• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Burgund 

CHABLIS 1er CRU Beauroy 2016

Chablis Premier Cru Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
körperreicher Weißwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
13,0% Vol.
Geschmack:
Mattes Gold mit silbernen Reflexen. Der Wein entwickelt ein sehr ansprechendes Bukett mit vielfältigen Noten: Banane, Birne und etwas Holz vereinen sich im Glas. Dezenter Anflug von frischer Butter. Würzig, saftig mit guter Säure und pikantem Abgang ein Erlebnis.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
21,90 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(29,20 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Chablis Premier Cru Frankreich

Sterne-Wein

Im 12. Jahrhundert gründete eine Bruderschaft des Zisterzienserordens in Pontigny ein Kloster und pflanzte bald darauf die ersten Reben an. Dieser Weinberg war der Grundstein für eines der besten Weißweingebiete der Welt: Chablis. In der nördlichsten Zone Burgunds gelegen, bringt diese Appellation finessenreiche Weine von unverwechselbarem Charakter hervor. Diesen zu bewahren, ist das Ziel des von Damien Leclerc geleiteten Winzerverbands La Chablisienne.

Unser Chablis Beauroy gehört der Riege der Premier Crus an und befindet sich damit an zweithöchster Stelle der Qualitätspyramide. Die Lage Beauroy liegt am linken Ufer des Flüsschens Serein und erstreckt sich über die Gemeinden Beines, Poinchy und Chablis. Hier findet sich der für die hochwertigsten Lagen typische Kimmeridge-Boden, der den mineralischen Stil des Chablis maßgeblich prägt. Es handelt sich um alternierende Ton- Kalk- und Mergelschichten, die durchsetzt sind mit fossilen Austern, Überbleibseln eines prähistorischen Meeres. Die Rebberge sind nach Südwesten ausgerichtet. Hier profitiert der Chardonnay bis in den Abend hinein vom wärmenden Sonnenlicht. Dies fördert die Traubenreife und ist in einer Region, die für ihre kühlen Temperaturen und Spätfröste bekannt ist, von großer Bedeutung.

In die Kellerei gelangen nur hochwertige Moste mit ausgewogenem Süße-Säure-Verhältnis und intensiven Aromen. Nach Vorklären des Mosts wird dieser bei gekühlten Temperaturen teils im Tank, teils im Eichenfass vergoren. Letzteres erlaubt eine sanfte Sauerstoffzufuhr, was dem Wein zusätzliche Komplexität verleiht.

Der Weinautor Hubrecht Duijker empfiehlt La Chablisienne: „Die Qualität der Weine ist in allen Güteklassen hoch, und sie sind in der Regel ihren Preis wert.“ Schließlich ist zu erwähnen, dass die Genossenschaft die einzige in Frankreich sein dürfte, deren Weine auf den Karten von zwei Dritteln aller Sterne-Restaurants zu finden sind.

La Chablisienne Winzerverein in Chablis

Die Chablisienne hat sich unter den Winzergenossenschaften Frankreichs zu einem bewunderten und beneideten Star aufgeschwungen, denn es gelingt ihr, den Widerspruch zwischen großen Mengen und Weinen von hoher und höchster Qualität aufzulösen. Damien Leclerc lenkt die Geschicke von La Chablisienne mit einer klaren Strategie: „Das Beste unserer Produktion selbst behalten, um es in Flaschen zu füllen und zu kommerzialisieren.“


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken