Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Venetien 

PRÀ Morandina Ripasso 2017

Valpolicella Superiore Denominazione di Origine Controllata

Typus:
körperreicher Rotwein
Rebsorte:
Corvina, Corvinone, Rondinella
Alkoholgehalt:
15,5% Vol.
Notiz:
Der aktuelle Jahrgang fällt enorm würzig und extraktreich mit ätherischen Noten aus. Dazu gesellen sich dunkle Beeren, die, leicht angetrocknet, ein intensives Aroma beisteuern.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 5-6 Tage
 
18,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(25,27 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Valpolicella Superiore Italien

Korrekturen bis zum Schluss

In der Familie Prà wussten schon die Generationen vor den Brüdern Sergio und Graziano aus ihren Hanglagen Weine von hoher Qualität zu erzielen. So wurde den beiden eine lebendige Tradition mitgegeben, die wiederum Sergios Sohn Flavio auch im Blut hat. Die Azienda Agricola Prà befindet sich in Monteforte d’Alpone nahe der Autobahn Verona-Mailand. Dort haben die Gebrüder Prà zu Füssen des Froscà-Hügels ihre Kellerei errichtet, in der auf Besucher ein stilvoller Verkostungssaal wartet.

Sergio Prà arbeitet mit höheren Pflanzdichten, stärkerem Rückschnitt, Ausdünnung, organischem Dünger und – als letztes Korrektiv – grüner Lese, mit der er den Überschuss an Trauben entfernt, bevor sie reifen. Dann beobachtet er den Reifeprozess minutiös, bevor er Grünes Licht für die Lese gibt, die in der Regel Mitte September beginnt und bis Mitte Oktober reicht.

Bisher kannten wir Graziano Prà als Weißweinwinzer unseres Soave. Eine bisher unentdeckte Begabung scheint die Familie auch für Rotwein zu haben. Als Beispiel gilt dieser gehaltvolle Rotwein. Das Lesegut kommt nördlich von Verona aus den Weingärten der Gemeinden Mezzane und Tregnago mit einem niedrigen Ertrag von 42 hl/ha. Hier bilden Gletschermoränen das Gesteinsgemisch. Ripasso ist die Bezeichnung für einen Wein, der klassischerweise auf dem Trester des Amarone vergoren wird. Der Ausbau im 200 l Eichenfass verleiht diesem bereits gehaltvollen, dichten Wein mit einem Trockenextraktwert von  35,6 g/l eine weitere Fülle an Aromen wie Kräuter und Gewürze. Dieser trockene Wein gesellt sich gerne zu Pasta, Kalb, Wildbret und gereiftem Käse. 

Graziano Prà in Monteforte d'Alpone

In der Familie Prà wussten schon die Generationen vor den Brüdern Sergio und Graziano aus ihren Hanglagen Weine von hoher Qualität zu erzielen. So wurde den beiden eine lebendige Tradition mitgegeben, auf der sie ihr Können aufbauten. Doch dabei blieben sie nicht stehen.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,2 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jahrgang: 2016
Ein toller Valpolicella. Wir waren sehr positiv überrascht. Die Beratung bei unserem Jacques Wein Depot war sehr gut! Passt(e) hervorragend zu unserem Essen
Jahrgang: 2016
War leider enttäuscht. So blass wie die Farbe schmeckt der Wein auch. Ist vielleicht noch zu jung. Jedenfalls ist der Preis im Moment( Dezember 2018) nicht gerechtfertigt. Schade!
Jahrgang: 2015
Ein sehr weicher und mundiger Ripasso, der vor allem durch seine "Schokoladigkeit" besticht. Will man jemandem ein schönes Geschenk machen, dann eignet sich dieser Wein hervorragend dafür.
Jahrgang: 2015
Hochwertiger Valpolicello mit würziger, pfeffriger Aromatik. Geschmack mit Schwarzkirsche, Brombeere, Pflaume, Vanille und etwas (Bitter-) Schokolade. Ein Wein zum Entdecken und Genießen.
Jahrgang: 2015
Ein sehr würziger und kräftiger Rotwein. Der Preis ist auf jeden Fall gerechtfertigt.
Jahrgang: 2014
Kräftig, fruchtig und lecker. Muss etwas atmen.
Jahrgang: 2014
Sehr guter Tropfen
Jahrgang: 2014
Ein guter Wein, aber nicht für den Preis. TIP: lange atmen lassen.
Jahrgang: 2013
Exzellenter Ripasso mit tiefer intensiver Farbe und viel Beerengeschmack. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Jahrgang: 2013
Kräftig, fruchtig und lecker.
Jahrgang: 2012
Ein exzellenter Valpolicella. Ich war sehr positiv überrascht. Ein Favorit!
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Gnocchi alla romana
1. Rezepte-Tipp
Gnocchi alla romana
Zutaten

Für die Polenta:

1 TL Salz  •  150 g Maisgrieß mittlerer Körnung

Für die Kräuterbutter:

100 g Butter  •  1 zerdrückte Knoblauchzehe  •  2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Oregano, Rosmarin)

Außerdem:

Butter für die Form  •  40 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

1. Für die Polenta 1/2 l Wasser mit dem Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Den Maisgrieß in dünnem Strahl in das Wasser rieseln lassen und gleichzeitig mit einem Holzlöffel kräftig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Diese entstehen vor allem, wenn die Temperatur des Wassers unter den Siedepunkt fällt. Die Polenta immer in dieselbe Richtung rühren, bis sie sich nach etwa 20 Minuten vom Topf löst. Den dicken Maisbrei auf ein nasses Brett schütten, mit einer Palette 1 cm dick verstreichen und 30 Minuten kühl stellen.

2. Für die Kräuterbutter die Butter in einem Topf zerlassen und den Knoblauch darin kurz anschwitzen. Die Kräuter einrühren und den Topf beiseite stellen. Eine feuerfeste Form buttern und weiterverfahren, wie folgt:

a. Gnocchi alla romana zubereiten: Spitze Ovale aus der Polenta ausstechen.

b. Gnocchi dachziegelartig in eine Auflaufform schichten, mit Parmesan bestreuen.

c. Die flüssige Kräuterbutter gleichmäßig über die Polentaovale verteilen.

3. Die Gnocchi alla romana bei 220 °C in den vorgeheizten Ofen schieben. Die Gnocchi etwa 10 Minuten backen und zum Schluss noch 1 Minute unter den Grill stellen. Sofort servieren.

Quelle: Das große Buch der Teigwaren, TEUBNER Verlag

2. Rezepte-Tipp
Entenragout auf venezianische Art
Zutaten für 2 - 3 Personen

300 g Entenfleisch ohne Haut und Knochen  •  2 mittelgroße Zwiebeln  •  2 Karotten  •  1 Stange Staudensellerie  •  2 Lorbeerblätter  •  1 Nelke  •  schwarze Pfefferkörner  •  75 g Rohschinken  •  3 EL bestes Olivenöl  •  Rosmarin  •  Thymian  •  1 EL Tomatenmark  •  1/4 l Pinot Nero Veneto  •  1/4 l Fleischbrühe  •  Muskatnuss  •  Salz

Zubereitung

1. Zwiebeln, Karotten, Selleriestange putzen, fein hacken und in einen Topf mit erhitztem Olivenöl geben. Mit Lorbeerblättern, Nelke und ein paar ganzen schwarzen Pfefferkörnern würzen.

2. Den fein geschnittenen Rohschinken dazugeben, das Ganze 10 Min. bei mittlerer, dann bei kleinster Hitze köcheln lassen.

3. Unterdessen das Entenfleisch würfeln und in einer Pfanne in etwas erhitztem Olivenöl kross braten. Das Fleisch zum Gemüse geben.

4. Das Tomatenmark in wenig heißem Wasser auflösen und dazugeben. Mit dem Rotwein und der Fleischbrühe auffüllen und im offenen Topf 30 Min. bei mittlerer Hitze etwas reduzieren lassen.

5. Mit frisch geriebener Muskatnuss würzen. Das Entenragout über die noch heiß-dampfenden Nudeln gießen und servieren.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche"



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken