• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Minervois 

CHÂTEAU LAVILLE BERTROU 2014

Appellation Minervois-La-Livinière Protégée

Winzer:
Gérard Bertrand in La Livinière
Farbe/Typus:
körperreicher Rotwein
Alkoholgehalt:
14,5% Vol.
Geschmack:
Erdbeeren und Kirschen werden im Duft von etwas Leder begleitet. Dieser vollmundige Wein mit feinen Tanninen ist harmonisch und extraktreich.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
10,90 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(14,53 €/l)
Minervois Frankreich

Kraftvoll und edel

Gérard Bertrand, der umtriebige Starwinzer aus dem Languedoc, hört das Gras wachsen. Er war zur Stelle, als 1997 ein hoch angesehenes Familiengut im Minervois verkauft werden sollte. Was Gérards Interesse besonders erregte, waren die Lagen des Château Laville Bertrou. Sie erstrecken sich auf den natürlichen Terrassen in den Hügeln oberhalb des Dorfes La Livinière, dem Herzen des ersten anerkannten Cru des Anbaugebiets Minervois, und besaßen einen großen Bestand an alten Reben. Denn für ihn steht fest: „Ein großer Wein wird im Weinberg angelegt.“

„Auf einer Höhe um 150 Meter über dem Mittelmeer setzt sich unser Weingut aus zahlreichen Parzellen von Syrah, Grenache noir und alten Carignan-noir-Rebstöcken zusammen“, erläutert er. „Die Weinberge verteilen sich dabei auf die beiden unterschiedlichen Terroirs der Appellation Minervois La Livinière.“ Da sind zum einen die höheren Lagen gen Norden, die sich auf „Le Petite Causse“, Vorbergen der Montagne Noire erstrecken. An der Oberfläche bestehen sie aus einer Mischung von abgetragenem Mergel mit kalkreichem Sandstein oder kompaktem Kalkgestein. Zum anderen gibt es die breiten Terrassen, auf denen der Fluss Ognon große, rund geschliffene Steine aus Gneis, Sandstein und Schiefer ablagerte. So unterschiedlich diese beiden Terroirs auch sein mögen, sie ergeben kraftvolle, typisch mediterrane Weine.

Vor allem hatte sich bereits herausgestellt, dass die Syrah in La Livinière einen eigenen, faszinierend südlichen Charakter entwickelt, weshalb Gérard ihr in der Cuvée des Château Laville Bertrou die Hauptrolle zukommen lässt. Er vereint sie mit Grenache noir und Carignan von alten Rebstöcken. Über zwölf Monate wird der Wein in Barriques ausgebaut, kommt aber – der strikteren Bestimmung des Cru folgend – frühestens nach fünfzehn Monaten in den Handel, wenn er bereits zu Harmonie und Samtigkeit gefunden hat.

Winzer & Weingut»
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»
Region & Reisetipps»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Winzer & Weingut
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken