Languedoc 

PAUL MAS Vignes de Nicole Rosé 2020

Pays d'Oc Indication Géographique Protégée

Typus:
kräftiger Rosé
Alkoholgehalt:
13,0% Vol.
Notiz:
Paul Mas setzt mit seinen Vignes-de-Nicole-Weinen Maßstäbe in puncto Preis-Qualitäts-Niveau. Auch der Rosé gehört zu den besten seiner Klasse aus dem Languedoc. Mit einladendem Lachsrosa startet der Wein. Dann kommt ein herrliches Bouquet nach reifen Erdbeeren, rosa Pfeffer und Süßkirsche, fein ergänzt mit floralen Noten nach Frühlingswiese. Am Gaumen feinfruchtig und rund, aber mit genügend Weinsäure ausgestattet, um ein frisches Finale hinzulegen. Exzellent zu Fisch vom Grill, zu Salaten und zu vegetarischen Pasta-Rezepten.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit innerhalb von 3 Werktagen
 
8,20 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(10,93 €/l)
Pays d'Oc Frankreich

Nicole und die Reben

Jacques’ und Vignes de Nicole gehören einfach zusammen. Steht dieser Wein doch für den Start unserer langjährigen, nahezu freundschaftlichen Zusammenarbeit mit Winzer Jean-Claude Mas. Den Anfang machte der rote Vignes de Nicole, der sofort zum Kunden-Favoriten aufstieg. Einige Jahre später legte der gleichnamige Rosé – eine Cuvée aus Grenache, Mourvèdre und Syrah – ebenfalls eine traumhafte Karriere hin.

Die „Reben der Nicole“ wachsen bei mediterranem Klima auf einem bis zu 120 Meter hohen Plateau im Tal des Hérault, westlich des Städtchens Montagnac. Für diese Reben gibt Jean-Claude alles: So wird jede Sorte separat ausgebaut. Das Ergebnis: Frucht und Frische en masse, viel Schmelz am Gaumen und ein beerenfruchtiges Finale – was auch der aktuelle Jahrgang auf eindrucksvolle Weise zeigt.

Und genau dort – in der Domaine de Nicole – legte Jean-Claude nicht nur den Jacques’ Grundstein, sondern auch den seiner erfolgreichen Winzerlaufbahn. Ein wirklich magischer Ort, den er heute seine Heimat nennt!

Jean-Claude Mas in Pézenas

Jean-Claude Mas’ Erfolg kommt nicht von ungefähr. Er besitzt eine Weltoffenheit, wie man sie nur selten bei südfranzösischen Winzern antrifft, denn nur wenige machten einen solch faszinierenden und bereichernden „Umweg“ wie er, bevor er sich um das Familiengut zu kümmern begann.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,4 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jahrgang: 2019
Wirklich toller Rosewein.Bin positiv überrascht. Weine von MAS einfach immer sehr gut
Jahrgang: 2019
Guter Rose! Gerne wieder
Jahrgang: 2018
Sehr lecker!
Jahrgang: 2018
Schöner sommerliche Wein, fruchtig und frisch. Dezente Säure im Abgang
Jahrgang: 2018
Super Rose - ladet eure Freunde ein und genießt mit ihnen diesen tollen Wein.
Jahrgang: 2017
Hervorragender Rosé zu einem fairen Preis.
Jahrgang: 2016
Sehr harmonisch, angenehmes Pfirsich-Aroma
Jahrgang: 2016
Geschmack, Qualität und Preis optimal. Voller Geschmack, nicht zu fruchtig.
Jahrgang: 2016
Ein wunderbarer Rose, den man immer auch gut verschenken kann.
Jahrgang: 2016
sehr elegante,dezente,frische Note, bes. für den Sommer
Jahrgang: 2016
ausgewogen mit angenehmer Säure
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Taboulé - Erfrischender Salat aus Tunesien
Zutaten für 4 Personen

150 g feines Bulgur (Weizenschrot in türkischen Läden)  •  1/2 Bund Lauchzwiebeln  •  3 reife Eiertomaten  •  150 g Salatgurke  •  150 g grüne Paprika  •  3 EL gefrorene Erbsen,  •  bissfest gegart  •  1 Bund frische Minze  •  6 EL Zitronensaft  •  4 EL erstklassiges Olivenöl  •  Salz, Pfeffer aus der Mühle, Cayennepfeffer  •  1 Prise Kreuzkümmel, gemahlen  •  1 Salatherz  •  1 rote Zwiebel

Zubereitung

1. Bulgur waschen, dann mit Wasser eben bedeckt 3 Stunden quellen lassen. Alle Gemüse und Kräuter waschen, gut trockentupfen.

2. Erbsen zum durchgequollenen Bulgur geben. Gemüse etwa erbsengroß würfeln und dazugeben, die Lauchzwiebeln klein hacken. Minze bis auf einige Blätter klein hacken und mit Zitronensaft und Olivenöl unter den Salat mischen. Pikant abschmecken. 1 Stunde ziehen lassen.

3. Salat waschen, eine flache Platte damit auslegen. Bulgur-Salat darauf anhäufen, mit Minzblättchen garnieren. Rote Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und ebenfalls an den Salat geben.

Dieser Salat ist eine herrliche Beilage zu gegrillten Lammsteaks und den französischen Merguez (würzige Lammwürstchen). Dazu reicht man Harissa (orientalische Gewürzpaste) und evtl. noch eine Knoblauchsauce.

Tipp: Merguez und Harissa bekommen Sie in jedem gut sortierten türkischen oder orientalischen Lebensmittelgeschäft.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Küche"

2. Rezepte-Tipp
Lachsfilet mit Babylinsen
(in Sahnesauce mit Tagliatelle)
Zutaten für 4 Personen

300 g frisches Lachsfilet  •  250 g rote Babylinsen  •  1/4 l Gemüsebrühe  •  1/4 l Sahne  •  Butterschmalz  •  Zwiebel  •  2 Knoblauchzehen  •  Salz  •  edelsüßes Paprikapulver  •  frisch gemahlener  •  weißer Pfeffer  •  Dill  •  1 Glas trockener Weißwein  •  300 g Tagliatelle  •  frisch geriebener Pecorino Romano oder Parmesan

Zubereitung

1. Etwas Butterschmalz in einer Pfanne mit hohem Rand zerlassen und darin den gepressten Knoblauch und die klein gehackte Zwie-bel andünsten.

2. Die trockenen Linsen dazugeben, kurz anschmoren und sofort mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, garen lassen.

3. Stets die Linsenbissstärke prüfen (sie dürfen nicht zu weich werden!). Den Wein in die Sauce geben und die Hitze reduzieren. Nun die Sahne hinzufügen.

4. Die Nudeln nach Anweisung kochen.

5. In dieser Zeit den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden und in die Linsensauce geben. Die Fischstücke sollen nur in der heißen Sauce ziehen.

6. Den Rand von 2 großen Tellern mit Dill bestreuen. Die Tagliatelle (mit einer großen Gabel in einer Drehbewegung) zu einem Nest formen und auflegen, die Lachssauce daneben anrichten und mit Dill bestreuen.

Nach Geschmack mit frisch gemahlenem Pfeffer und geriebenem Käse bestreuen.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002. Das Rezept stammt von unserer Kundin Jutta Kramer.



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken