Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Südwesten 

MADAME DUBARD Rosé 2018

Bergerac Sec Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
fruchtiger Rosé
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Notiz:
Die Madame hat ein fruchtiges Parfüm mit Himbeeren, Erdbeeren und Moosbeeren aufgelegt, mit einem Oberton frisch gemähter Wiese. Durch den Cabernet Sauvignon wirkt dieser Rosé erstaunlich kräftig, rund und saftig.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
 
5,60 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(7,47 €/l)
Bergerac Sec Frankreich

Unterschätzter Bergerac

Auf einem alten Bauernhof aus dem 18. Jahrhundert befindet sich im Bergerac der Familiensitz der Dubards. Das Weinbaugebiet grenzt an Bordeaux – kein Wunder, dass die Region charaktervolle Weine hervorbringt! 80 Hektar Weinberge auf Ton- und Kalkhängen bieten den Reben eine ideale Grundlage. Grégory, der Sohn von Gründer Serge Dubard, schloss 2004 sein Weinbaustudium ab.

Er stürzte sich ein Jahr später mit demselben Engagement in das Weingeschäft wie 40 Jahre zuvor sein Vater und dessen Schwester Irène. Kurz darauf stieg auch Grégorys Frau Marine mit in den Betrieb ein. In dieser Familie fließt eben Wein durch die Adern …

Machen Sie sich am Verkostungstisch ein Bild von der gelungenen Arbeit des Familienclans – der Rosé wartet auf Sie!

Familie Dubard in Saint-Méard-de-Gurçon

Das Gut von Grégory und seiner Schwester Marine Dubard liegt bei Saint-Médard de Gurçon. 1997 erstanden deren Vorfahren die erste Domaine - Gouyat - in Bergerac. Seit 2008 sind Grégory und Marine als zweite Generation mit dabei.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
3,4 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jahrgang: 2018
Dezent spritzig zu Beginn, fruchtig vom Geschmack und Herb im Abgang eignet sich "die" Mme Dubard exzellent als Essensbegleiter von Lauchkuchen und anderen Gemüsebackwaren; fernab des Essenbegleiter mir dieser Rosé aber leider etwas ZU herb. Für Liebhaber trockener Rosés absolut empfehlenswert, erfrischt Mme Dubard zwar gut, allerdings ist die Herbheit nicht unbedingt was für Jeden.
Jahrgang: 2018
Genau so stelle ich mir einen frischen Rosé für den Sommer vor.
Jahrgang: 2016
sehr erstaunlich kräftig und saftig und weiter zu empfehlen
Jahrgang: 2016
Mittelprächtig.
Jahrgang: 2016
Ein sehr zurückhaltender, dezenter Rosé. Manchmal will man ja genau das. Ausgewogen und zugänglich, auch wenn es interessantere Weine gibt. Ich mag ihn, hin und wieder, zum Essen oder einfach so. Ein Rosé, mit dem man nicht viel falsch machen kann.
Jahrgang: 2016
Angenehm zu trinkender Rose. Leicht trocken.
Jahrgang: 2016
Pur ist er mir zu sauer gewesen. Dafür eignete er sich als gute Basis für eine erfrischende saure Weinschorle.
Jahrgang: 2015
Sehr leckerer Sommerwein
Jahrgang: 2015
Fruchtig, rund und saftig
Jahrgang: 2014
Absolut unspektakulärer Rosé, aber angenehm zu trinken wenn man einfach nicht viel überlegen will. Gute 3*.
Jahrgang: 2014
Unspektakulär im Geschmack.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Provenzalische Auberginen
Zutaten für 4 Personen

4 kleine Auberginen  •  500 g Strauchtomaten  •  2 Camembert aus der Normandie  •  Olivenöl mit Kräutern der Provence  •  grobes Meersalz  •  Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1. Auberginen fächerförmig einschneiden, in die Spalten die in Scheiben geschnittenen Tomaten geben.

2. In eine Auflaufform etwas Olivenöl geben, die Auberginen hineinlegen, salzen und pfeffern, mit Herbes-de-Provence-Öl begießen und bei 175 °C für 20 Min. in den Backofen geben, auf die mittlere Schiene.

3. Inzwischen den Camembert in Scheiben schneiden.
Nach 20 Min. den Käse auf die Auberginen legen und noch mal 5 Min. überbacken. Dazu reicht man Brot.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche"

2. Rezepte-Tipp
Tarte au Saumon
(Lachstarte)
Zutaten

Für den Teig:

200 g Mehl  •  80 g Butter  •  1/2 TL Salz  •  2 TL Essig  •  80 ml kaltes Wasser

Für den Belag:

250 g Lachsfilet, würfeln  •  1 EL Zitronensaft  •  1 EL kaltgepresstes Olivenöl  •  1 Knoblauchzehe, gepresst  •  1 TL Rosmarin, gehackt  •  Salz, Pfeffer  •  1 Bund Frühlingszwiebeln  •  1 Ei  •  200 g Crème fraîche  •  2 TL Dijon-Senf

Zubereitung

1. Die Zutaten für den Teig schnell verkneten und mindestens 30 Min. kalt stellen. Teig in einer gefetteten Springform verteilen, dabei den Rand knapp 2 cm hoch ziehen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

2. Den Lachs 15 Min. marinieren. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Das Ei, Crème fraîche und 2 TL Dijon-Senf hinzufügen, in der Springform verteilen und glatt streichen.

3. Bei 180 °C Umluft oder 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 40-50 Min. auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Lauwarm oder gekühlt als Vorspeise servieren mit Blattsalaten der Saison in Vinaigrette.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche". Das Rezept stammt von unserer Kundin Dr. Eva Zayc-Schmidt aus Lüdenscheid.



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken