Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Languedoc 

MAISON VIALADE Marselan 2018

Pays d'Oc Indication Géographique Protégée

Typus:
mittelkräftiger Rotwein
Rebsorte:
Marselan
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Notiz:
Die Rebsorte Marsellan enstand 1961 aus Cabernet Sauvignon und Grenache Noir. Beide Elternteile hinterließen ihre Spuren. Der Cabernet Sauvignon steuert dunkle Beeren und Kräuter bei, der Grenache Noir reife Kirschen und einen Hauch Gewürze. Eine ebenso harmonische und wie nteressante Duftkomposition. Am Gaumen fruchtig,würzig und saftig. Unkomplizierter Wein auf hohem Niveau.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
 
4,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(6,60 €/l)
Pays d'Oc Frankreich

Dunkelrote Hommage

Als junges Mädchen begleitete Claude Vialade ihren Vater Jean liebend gern zur Arbeit in die Weinberge und in den Weinkeller. Zu seinem großen Vergnügen tauchte sie mit Begeisterung ihre Finger in die gärende Maische. Sprichwörtlich hat sie just zu diesem Zeitpunkt Blut, nein, Wein geleckt! Wen wundert es also, dass sie ihm zu Ehren eine elegante Weinkollektion herausbringt?

Der reinsortige Marselan, eine Kreuzung aus Cabernet Sauvignon und Grenache, überzeugt durch den Duft nach roten Früchten und schwarzer Konfitüre. Seine weichen Tannine hinterlassen einen geschmeidigen Eindruck.

Verkosten Sie selbst, wie viel Herzblut die leidenschaftliche Winzerin in diese dunkelrote Hommage gesteckt hat. Die Liebe zum Wein hat Claude Vialade nicht nur von ihrem Vater Jean geerbt – sie hat sie auch an ihren Sohn Jordi weitergereicht.

Claude Vialade in Lézignan

Schon immer war Claude Vialade eine Frau mit Courage. Deshalb wagte sie es, 1981 das Weingut nicht weit von Lagrasse und seiner berühmten Abtei zu erwerben, zu einer Zeit, als Weine aus dem Languedoc noch gar keinen oder sogar einen schlechten Ruf besaßen. Aber das Zeug zum Pionier liegt bei den Vialades anscheinend in der Familie.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,2 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jahrgang: 2018
Guter Wein mit tiefroter Farbe und fruchtinger Note nach roten Beeren, zum sehr guten Preis. Man genießt ihn mit Freunden, allein oder zum Essen.
Jahrgang: 2018
Gutes Preisleistungsverhältnis
Jahrgang: 2017
Ein exzellenter Wein für jede Gelegenheit mit Charakter, Tiefe und Geschmack. Jederzeit wieder.
Jahrgang: 2017
Diese Wein ist sehr gelungen und recht ausgewogen im Geschmack: fruchtig und dennoch weich mit angenehmen Aromen. Preis-/Leistung passt hervorragend.
Jahrgang: 2017
Wir sind begeistert von diesem Wein. Ganz tolles Aroma und sanfter Abgang.
Jahrgang: 2017
Runder, fruchtiger Wein zu einem sehr fairen Preis. Passt gut, wenn man entweder selbst einen Abend ruhig geniessen will oder für wenig Geld seine Gäste in geselliger Runde verwöhnen möchte.
Jahrgang: 2017
Wir sind von diesem Wein begeistert. Der Wein ist so, wie wir Rotwein lieben. Dabei ist es egal ob wir ihn mit Freunden oder allein, ob wir ihn zum Essen oder auf der Terrasse genießen immer wieder gern. Anmerkung: Der Preis ist sehr fair.
Jahrgang: 2016
Runder, aromatischer Wein. Solo und zum Essen sehr gut.
Jahrgang: 2016
Sehr guter fruchtbetonter Wein.
Jahrgang: 2015
Ein toller Wein zu einem Top-Preis. Tolle rote Fruchtaromen, mittelkräftig und ein leichter Abgang, der nicht der längste ist, kann man bei dem Preis aber auch nicht erwarten. Perfekt wenn man mal eine größere Menge braucht und trotzdem genuss will.
Jahrgang: 2015
Guter Wein zum Kochen oder zum trinken ohne großen Anspruch aber lecker.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Frischkäsebällchen mit Kräutern und Mandeln
Zutaten für 4 Portionen

250 g Schichtkäse  •  2 Knoblauchzehen  •  200 g Frischkäse  •  3 EL geriebene Mandeln  •  je 2 EL fein geschnittener dünner Schnittlauch, gehackte Minze und Petersilie  •  1 EL fein geschnittener Estragon  •  Salz  •  Tabasco

Außerdem:

Olivenöl zum Beträufeln Schnittlauchröllchen zum Bestreuen

Zubereitung

1. Den Schichtkäse über Nacht auf einem Sieb abtropfen lassen oder die Feuchtigkeit durch ein Küchentuch ausdrücken.

2. Knoblauch schälen und zerdrücken. Schichtkäse mit Frischkäse, Knoblauch, geriebenen Mandeln und den Kräutern vermengen. Mit Salz und Tabasco pikant abschmecken.

3. Den Käse mit einem Eisportionierer zu Kugeln oder mit einem Esslöffel zu Nocken formen. In eine Servierschale oder in tiefe Portionsteller legen, mit Olivenöl beträufeln und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Dazu passt geröstetes Schwarzbrot.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag

2. Rezepte-Tipp
Kaninchen im Backofen
(mit Salbei und Knoblauch)
Zutaten für 3 - 4 Personen

1 großes Kaninchen  •  4 EL Olivenöl  •  8-10 geschälte Knoblauchzehen  •  10-15 große Salbeiblätter  •  frisch gemahlener schwarzer Pfeffer  •  1/4 l Weißwein

Zubereitung

1. Das Kaninchen vom Metzger küchenfertig zerteilen lassen. Backofen auf 200 °C vorheizen.

2. Kaninchenstücke waschen, trockentupfen und salzen. Einen flachen Bräter oder Schmortopf mit dem Olivenöl ausschwenken. Die Kaninchenteile nebeneinander in den Bräter legen, dabei die Knoblauchzehen und die Salbeiblätter dazwischenstecken, dabei auch den Bauchraum nicht vergessen. Alles mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen und in den vorgeheizten Backofen stellen.

3. Nach ca. 10 Minuten, wenn es zu brutzeln beginnt, mit dem Weißwein übergießen. Während der gesamten Garzeit (ca. 50-60 Min.) das Kaninchen immer wieder mit der vorhandenen Flüssigkeit übergießen, damit es nicht zäh wird!

Dazu wird Baguette gereicht.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche". Das Rezept stammt von unserer Kundin Ursula Wursthorn aus Freiburg.



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken