Frankreich, Burgund 

CÔTE CHALONNAIS Tête de Cuvée 2016

Côte Chalonnaise Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
Rotwein
Weinstil:
mittelkräftig & ausgewogen
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
13,0% Vol.
Notiz:
Eine beeindruckende Aromenpalette, die von verschiedenen roten Früchten wie Walderdbeeren, aber auch von Veilchen und Rauch dominiert wird. Am Gaumen fein, schlank und elegant mit schöner Tanninstruktur und Reife.
Analysewerte und Details zur Lebensmittelkennzeichnung
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
 
12,60 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(16,80 €/l)
Côte Chalonnaise Frankreich

Eleganz, Anmut und Stärke

Die Côte Chalonnaise ist geologisch und klimatisch die natürliche Fortsetzung der Côte de Beaune nach Süden hin. Allerdings gibt es einen wichtigen Unterschied: Die Weinberge der Côte Chalonnaise liegen im Schnitt deutlich höher als die der Côte de Beaune was einen späteren Lesezeitpunkt mit sich bringt. 

Bevor er über seine Weine philosophiert, weist Direktor Rémi Marlin begeistert auf eine der größten Attraktionen der Cave des Vignerons de Buxy: einen 680 Meter langen Tunnel, der bei Culles-les-Roches durch das Kalkgestein getrieben worden war. Das historische Bauwerk bietet den Weinen mit konstanten 12 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 85 Prozent ideale Lagerbedingungen.

Für das Projekt „Tête de Cuvée“ haben sich einige Mitglieder der Genossenschaft zusammengetan, die ihre Weinberge nach strengeren Vorgaben bewirtschaften. Ziel ist ein geringerer Ertrag, der zu einem extraktreicheren Rotwein führt. Ihr Pinot Noir zeigt sich als ausdrucksstarker und farbintensiver Burgunder mit einer beeindruckenden Aromenpalette, die von verschiedenen roten Früchten wie Kirsche dominiert wird.

Windhunde gehören zu den typischen Wappentieren und existieren in Frankreich auf Wappen schon seit dem Mittelalter. Das Symbol der Hunde ist mit der Geschichte der Weinberge im Burgund eng verwurzelt. Die Hunde wurden bereits damals für die Jagd eingesetzt. Sie symbolisieren das Zusammenspiel von Anmut, Eleganz und Stärke. Da sich diese Eigenschaften in dem Pinot Noir widerspiegeln, wurde dieses Symbol für das Etikett ausgewählt. 

Cave des Vignerons de Buxy in Buxy

1931 fanden sich im Burgund 98 Weinbaupioniere zusammen. Aus dem Wunsch heraus durch gemeinsames Bewirtschaften, Ausbauen und Vermarkten schwierige Zeiten besser zu bewältigen gründeten sie die Caves des Vignerons de Buxy. Der erste Keller verfügte über ein Fassvolumen von 8000 hl. Erstmalig kam der Wein in Flaschen in den Verkauf. Eine bis dato noch nicht so übliche Vermarktung, denn die meisten Weine wurden noch im Fass verkauft.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
3,3 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jahrgang: 2014
Asche, fleischig in der Nase. Rote Frucht, frisch eingeschenkt kräftiges Tannin. Kräuter. Sehr schöne Säure. Es lohnt sich den Wein paar Stunden früher zu öffnen. Passt wunderbar zum Essen.
Jahrgang: 2012
This wine is earthy which is typical for Pinot Noir from C?te Challonaise. Smoky, earthy and truffles nose. Quite complex bouquet - ripe black berries, mainly wild cherries. A bit austere and angular body. Powerful tannin. Tart finish.
Jahrgang: 2012
Ganz okay, aber ich mag lieber den fruchtigeren Deutschen Spätburgunder-Stil
Jahrgang: 2012
Für und zu Schmorgerichten einfach ein Traum. Passt wunderbar - nicht zu kräftig, aber kann mit dem Essen wunderbar mithalten.
Jahrgang: 2010
Recht gut, eine willkommene Abwechslung zu meinem sonstigen Streifzug durch Merlot und Cabernet Sauvignon. Der Wein ist recht hell und "dünn" aber das lege ich mal als positiv aus. Ein kleiner Kohlensäure Effekt tritt auch auf. Recht würzig und "feurig/bissig". Mein erster Pinot Noir aber bei weitem nicht mein letzter.
Jahrgang: 2009
Keine direkte Bewertung möglich - wurde verschenkt. Resonanz allerdings positiv.
Jahrgang: 2009
Dieser Wein ist für den Preis richtig schlecht. Dünn, wenig Bouquet, eine Enttäuschung.
Jahrgang: 2009
Der schmeckt nach Coq au Vin!
Jahrgang: 2009
Guter Pinot aus dem Chalonnais. Volnay oder Vlnay-Santenots sind zwar entfent. Dennoch halte ich diesen Wein für einen sehr guten Vertreter des Burgund zu bezahlbarem Preis. Zu Gouda, Emmentaler, Rind- und Wildfleischgerichten.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Bremer Hänchenragout
1. Rezepte-Tipp
Bremer Hänchenragout
Zutaten für 6 Portionen

200 g Kalbsbries  •  2 Hänchen  •  1 Bund Suppengrün (Möhre, Lauch, Zwiebel, Sellerie, 2 Stängel Petersilie),  •  1 TL Salz  •  5 weiße Pfefferkörner  •  3 EL milder Weinessig  •  8 Flusskrebse (je etwa 80 g)  •  40 g kleine Morcheln  •  500 g weißer Spargel  •  500 g Erbsenschoten  •  1 Spritzer Zitronensaft  •  frisch gemahlener weißer Pfeffer  •  100 g Butter  •  30 g Mehl  •  1/8 l Sahne  •  2 Eigelbe

Außerdem:

1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

1. Bries unter fließendem kaltem Wasser 2 Stunden wässern. Stubenküken innen und außen kalt abspülen und trockentupfen. Die Brustfilets auslösen, häuten, quer teilen und kühl stellen.

2. Schenkel abtrennen, mit den Karkassen, dem zerkleinerten Suppengrün, Salz, Pfefferkörnern und 1 1/2 l Wasser aufkochen. Offen etwa 30 Minuten köcheln lassen, mehrfach abschäumen.

3. Schenkel ausstechen, häuten, das Fleisch von den Knochen lösen, in mundgerechte Stücke teilen und beiseite stellen. Das Bries in schwach kochendem, mit Essig versetztem Salzwasser 10 Minuten garen. Herausnehmen, kalt abschrecken und zerteilen, dabei alle Häutchen und Adern entfernen.

4. Die Krebse in sprudelndem Salzwasser 4 Minuten kochen, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Jeweils das Schwanzfleisch auslösen, den Darm entfernen, die Scheren abdrehen, aufklopfen und das Fleisch herausziehen.

5. Die Morcheln gründlich waschen und abtropfen lassen. Von den Spargelstangen jeweils das untere Ende abschneiden, die Stangen schälen und in 4 cm große Stücke schneiden, die Köpfe beiseite legen. Die Erbsen auspalen.

6. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen. 900 ml abmessen und beiseite stellen. Den Rest mit dem Zitronensaft erhitzen, Spargelstücke und Erbsen 5 Minuten darin kochen. Spargelköpfe zugeben und 5 Minuten mitgaren. Das Gemüse herausnehmen, gut abtropfen lassen.

7. Die Hänchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. 40 g Butter erhitzen und die Brüstchen darin anbraten. Kalbsbries und Morcheln salzen und zugedeckt 5 Minuten mitschmoren.

8. Die restliche Butter in einem Topf aufschäumen lassen, das Mehl darin farblos anschwitzen. Die abgemessene Brühe einrühren, aufkochen, die Hitze reduzieren und die Sauce unter Rühren 10 Minuten köcheln lassen. Sahne und Eigelbe verquirlen, in die Sauce rühren; sie darf danach nicht mehr kochen. Salzen und pfeffern. Alle vorbereiteten Zutaten in der Sauce erwärmen. Das Ragout mit Petersilie bestreut servieren.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag

2. Rezepte-Tipp
Gebackener Ziegenkäse in Walnusskruste auf Rucolabett
Zutaten

eine ca. 2 cm dicke Scheibe Ziegenfrischkäse  •  Walnüsse  •  Rucola (nach Belieben und Saison auch Feldsalat)  •  Kirschtomaten  •  Balsamico-Essig  •  Olivenöl  •  Pfeffer

Zubereitung

1. Backofen auf ca. 200 °C vorheizen. Walnüsse grob mahlen oder hacken.

2. Den Ziegenfrischkäse in den gemahlenen/gehackten Walnüssen wenden, so dass sich auf dem Käse eine Walnussschicht bildet. (Vorsicht, der Käse darf dabei nicht brechen!)

3. Die Käsescheiben jetzt nebeneinander in eine Auflaufform legen und für ca. 15 Minuten im Backofen backen.

4. Den Rucola putzen, waschen und auf Tellern anrichten. Mit Balsamico-Essig und Olivenöl beträufeln und mit frisch ge-mahlenem Pfeffer würzen.

5. Den warmen Ziegenkäse auf den Salat betten und mit halbierten Kirschtomaten garnieren.

Warm servieren! Guten Appetit!

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002. Das Rezept stammt von unserem Kunden Dr. Thomas Strahleck aus Leinfelden-Echterdingen.

Alle Informationen auf einen Blick
Analysewerte:
Die folgenden Analysewerte wurden in unserem hauseigenen Labor ermittelt und beziehen sich auf die Abfüllung mit der Los-Nummer: L04118297
Alkoholgehalt:
13,11% Vol.
Restzucker:
1,0 g/l
Gesamtsäure:
4,9 g/l


Lebensmittelkennzeichnung:
Kategorie:
Wein
Land:
Frankreich
Region:
Côte Chalonnaise, Burgund
Qualitätsstufe:
Côte Chalonnaise Appellation d'Origine Contrôlée
Alkoholgehalt:
13,0% Vol.
Füllmenge:
0,75 Liter
Enthält Sulfite.


Weitere Informationen zum Produkt:
Rebsorten:
Weinstil:
mittelkräftig & ausgewogen
Trinkreife:
jetzt und weitere 3-5 Jahre
Trinktemperatur:
16 °C
Verschlussart:
Kork
Artikelnummer:
19631





Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken