Deutschland, Rheingau 

KÜNSTLER Riesling Bischofsberg 2013

Qualitätswein

Weinstil:
aromatisch & fruchtbetont
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
12,5% Vol.
Notiz:
Im Glas verbreitet sich ein beeindruckender Duft nach exotischen Früchten, Pfirsich und einem Hauch Orangenzeste. Dezent minaralische Noten und Feuerstein gesellen sich dazu, die gemeinsam mit der saftigen, rassigen Säure dieses Rieslings für seine Eleganz und Frische sorgen. Am Ende stellt sich ein zarter salziger Abgang ein.
Analysewerte und Details zur Lebensmittelkennzeichnung
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
 
21,00 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(28,00 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Rheingau Deutschland

Kraftvoller Lagenriesling

Der Weinberg trägt den Namen Bischofsberg, weil einst die Mainzer Erzbischöfe erlaubten, am Rüdesheimer Berg Rodungen für die Pflanzung der Sorte Riesling vorzunehmen. Taunusquarzitböden geben diesen fast 40jährigen Reben die Eleganz und zugleich zeigt der Wein durch kalkhaltige, tiefgründige Lößlehme eine feine, sanft dahin schwingende Fülle, die großen Rheingauer Weinen schon immer ganz eigen war und ist.

Der 2012er Jahrgang erfreut mit einer üppigen Fruchtfülle. Im Glas verbreitet sich ein beeindruckender Duft nach Zitronen, Ananas und einem Hauch Orange. Dezent kräuterige Noten gesellen sich dazu, die gemeinsam mit der feinen Säure dieses Rieslings für seine Eleganz und Frische sorgen.

Gunter Künstler in Hochheim/Main

Der Weinbau der Familie Künstler lässt sich bis 1648 in das südmährische Unter-Tannowitz zurückverfolgen. Nach dem II. Weltkrieg mussten die Künstlers ihre Heimat im heutigen Tschechien verlassen, und Vater Franz Künstler legte in Hochheim den Grundstein für den Aufstieg zu einem der erfolgreichsten Familienbetriebe im Rheingau. Seither erzeugt das Weingut konzentrierte, mineralisch trockene und hochfeine Weine, die zu den besten Deutschlands zählen.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jahrgang: 2013
Der Stoff kommt in die Nähe eines Großen Gewächses. Trocken, schön mineralisch, aber auch Frucht. Eine gute Wahl.
Jahrgang: 2011
Hervorragender Reisling, hat Alles, Frucht, Mineralität, Spritzigkeit, Vielfältigkeit, nicht zu füllig und nicht zu schlank. Einer der besten Weissweine bei Jacques.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Coniglio con Amore
(Kaninchensalat)
Zutaten für 6 - 8 Personen

1 Bund Suppengrün  •  4 Kaninchenkeulen (ca. 1,5 kg)  •  3 Zitronen  •  24 Salbeiblätter  •  2 Knoblauchzehen  •  200 ml Olivenöl (kaltgepresst)  •  Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1. Am Tag vorher das Suppengrün waschen und grob zerteilen. Die Kaninchenteile und das Suppengrün bei mittlerer Hitze in 1,5 Liter Wasser eine Stunde offen kochen, dabei gelegentlich abschäumen, hinterher im Sud etwas abkühlen lassen.

2. Das lauwarme Fleisch von den Knochen lösen und fein zerrupfen, mit Salz und 4-6 EL Zitronensaft herzhaft würzen.

3. 18 Salbeiblätter grob zerschneiden. Den Knoblauch pellen und pürieren. Beides unter das Fleisch mischen.

4. Den Kaninchensalat 30 Min. Vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen (damit das Fleisch nicht zu kalt ist), gründlich durchmischen, evtl. nachwürzen, mit den restlichen Salbeiblättern garnieren und mit Zitronenspalten servieren.

Dazu passen selbstgebackenes italienisches Landbrot und verschiedene Olivensorten.

Aus unserem Depot in Hürth erreichte uns dieses Vorspeisenrezept, das bereits anlässlich der Veranstaltung "Kunden kochen für Kunden" (zum 25jährigen Firmenjubiläum von Jacques' Wein-Depot) erprobt wurde.

Quelle: Essen & Trinken Heft 6, 1995

2. Rezepte-Tipp
Wolfsbarsch auf Kürbiswürfeln
Zutaten für 4 Personen

1-1,5 kg Wolfsbarsch  •  0,5 kg Kürbisfleisch (in Würfeln)  •  1 dl Kürbiskernöl  •  1 dl Fischfond  •  1 dl Weißwein  •  Ingwer

Zubereitung

1. In den Sommerferien in der Bretagne mache ich den Wolfsbarsch auf klassische Art mit Fenchel, der wild direkt vor der Tür wächst.

2. Im Herbst, wenn Halloween und Thanksgiving nahen, kann der Fenchel - mit seinen Assoziationen an Beruhigungstee und Hustenbonbons - gut durch Kürbiswürfel ersetzt werden.

3. Den Wolfsbarsch filetieren, aber die Haut dranlassen.

4. Die Kürbiswürfel, mit Weißwein benetzt und mit Butterflöckchen bestreut, auf einem eingefetteten Backblech für 15 Minuten im Ofen bei 180 °C backen.

5. Eine feuerfeste Form mit Alufolie auslegen (die so lang sein muss, dass sie nachher über die Filets geschlagen werden kann), mit Kürbiskernöl besprenkeln, mit den Kürbiswürfeln auslegen, den Weißwein und Fischfond zugeben, mit fein gewiegtem Ingwer würzen.

6. Die Filets auf der Hautseite bei hoher Hitze in der Pfanne kurz anbraten.

7. Die Filets mit der Hautseite nach oben auf die Kürbiswürfel legen, die Folie zurückschlagen und an den Rändern zusammenkneifen. Im Ofen bei 180 °C 20 Minuten garen.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002. Das Rezept stammt von unserem Kunden Dr. Volker Brischoff aus Marburg.

Alle Informationen auf einen Blick
Analysewerte:
Die folgenden Analysewerte wurden in unserem hauseigenen Labor ermittelt und beziehen sich auf die Abfüllung mit der Los-Nummer: A.P.Nr.4006001914
Alkoholgehalt:
12,17% Vol.
Restzucker:
8,3 g/l
Gesamtsäure:
7,4 g/l


Lebensmittelkennzeichnung:
Kategorie:
Land:
Deutschland
Region:
Rheingau
Qualitätsstufe:
Qualitätswein
Alkoholgehalt:
12,5% Vol.
Füllmenge:
0,75 Liter
Enthält Sulfite.


Weitere Informationen zum Produkt:
Rebsorten:
Weinstil:
aromatisch & fruchtbetont
Trinkreife:
jetzt und weitere 10 Jahre
Trinktemperatur:
10-12 °C
Verschlussart:
Drehverschluss
Artikelnummer:
22560





Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken