• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Venetien 

SARTORI Amarone 2011

Amarone della Valpolicella Denominazione di Origine Controllata e Garantita

Typus:
körperreicher Rotwein
Rebsorte:
Corvina, Rondinella, Molinara
Alkoholgehalt:
15,5% Vol.
Geschmack:
Ein unverwechselbar intensives Aroma von Rosinen, Lebkuchen und Dörrpflaumen, kombiniert mit würzigen Noten wie Pfeffer oder Vanille. Reif, samtig, vollmundig und mit leicht mentholischem Abgang.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
33,50 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(44,67 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Amarone della Valpolicella Italien

Amarone – Klassiker des Veneto

Ob Pietro Sartori 1898 bereits ahnte, welch blendende Zukunft seinem venezianischen Weinbaubetrieb beschieden sein würde? Mit Andrea Sartori lenkt schon die vierte Generation die Geschicke des erfolgreichen Familienunternehmens in Negrar.

In Valpolicella, dem Hügelland nördlich von Verona, herrschen Lehm- und Kalkböden vor. Die Weingärten befinden sich in den höheren Lagen, deren gemäßigte, insbesondere nachts deutlich absinkende Temperaturen dazu führen, dass die Traubenreife langsam vonstatten geht. Corvina, Rondinella und Molinara entwickeln auf diese Weise ihre volle physiologische Reife. Erst wenn die Trauben kräftige Farbe, balancierte Frucht und komplexe Aromen aufweisen, werden sie gelesen. Bereits zu diesem Zeitpunkt wird erstmals selektiert. Nur makelloses Rebgut gelangt in die kleinen, flachen Holzkisten, in denen es, geschützt vor Druckverletzungen, in die Kellerei transportiert wird.

Jahrhundertealte Tradition und moderne Vinifikationsverfahren kennzeichnen die Weinbereitung. Zunächst werden die Trauben in gut belüfteten Räumen gelagert, wo sie mehrere Monate lang eintrocknen. Wenn im Januar/Februar der gewünschte Rosinierungsgrad erreicht ist, wird erneut selektiert. Es folgt eine 30-tägige Gärung im Stahltank. Aufgrund der hohen Zuckerkonzentration entstehen hohe Alkoholgrade. Es schließt sich eine mehr als fünf Jahre währende Reifung an, bei der der Wein zunächst vier Jahre in großen Fässern aus slowenischer Eiche ruht, bevor ein einjähriger Ausbau in neuen Barriques folgt. Den Abschluss bilden sechs Monate Flaschenlager.

Mit Corte Brà ist Sartori ein charaktervoller Rotwein gelungen, der das hohe Ansehen dieses Vorzeigebetriebs unterstreicht.

Andrea Sartori in Negrar

Andrea Sartori kam in einer Weinfamilie zur Welt, die seit drei Generationen mit Leidenschaft Weinbau und Weinhandel betrieb und wo er schon als Schuljunge in der Kellerei sein Taschengeld aufbesserte. Wollte er also von klein auf in die Fußstapfen seines Vaters, Großvaters und Urgroßvaters treten? „Dass ich mit Wein arbeiten wollte, wurde mir klar, als ich 18 Jahre alt war“, erwidert er.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken