Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Vinho Verde 

TERRAS DO MINHO Branco 2019

Denominação de Origem Controlada

Typus:
zartfruchtiger Weißwein
Rebsorte:
Loureiro, Trajadura, Arinto
Alkoholgehalt:
10,5% Vol.
Notiz:
In der Nase erlebt man ein tolles Aromenspiel: Apfel, Litschi und Aprikose treffen aufeinander. Am Gaumen wirkt er saftig, spritzig und rund mit toller Frische.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 3-4 Tage
 
5,40 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(7,20 €/l)
Vinho Verde Portugal

Frische Brise aus Portugal

Önologe Carlos Teixeira ist ein Meister in Sachen Frucht und Spritzigkeit! Seine Wirkungsstätte ist das Weingut Quinta da Lixa, das von Familie Meireles geführt wird. Es liegt mitten in der portugiesischen Vinho-Verde-Region im Norden des Landes.

Durch das milde Klima reifen die Trauben langsam: Der Zuckergehalt bleibt gering, somit fällt auch der Alkoholgehalt von 10,5 % Volumen eher gering aus. Häufig bedeutet weniger Zucker in der Frucht einen größeren Anteil an Säure, die sich im Wein bemerkbar macht. Carlos hingegen gelingt es, aus den regionalen Loureiro-, Trajadura- und Arinto-Trauben einen Wein zu erzeugen, der spritzig und knackig ist!

Familie Meireles in Felgueiras

Eines der Aushängeschilder der Region Terras do Minho ist die Quinta da Lixa in Felgueiras. Die Familie Meireles ist seit über 20 Jahren im Weingeschäft. Sie fing 1986 als Produzent von Fasswein an und merkte bald, dass sich ihre Qualität am besten in der Flasche vermarkten lässt. Der nun gewählte Vermarktungsweg bedingte einen neuen und größeren Weinkeller, dessen Bau 1994 begann.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
3,9 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jahrgang: 2019
Summer breeze!
Jahrgang: 2017
Lecker, spritzig mit etwas Säure
Jahrgang: 2017
Ein frischer, fruchtiger Sommerwein, ideal zu kaltem Fisch oder Meeresfrüchte-Tapas, klassischer Vino-Verde von dem ich von März bis Oktober sicherheitshalber immer einen Vorrat brauche.
Jahrgang: 2016
Wirklich nur gut gekühlt als Ersatz für Weinschorle zu genießen
Jahrgang: 2016
Leider etwas flach für einen portugisischen Weißwen
Jahrgang: 2016
geht so
Jahrgang: 2016
Frisch, rauh, grün wie die Atlantikküste Portugals. Genau der Weißwein für den frühen, kühlen Frühling.
Jahrgang: 2016
saubere Frucht, moussierend, wirkt trotz des nicht unerheblichen Restzuckers absolut trocken wegen der ausgeprägten Säure, die auch die notwendige Frische gibt, dezente Mineralität im Nachgeschmack, ein Vinho Verde, wie er sein sollte
Jahrgang: 2016
Fruchtig und süßlich in der Nase, im Geschmack leicht mineralisch mit angenehmen Bitterstoffen.
Jahrgang: 2015
Im Frühjahr unverzichtbar
Jahrgang: 2015
Toller Portugiese.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
Carpaccio von Tunfisch und Seeteufel mit geröstetem Sesamöl
1. Rezepte-Tipp
Carpaccio von Tunfisch und Seeteufel mit geröstetem Sesamöl
Zutaten

Für das Carpaccio:

250 g fangfrisches Tunfischfilet  •  150 g Seeteufelfilet, pariert

Für die Gemüsegarnitur:

2 gestr. EL rote Paprikaschote, geschält und fein gewürfelt  •  2 gestr. EL gelbe Paprikaschote, geschält und fein gewürfelt  •  Filets einer Limette, in Stücke geschnitten  •  Saft von 1 Limette  •  1/2 Chilischote, fein gewürfelt  •  1 TL Ingwer in Sirup (oder kandiert), fein gewürfelt  •  1 TL Ingwersirup (aus dem Asialaden)  •  Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zum Anrichten:

1 Knoblauchzehe  •  1 N TL Sesamöl aus geröstetem Sesam  •  grobes Meersalz  •  grob gemahlener Zitronenpfeffer  •  4 TL Sesamsamen, schwarz  •  4 TL Sesamsamen, geschält  •  20 Blättchen Koriandergrün

Außerdem:

Frischhaltefolie, Alufolie

Zubereitung

1. Schneiden Sie zunächst das Tunfischfilet der Länge nach taschenartig auf. Dann schieben Sie vorsichtig und möglichst gleichmäßig verteilt das Seeteufelfilet in diese Tasche hinein. Stellen Sie die Teller zum Servieren des Gerichts kühl: Legen Sie sie dazu in kaltes Wasser oder ins Tiefkühlfach.

2. Um das Carpaccio später hauchdünn schneiden zu können, wickeln Sie den gefüllten Fisch fest in Frischhaltefolie und lassen ihn im Tiefkühlfach etwa 15 Minuten leicht anfrieren. Eine perfekt runde Scheibenform erreichen Sie, wenn Sie das Carpaccio nach dem Einwickeln in die Frischhaltefolie zusätzlich mit Alufolie in Form rollen.

3. Für die Gemüsegarnitur mischen Sie die Zutaten, schmecken diese mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ab und lassen die Mischung 15 Minuten bei schwacher Hitze abgedeckt durchziehen.

4. Zum Anrichten die vorgekühlten, trockenen Teller mit Knoblauch abreiben und dünn mit Sesamöl einpinseln. Mit Meersalz, Zitronenpfeffer und je der Hälfte der beiden Sesamsorten bestreuen.

5. Das Fischfilet dünn aufschneiden und auf die Teller verteilen. Wieder gleichmäßig mit Sesamöl einpinseln, mit Meersalz und Zitronenpfeffer würzen und die verbliebene Sesamsaat darüber streuen. Zum Abschluss die Gemüsegarnitur verteilen und mit Korianderblättchen garnieren.

Quelle: Das große Buch vom Fisch, TEUBNER Verlag

2. Rezepte-Tipp
Zucchinigratin
Zutaten

400 g Zucchini  •  600 g Kartoffeln  •  50 g Schalotten  •  1 Knoblauchzehe  •  90 g Butter  •  1/4 l Fleischbrühe  •  Salz  •  Pfeffer  •  1 TL Thymian  •  1 EL Basilikumblätter, geschnitten  •  60 g Parmesan  •  30 g Semmelbrösel

Zubereitung

1. Zucchini in 2 mm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen, beides fein hacken. Schalotten und Knoblauch in 40 g zerlassener Butter anschwitzen. Die Brühe angießen und alles 3 bis 4 Minuten köcheln lassen.

2. Eine Auflaufform mit 10 g Butter fetten, Zucchini und Kartoffeln schräg einschichten, mit Salz, Pfeffer und Kräutern bestreuen und mit der Brühe übergießen. Die restliche Butter in Flöckchen auf das Gratin setzen. Den frisch geriebenen Parmesan mit den Bröseln vermengen, das Gratin damit bestreuen und bei 200 °C im vorgeheizten Ofen 40 bis 45 Minuten backen.

Quelle: Das große Buch vom Käse, TEUBNER Verlag



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken