ende der Gärung bei 28 °C liegen, um weitere Farb- und Geschmacksstoffe zu extrahieren. Der biologische Säureabbau fand im geschlossenen Edelstahltank statt. Erst danach kam der Wein in neue
Fässer aus französischer Eiche, um dort für 24 Monate zu reifen.

Liebliche rote Früchte und der Duft nach Zigarrenkiste sind das Erste, woran man denkt, wenn man am Wein riecht. Der erste Schluck erinnert an Teeblätter. Das Eichenfass fügt dem Wein eine feine Würze und einen schönen gerösteten Mokkaton im Abgang bei.

Beyers Truter in Stellenbosch

Beyers Truters Karriere begann mit einem Paukenschlag. Mit seinem noch druckfrischen Önologiediplom in der Tasche trat er 1981 seine erste Stelle auf dem berühmten Weingut Kanonkop an und holte sich sofort den Preis für den besten Cabernet Sauvignon auf der Stellenbosch Wine Show. 10 Jahre später - Auszeichnungen pflasterten seinen Weg - wurde er auf der International Wine and Spirit Competition zum "Winemaker of the year" gekürt.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
5,0 von 5 Sternen bei 1 Bewertungen
Jahrgang: 2008
Sehr "herber" aber auch unendlich aromatischer Rotwein.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Hähnchen mit Speck und Lorbeer
Zutaten für 4 Personen

4 ausgelöste Hähnchenbrüste  •  16 Lorbeerblätter  •  8 dünne Scheiben  •  durchwachsener Speck  •  2 Zwiebeln  •  5 Möhren  •  1/2 Bund glatte Petersilie  •  250 ml Schlagsahne  •  Weißwein (z.B. Jurançon)  •  Saft von einer 1/2 Zitrone  •  Olivenöl  •  Salz  •  Pfeffer

Zubereitung

1. Hähnchenteile von Fett befreien, waschen, trocknen und jeweils halbieren, salzen und pfeffern. Jedes Hähnchenteil mit einem Lorbeerblatt belegen, in eine Scheibe Speck einrollen und mit Spießen feststecken, dann etwa 5-7 Minuten von allen Seiten bei mittlerer Hitze im Öl anbraten, herausnehmen und warm stellen.

2. Inzwischen Zwiebeln pellen und sehr fein würfeln, Möhren schälen und würfeln, Petersilienblätter waschen und von den Stielen streifen.

3. Bratenfond gegebenenfalls mit ein wenig Wein ablöschen, Zwiebel- und Möhrenwürfel darin andünsten, Petersilie untermischen und die Hähnchenteile wieder in den Bräter geben. Kurz vor Ende der Kochzeit den Zitronensaft zugeben.

Dazu serviert man Reis, unter den kleine, leicht angebratene, aber noch bissfeste Würfel von roter bzw. gelber Paprika gemischt sind.

Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002

2. Rezepte-Tipp
Prosciutto farcito
(Gefüllter Schinken)
Zutaten für 8 Personen

8 Feigen  •  200 g weicher Gorgonzola  •  Sherry  •  Schinkenscheiben (Parma, San Daniele oder Serrano)  •  frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

1. Die Feigen im Kühlschrank gut durchkühlen lassen, vor dem Anrichten vierteln und auf Teller verteilen.

2. Den Gorgonzola mit etwas Sherry und dem Fruchtfleisch einer Feige pürieren.

3. Das Ganze auf den Schinkenscheiben verteilen und diese dann aufrollen. Ebenfalls auf die Teller geben und mit dem Pfeffer bestreuen.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002. Das Rezept stammt von unserer Kundin Ulrike Paul aus Herten.



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken