• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
La Rioja 

VALSERRANO Reserva 2014

Rioja Denominación de Origen Calificada

Typus:
körperreicher Rotwein
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Geschmack:
In der Nase genießt man vordergründige Fruchtnoten von Waldbeeren und eine dezente Holznote. Düfte getrockneter Blüten ergänzen das Duftspektrum. Am Gaumen gesellt sich ein Hauch von Vanille dazu. Eine sehr harmonische Reserva mit einem lang anhaltenden Finale.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
16,40 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(21,87 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Rioja Spanien

Ein Rioja mit Geschichte

Unser Rioja stammt aus dem Weingut Bodegas de la Marquesa in Villabuena. Diese Bezeichnung geht zurück auf eine frühere Besitzerin, die Tochter des Markgrafen Francisco Javier Solano y Eulate, der das Gut 1880 gegründet hatte. Sie war allgemein als „die Marquesa“ bekannt. Der Besitz gehörte früher dem Markgrafen Francisco Javier Solano y Eulate, der 1880, angeleitet durch den französischen Kellermeister Pineau, den Ausbau seines Weins in kleinen französischen Eichenfässern begann. Damit setzte der Markgraf einen Meilenstein, sorgte er doch dafür, dass Rioja und Vanille- sowie Eichenaroma künftig nahezu Synonyme wurden. In den 1970er Jahren wurde die Bodega von einer Urenkelin des Markgrafen auf neuesten Stand der Technik gebracht.

Die Bodega nutzt ausschließlich Lesegut aus eigenem Weinbergsbesitz. Dies ist in Rioja eher ungewöhnlich. Die für den Valserrano genutzten Tempranillo- und Gracianotreben haben ein Durchschnittsalter von ca. 30 Jahren und befinden sich in Weingärten auf ca. 480 m Höhe. Die südwestlich ausgerichteten Hänge gehören zur Alavesa, der feinsten Subregion der Rioja. Hier herrscht ein Übergangsklima zwischen halbtrockenem Tiefland und den teilweise feuchten, höheren Lagen dieser Region. Die Böden bestehen aus Sand und Kalkstein.

Da die Bodega nur einen Kilometer von den Weinbergen entfernt liegt, kommt das Rebgut in bestem Zustand in den Keller. Die 90 % Tempranillo- und 10 % Gracianotrauben werden zunächst getrennt vinifiziert. Nach der Maischegärung folgt ein 24-monatiger Ausbau in Barricas aus amerikanischer und französischer Eiche. Für die ideale Einbindung der Holzaromatik wird gesorgt, indem die Verweildauer in neuem Holz auf 9 Monate begrenzt wird, die restliche Zeit verbringt der Wein in 5-Jahre-alten Fässern. 12 Monate Flaschenreife runden den Ausbau ab.

Juan Pablo de Simón in Villabuena

Marqués Francisco Javier Solano y Eulate gründete 1860 sein Landgut auf dem er Korn und Reben anpflanzte. 1880, inspiriert durch den französischen Kellermeister Pineau, baute er schon früh seine Weine in kleinen französischen Eichenfässern aus. Diese maßgebliche Innovation gilt heute als Meilenstein in der spanischen Weingeschichte. "Marqués de la Solona" wurde zum Prototyp aller iberischen Klassiker.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken