• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Mosel 

WILLEMS-WILLEMS Rosenberg 2017

Qualitätswein

Typus:
zartfruchtiger Weißwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
10,5% Vol.
Geschmack:
Durch die Schieferböden erhält dieser Moselaner seine Mineralität, die optimal mit den Fruchtnoten harmonisieren. In der Nase zeigen sich Nashi und Litschi. Am Gaumen ist der Wein säuerlich-knackig und frisch.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
10,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(14,60 €/l)
Mosel Deutschland

Saftiger Riesling vom grauen Schiefer

Das Weingut Willems-Willems wird seit 1975 von Karl und Irene Willems bewirtschaftet. Tochter Carolin studierte in Geisenheim Önologie und Weinbau, wo sie auch ihren Ehemann, Jürgen Hofmann, kennen lernte. Carolin sammelte zunächst Erfahrungen auf Weingütern der Anbaugebiete Mosel, Ahr und Rheinhessen. Anschließend bereiste sie gemeinsam mit Jürgen Hofmann die Welt, um ihr Weinwissen zu vertiefen. Sie arbeiteten auf Betrieben in Südafrika und Australien. Wieder an der Saar zurück, übernahm die heute 30-jährige Tochter im Jahr 2000 den elterlichen Betrieb und sorgt mit ihren Weinen für Furore. Tatkräftige Unterstützung erhält sie natürlich nach wie vor von ihren Eltern, die ihr mit langjähriger Erfahrung aufgeschlossen zur Seite stehen.

Heute kann sie zwei Weingüter ihr Eigen nennen, denn sie führt gemeinsam mit Ihrem Ehemann Regie auf einem weiteren Betrieb. Carolins Weingut Willems-Willems an der Saar und Jürgens Weingut Hofmann in Rheinhessen, von dem unter anderem die Rebsorte Grauburgunder und der Perlwein Fritz Müller bereits auf der Verkostungstheke im Depot standen.

Dass Carolin Willems seit ihrer Ausbildung auf ihrem elterlichen Betrieb alles richtig gemacht hat, bestätigen ihr zwei Trauben im Gault Millau sowie die Auszeichnung Jungwinzerin des Jahres 2010 des Weinkritikers Stuart Pigott. Den Titel in Pigotts Weinführer bezeichnet Carolin als „eine der höchsten Auszeichnungen“. Denn dieser Titel „bewertet nicht nur einen einzigen Wein, sondern die ganze Kollektion.“

Die Trauben für diesen Riesling wachsen in Konz-Obermosel, südlich von Trier. Die Stadt liegt im ehemaligen Flussbett von Saar und Mosel weswegen es auch liebevoll das „Konzer Tälchen“ genannt wird.

Mineralität, Fruchtaromen von Zitrus und reifer Aprikose sowie eine feine Säure sind in diesem Saar-Riesling gekonnt vereint. In ihm landen perfekt ausgereifte Trauben von mindestens 30 Jahre alten Reben, die auf den Steillagen des Oberemmeler Rosenbergs wachsen. Der sonnenverwöhnte Parallelhang zum berühmten „Scharzhofberg“ mit seinen warmen Schieferböden aus grauem Stein lassen die Saftigkeit in diesem Wein entstehen.

Das Weingut Willems-Willems wurde seit 1975 von Karl und Irene Willems bewirtschaftet. Tochter Carolin studierte in Geisenheim Önologie und Weinbau, wo sie auch ihren Ehemann, Jürgen Hofmann, kennen lernte. Carolin sammelte zunächst Erfahrungen auf Weingütern der Anbaugebiete Mosel, Ahr und Rheinhessen. Heute hat sie das Weingut von ihren Eltern übernommen.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken