3 % + 3 % Bonus

Mehrwertsteuer gesenkt, Bonus erhöht! Statt wie bisher 3 % schreiben wir Ihnen nun weitere 3 % in Form von Bonuspunkten gut. Gilt mit Mein Jacques’-Kundenkarte bis 31.12.2020! 

Bestätigen Sie einfach im Bestellprozess, dass Sie die kostenlose Mein Jacques’-Kundenkarte nutzen möchten. 

Toskana 

LA PODERINA Brunello 2014

Brunello di Montalcino Denominazione di Origine Controllata e Garantita

Typus:
körperreicher Rotwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Notiz:
Dieser Brunello zeichnet sich durch ein würzig-fruchtiges Aroma nach Sauerkirsche und Rosinen mit samtigem Tannin und dennoch jungem Abgang aus.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 3-4 Tage
 
35,00 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(46,67 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Brunello di Montalcino Italien

Ein Brunello zum Meditieren

Unser Brunello "La Poderina" wird zu 100 Prozent aus Sangiovese Grosso-Trauben hergestellt. Von der herkömmlichen Sangiovese unterscheidet sie sich durch kleinere Beeren, konzentriertere Frucht, höheren Gerbstoffgehalt und bessere Widerstandsfähigkeit gegen Reblausbefall. Nach sechswöchiger Gärung in Edelstahltanks lagert der Brunello gut 24 Monate in Barriques aus französischer Eiche und großen Fässern aus slawonischer Eiche. Es folgt eine 18-monatige Flaschenreifung, bevor er in den Verkauf gelangt. Er harmoniert hervorragend zu Braten, Filetsteaks und kräftig gewürzten Fleischgerichten. Aber auch solo getrunken entfaltet der edle Rote einen breiten Fächer an Aroma und Geschmack: viel Frucht und rote Beeren, würzige Nuancen und ein samtiger, voller Körper (kräftige und dennoch milde Tannine). Ein Wein zum Meditieren.

Der Weinkritiker Robert M. Parker hebt hervor, dass sich die ohnehin schon gute Qualität der Weine La Poderinas noch erheblich verbessert habe. Entsprechend hoch sind die Bewertungen, die dieser Tropfen in den letzten Jahren erlangte. Schließlich hebt der Gambero Rosso hervor, dass die Tenuta La Poderina ihrem Besitzer Saiagricola alle Ehre mache.

Tenuta La Poderina in Montalcino

Als freiberuflicher Önologe ist Riccardo Cotarella in Italien dermaßen erfolgreich, dass er sich die besten Auftraggeber des Landes aussuchen kann. Zu diesen zählen seit 2010 zwei Güter der Saiagricola, dem landwirtschaftlichen Zweig der italienischen Versicherungsgruppe SAI. Auf der Fattoria del Cerro und der Tenuta La Poderina vinifiziert Signor Cotarella einige der hochkarätigsten Weine der Toskana.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,3 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jahrgang: 2014
Körperreich, komplex, angenehm gereift (Februar 2020). Elegant und weich (nach 3 Stunden Belüftung), mit toller Struktur, integrierter Säure, und reifen aber präsenten Tanninen. Mittellanger Abgang. Sehr schöne dunkle Frucht, Kirsche, Schokolade, Hauch von Teer. Tabak und Leder. Pflaume, Waldbeeren - Brombeere. Empfehlenswert!
Jahrgang: 2011
Sehr eleganter und feiner Wein mit einer dezenten Würze. Macht Spaß zu trinken. Einen Stern Abzug gibt es wegen dem hohen Preis. Es gibt bei Jacques genauso gute Weine die günstiger sind.
Jahrgang: 2011
leider eine enttäuschung, nach mehreren stunden dekantierung etwas angenehmer. zu faul um die flasche zurückzutragen...
Jahrgang: 2010
Lecker!!!
Jahrgang: 2008
Einer der besten Weine, die ich bei Jacques bisher verköstigt habe. Sehr spannende und ausgewogene Geschmacksnoten mit einem markanten Anteil an Eiche. Nicht gerade Preiswert, aber durchaus sein Geld wert.
Jahrgang: 2008
Im Depot am Weinabend war er der Knaller, zu hause, nicht so... Ich denke ein Wein der gut dekantiert werden muss und bei dem die Umgebung/Gesellschaft/Situation sehr wichtig ist. Serviert man ihn als letztes und man ist in Stimmung macht er sicherlich den Abend unvergesslich.
Jahrgang: 2008
Den Rosso von "La Poderina" in Mailand getrunken und als überragend empfunden, der Brundello konnte selbigem nicht übertreffen ...dennoch interessant.
Jahrgang: 2007
Sensationeller Wein! Dunkel im Glas! Unterschiedlich toll ausgeglichene Düfte machen diesen Wein zur absoluten Sensation!
Jahrgang: 2007
Ein zweifellos fantastischer Brunello - der 2004er ist jetzt z.B. in Hochform! - und mit Sicherheit der beste italienische Wein im Jaques´ Programm. Nach ca. 1 Stunde im Dekanter offenbart sich ein immenses, aber sehr feines Aromenspektrum von Gewürzen, Dörrfrüchten und eingelegten dunklen Waldfrüchten. Ein Freudentanz am Gaumen! Viva Sangiovese! Die Nachfolgejahrgänge 05/06 und 07 sind von fast gleicher Qualität, sollten aber unbedingt noch 2 bzw.3 Jahre liegen bleiben.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Rinderfilet "Toskana"
Zutaten für 2 Personen

2 Rinderfilets à 180-200 g  •  50 g Pinienkerne  •  60 g getrocknete, in Olivenöl eingelegte Tomaten  •  1 Zwiebel  •  1-2 Knoblauchzehen  •  reichlich Basilikum (1-2 Bund)  •  Parmesan (frisch gerieben)  •  Butterflöckchen  •  Rotwein

Zubereitung

1. Getrocknete Tomaten, Basilikum, Zwiebel und Knoblauch klein
schneiden.

2. Pinienkerne ohne Öl goldbraun rösten - beiseite stellen.

3. Zwiebeln und Knoblauch in wenig Öl von den Tomaten andünsten. Klein geschnittene Tomaten dazugeben und 2-3 Minuten dünsten. Pinienkerne und klein gehacktes Basilikum zufügen und gut verrühren. - Die "Paste" beiseite stellen.

4. Steaks salzen und pfeffern und in geklärter Butter (oder Butterschmalz) auf beiden Seiten kräftig anbraten.

5. Bratensud mit wenig Rotwein ablösen, Sud in die "Paste" mischen.

6. Steaks in eine feuerfeste Form geben, die Tomatenpaste, geriebenen Parmesan und wenig Butterflöckchen auf die Steaks geben und ca. 80 ml Rotwein angießen. Bei 200-220 °C auf mittlerer Schiene im Backofen für 6-8 Minuten überbacken.

Dazu passt Ciabatta.

Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002

Penne rigate mit scharfer Käsesauce
2. Rezepte-Tipp
Penne rigate mit scharfer Käsesauce
Zutaten

350 g Penne rigate

Für die Sauce:

10 g Butter  •  1 grüne Chilischote, klein gewürfelt  •  1 kleine Knoblauchzehe, geschält und gehackt  •  30 g Frühlingszwiebeln, in Ringen  •  1 TL Thymianblättchen  •  300 ml Sahne  •  100 g frisch geriebener Bel Paese  •  50 g frisch geriebener Parmesan  •  Salz  •  frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

1. Butter für die Sauce zerlassen, Chili, Knoblauch und Frühlingszwiebeln darin anschwitzen. Thymian zufügen, die Sahne zugießen und auf 1/3 reduzieren.

2. Beide Käsesorten in der Sauce schmelzen, salzen und pfeffern.

3. Die Penne in Salzwasser al dente garen und abgießen. Mit der Sauce vermischen und sofort servieren.

Quelle: Das große Buch vom Käse, TEUBNER Verlag



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken