• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Niederösterreich 

PFAFFL Hund 2017

Weinviertel Districtus Austriae Controllatus Reserve

Typus:
körperreicher Weißwein
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Geschmack:
Strahlend strohgelb; deutliche Pfeffer-Würze bereits in der Nase, begleitet von fruchtiger Orange und Ananas; am Gaumen ein wahres Konzert, Pfeffer trifft auf Mineralität und Zitrus auf Apfel; komplex und kräftiger Körper.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
15,50 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(20,67 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Weinviertel Österreich

Pfeffrig, würzig, cremig!

Noch vor 40 Jahren deutete auf dem Hof der Familie Pfaffl in Stetten nördlich von Wien nichts darauf hin, dass hier einmal österreichische Spitzenweine entstehen könnten. Landwirtschaft und Viehzucht bestimmten das Bild. Dann übernahm Roman Pfaffl den Hof und entschied, den Betrieb auf Weinbau umzustellen. Der heute knapp 70 Hektar große Familienbesitz liegt über zehn Gemeinden verstreut. Den damit verbundenen Aufwand nehmen die Pfaffls’ mit Blick auf die Qualität ihrer Terroirs gern in Kauf. Seine Bemühungen um den Grünen Veltliner trugen ihm den Beinamen „Mister Veltliner“ ein.
 
Die Riede „Hundsleiten“, nördlich von Stetten ist nach Südwesten geneigt und beherbergt einen kargen Tonboden, der über felsigem Untergrund liegt. In der extrem steilen Ried ist die Arbeit hart („hundsn“), was der Lage ihren Namen eingetragen hat.
 
Der Grüner Veltliner „Hund“ gilt als Synonym für kräftig - mineralischen Grünen Veltliner aus dem Hause Pfaffl. Geringe Erträge und eine späte Ernte sorgen für Extrakt im Wein, für Eleganz und die typisch pfeffrige Note. Die Trauben wachsen auf der Bisambergkette – einem Höhenzug an der Wiener Pforte. Er umrahmt das Korneuburger Becken. Die Reben wachsen auf Flysch-Böden. Dies ist eine geologische Besonderheit: Sand und Tongestein wechseln sich ab. 
 
Während der Handlese wird bereits im Weinberg eine Selektion des Rebguts vorgenommen. Im Keller wurden die Beeren rasch von den Stielen getrennt und gequetscht und nach etwa acht Stunden Maischestandzeit bei sanftem Druck sauerstofffrei gepresst. Die Vergärung sowie die Lagerung fanden hälftig im großen Holzfass und im Edelstahltank statt, nach etwa 6 Monaten wurde abgefüllt. 
 
Familie Pfaffl in Stetten

Als Anfang der 1990er Jahre die meisten Weinfreunde noch einen großen Bogen um Flaschen machten, deren Etikett die Herkunft „Weinviertel“ trugen, hatte Roman Pfaffl senior bereits hochfliegende Pläne. Während seine Tochter Heidi die Kinder versorgte, ein Heurigenlokal betrieb und sich nebenbei um eine kleine Viehwirtschaft kümmerte, begann Roman Pfaffl junior damit, den kleinen Weingarten, den er gerade von seinen Eltern übernommen hatte, zu vergrößern.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken