Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Languedoc 

CHÂTEAU PAUL MAS Clos de Savignac 2018

Languedoc Appellation d’Origine Protégée

Typus:
körperreicher Rotwein
Alkoholgehalt:
14,5% Vol.
Notiz:
Ein heimlicher Star unter den Weinen von Jean Claude Mas! Schon die fast schwarze Robe deutet auf extrem reifes Lesegut hin. Das enorm delikate Bouquet liefert eine echtes Spektakel ab: Tiefe Fruchtaromatik (dunkle Beeren, reife Pflaumen), balsamische Noten (Heidekräuter, Menthol), Gewürze (Koriander, schwarzer Pfeffer), Röstaromen (Toast) und Reifenoten (Waldboden, Trüffel) ergeben ein charmantes Wechselspiel. Am Gaumen überwiegt die Frucht, eingerahmt von gut entwickelten Tanninen, glänzend eingebundenen Fassaromen und zarter Kräuterwürzigkeit.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 3-4 Tage
 
14,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(19,93 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Languedoc Frankreich

Juwel aus dem Languedoc

Ganz gleich, was der tatkräftige Jean-Claude Mas anpackt, er führt es zum Erfolg. Strahlendes Beispiel ist Clos de Savignac aus der Appellation Languedoc AC Grès de Montpellier. Die Trauben stehen auf lediglich drei Hektar Rebfläche, deren Hänge in der Nähe von Montagnac liegen und zum Meer hin ausgerichtet sind.

Das Geheimnis der hochqualitativen Trauben sind alte Rebstöcke von Grenache, Syrah und Mourvèdre, die nur geringe Erträge bringen. Die Lese erfolgt über Nacht. Jean-Claude baut jede Sorte einzeln aus, um hinterher in Ruhe auszutesten, in welchem Verhältnis zueinander sie die Cuvée bilden sollen. Den Feinschliff erhält dieses Weinjuwel durch 12 Monate Reife im Barriquefass aus amerikanischer Eiche. Unbedingt probieren!

Jean-Claude Mas in Pézenas

Jean-Claude Mas’ Erfolg kommt nicht von ungefähr. Er besitzt eine Weltoffenheit, wie man sie nur selten bei südfranzösischen Winzern antrifft, denn nur wenige machten einen solch faszinierenden und bereichernden „Umweg“ wie er, bevor er sich um das Familiengut zu kümmern begann.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,3 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jahrgang: 2017
Dieser Wein ist vollmundig, unbedingt decantieren, damit sich der Wein entfalten kann. Aber nach Asche , was ich hier gehört habe,ich frage mich wer hat schon Asche gegessen?
Jahrgang: 2016
Vollmundiger Rotwein!
Jahrgang: 2016
Sehr guter vollmundiger Rotwein für den täglichen Gebrauch.Sehr empfehlenswert. A votre sante.
Jahrgang: 2016
Komplexer. körperreicher Rotwein. Asche, gekochte rote Frucht, Cassis, Brombeere, rote Johannisbeere. Waldboden, verbranntes Gummi. Gut integrierte Fassnote. Tolle Säure, mittellanger Abgang.
Jahrgang: 2014
Meine Gäste waren begeistert
Jahrgang: 2013
vollmundig und lecker
Jahrgang: 2013
So muss Languedoc! Beerig, cremig, tolle Struktur - bei diesem Wein passt Alles zusammen: die fast schwarze Farbe, das Bouqet nach Beeren und Spekulatius und der vollmundige, saftige Geschmack - mindestens 95PP wert!
Jahrgang: 2013
Ausgehend von der Preisdifferenz zum kleinen Bruder dieses Weins erwartete ich mehr Vergnügen. Allein: In meinen Augen ist der preiswertere Wein von Paul Mas der bessere.
Jahrgang: 2013
Fantastischer Wein! Wunderbar ausgewogen (unbedingt dekantieren).
Jahrgang: 2013
Große Begeisterung! Sollte man den Keller damit füllen...
Jahrgang: 2012
Ist mir deutlich zu flach und unauffällig
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Knoblauch-Pfanne
Zutaten für 4 Personen

16 Riesengarnelen ungeschält, ohne Kopf  •  11/2 kg kleine Kartoffeln mit Schale, vorwiegend fest kochend  •  4 Knoblauchknollen  •  12 getrocknete Tomaten aus dem Glas  •  reichlich Olivenöl  •  4 Zweige Rosmarin, reichlich frischer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1. In einer Schmorpfanne Öl erhitzen, Kartoffeln hineingeben, etwa 20 Min. auf mittlerer Hitze braten, von den 4 Knoblauch-Knollen(!) die ungeschälten Zehen dazugeben, nach 5 Min. Tomaten, Rosmarin und Pfeffer darüber geben, für weitere 10 Min. braten lassen.

2. Dann die Garnelen auf den Boden der Schmorpfanne legen, nach weiteren 5 Min. sind sie rundum rosa und fertig. Das Gericht in der Schmorpfanne servieren.

3. Das weiche Mus aus den Knoblauchzehen zu den Kartoffeln - köstlich!

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche"

2. Rezepte-Tipp
Marokkanisches Safranhähnchen mit Aprikosen
Zutaten für 4 Personen

1 küchenfertige Poularde oder  •  4 Hähnchenschenkel  •  Pfeffer und Salz  •  2 Knoblauchzehen  •  2 kleine Zwiebeln  •  4 EL Öl  •  1 Dose geschälte Tomaten  •  200 g Trockenaprikosen  •  5 EL Rosinen  •  2 EL Orangenblütenwasser  •  1/2 TL Kreuzkümmel  •  1 TL gemahlener Zimt  •  1 Briefchen Safran  •  50 g gehobelte, in der Pfanne geröstete Mandeln oder  •  Pinienkerne

Zubereitung

1. Die Poularde in 8 Stücke teilen, diese bzw. die 4 Hähnchenschenkel abspülen und trockentupfen, salzen und pfeffern.

2. Geschälte Zwiebeln und Knoblauchzehen fein hacken. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

3. In einem Bräter Öl erhitzen und die Hähnchenteile von allen Seiten anbraten, herausnehmen, anschließend Zwiebeln und Knoblauch im Öl glasig dünsten.

4. Die Tomaten dazugießen und zerdrücken. Trockenobst, Gewürze und Orangenblütenwasser untermischen, salzen und pfeffern.

5. Aufkochen, die Hähnchenteile in den Bräter zurücklegen und auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 45 Min. garen lassen.

6. Das fertige Hähnchen auf Tellern anrichten und mit Mandeln oder Pinienkernen bestreuen.

Dazu passen Couscous, Reis oder Fladenbrot.

Tipp: Orangenblütenwasser bekommen Sie in gut sortierten orientalischen Feinkostgeschäften.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche"



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken