Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Languedoc 

CASTELMAURE Grande Cuvée 2017

Corbières Appellation d'Origine Protégée

Typus:
körperreicher Rotwein
Alkoholgehalt:
14,5% Vol.
Notiz:
Diese ausdrucksstarke Cuvée aus Syrah, Grenache und Carignan erfreut durch ihren intensiven Duft nach Preiselbeere, Blaubeere und Mousse au Chocolat. Der rundum harmonische Eindruck zeigt sich auch im Geschmacksbild, das sich beerig und stoffig und voller Eleganz präsentiert.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
nicht lieferbar
 
13,40 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(17,87 €/l)
Corbières Frankreich

Der Gipfel des guten Geschmacks

Die kleine, aber feine Genossenschaft Castelmaure gehört zu den besten in Frankreich, steht seit mehr als 30 Jahren für Qualität und hat eine ganz besondere Geschichte zu erzählen: „Es erfordert ein wenig Geduld, um die Reben nahe der spanischen Grenze zu erreichen. Es gibt nur eine einzige Straße in der Gegend, die über wildbewachsene Wiesen und ein Hochplateau führt. Eine Reise, die sich lohnt: Der schwere kahle Berg schützt die Reben vor wechselhaftem Wetter und ruht wie ein verschlafener alter Löwe. Dabei erzählt er Geschichten vom Süden, den andalusischen Sierras, die von der Mittagssonne weiß gebrannt sind. Düfte von Thymian, Rosmarin und Lavendel liegen in der Luft …“ Klingt traumhaft, oder?

Bei Castelmaure komponiert Antoine Robert Grenache, Syrah und Carignan zu einem wahren Geschmackserlebnis. Grenache bringt Fülle in den Wein. Syrah und Carignan (von über 40 Jahre alten Reben!) überzeugen mit konzentriertem Charakter. Erklimmen Sie jetzt den Gipfel des guten Geschmacks!

Cave d'Embrès-et-Castelmaure

An diesem Morgen Ende September hatte der Nordwestwind mächtig aufgedreht. Eisig fegte er über die zerklüfteten Hügel der Corbières. Zur Freude der Winzer hatte er die drohenden Wolken vom Himmel verjagt. Patrick de Marien rieb sich die Hände. „Heute machen wir Eiswein“, scherzte er. Er hatte seinen Lesehelfern empfohlen, auszuschlafen. „Später werde ich ihnen ein paar Hühner kaufen, um sie bei Laune zu halten.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,2 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jahrgang: 2016
Einfach ein paar Jahre liegen lassen. Danach ist er in dieser Preisklasse unschlagbar - wenn man sich nicht am heftigen Alkoholgehalt stört. Dicht, kräftig und trotzdem geschmeidig. Bringt Sonne auf den winterlichen Tisch...
Jahrgang: 2016
Ein sehr gute Wein, sehr kräftig und harmonisch. Kann ich sehr weiter empfehlen.
Jahrgang: 2016
Ergänzend möchte ich nun noch erwähnen, als wir diesen Wein im August 2019 gekauft haben, war der Preis 11.40? und für uns angemessen. Was für uns mit einer Preiserhöhung auf 13.40? unsere vorherige Beurteilung am Geschmack nichts ändert, aber an der Attraktivität des Kauf! Schade!
Jahrgang: 2016
Für uns ein sehr gelungener samtweicher Genusswein! Selten in dieser Preisklasse soviel Harmonie genießen dürfen...
Jahrgang: 2016
Sehr wenig Säure. Geschmacklich perfekt.
Jahrgang: 2016
Kräftiger, harmonischer Rotwein. Waldboden, Sauerkirsche, bißchen Gummi, Hefe, rote Johannisbeere. Weiches Tannin, gute Struktur. Angenehme Fassnote. Mittellanger Abgang.
Jahrgang: 2015
Gehört zu einem unserer Lieblingsweine - auch als Geschenk toll.
Jahrgang: 2014
Gut - aber nicht die Klasse wie frühere Jahrgänge
Jahrgang: 2014
Sehr körperreich. Leider zu wenig atmen lassen (3h), daher zu viel Säure. Geschmack nach Brombeer und Lausitz. Bisschen zu bitter.
Jahrgang: 2014
Frucht, Drops-Noten, viel Kraft mit gut eingebundenen und harmonischen Tanninen.
Jahrgang: 2014
falsche Preisklasse für diesen durchschnittlichen Corbière
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Escalivade Catalan - aus Perpignan
Zutaten für 4 Personen

Je 1 rote, 1 gelbe und  •  1 grüne Paprika  •  2 kleine Zucchini  •  1/2 Aubergine  •  2 rote Zwiebeln  •  4 Tomaten  •  2-3 Knoblauchzehen  •  2 EL bunter Pfeffer  •  1 TL getrockneter Thymian  •  4 cl Olivenöl, möglichst aromatisiert mit Knoblauch  •  2 cl Sherry-Essig

Zubereitung

1. Die Paprika entkernen und jeweils in 6 Streifen schneiden. Zucchini und Aubergine ebenfalls in schmale Streifen von ca. 1 cm und die Tomaten in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln achteln, die Knoblauchzehen in Scheiben schneiden.

2. Das Gemüse in eine flache ofenfeste Form füllen, den Koblauch dazwischen verteilen, alles mit ein wenig Wasser begießen und 35 Min. bei 175 °C Umluft auf der mittleren Schiene im Ofen garen.

Nach der Garzeit das Gemüse erkalten lassen. Die Haut von den Paprikastreifen abziehen, alles mit Thymian und Pfefferkörnern bestreuen, Essig und Öl mischen und über das Gemüse geben.

Die Escalivade schmeckt am besten, wenn man sie einen Tag ziehen lässt, sie hält sich kalt gestellt zwei weitere Tage.

Dazu reicht man Baguette.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche"

2. Rezepte-Tipp
Lamm nach Hirtenart mit jungen dicken Bohnen
Zutaten für 4 - 6 Personen

1 Lammschulter oder Lammkeule  •  ca. 900-1.000 g  •  2 große Zwiebeln  •  8 große Knoblauchzehen  •  30 g Butter

Für die Bohnen:

800-1.000 g dicke Bohnen, tiefgekühlt oder frisch  •  2 dicke Scheiben Serranoschinken  •  1 große Zwiebel  •  2 große Knoblauchzehen  •  ca. 30 ml kaltgepresstes Olivenöl  •  feines Meersalz, bunter Pfeffer  •  aus der Mühle  •  frische Petersilie

Zubereitung

Vorbereitung: Eisentopf oder hohe Eisenpfanne mit gut schließbarem Deckel bereitstellen!

1. Knochen aus der Schulter oder Keule heraustrennen, größere Sehnen und Bänder entfernen,
Lamm in 6 oder 8 gleiche Stücke teilen.

2. Fleischstücke kräftig mit Pfeffer und Salz würzen, mit Butter, ganzen Zwiebeln und Knoblauchzehen auf den Topfboden legen, zudecken und eine Stunde bei niedriger Hitze garen, Deckel nicht abnehmen!

3. Topf bei geschlossenem Deckel alle 10 Min. schütteln und somit die Fleischstücke wenden.

4. Inzwischen dicke Bohnen in Salzwasser gar kochen (ca. 15 Min.) und abgießen. Olivenöl im Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch, grob gewürfelt, leicht anbraten, Serranoschinken in Würfeln dazugeben, leicht dünsten. Bohnen dazugeben, kurz schwenken. Alles in eine Schüssel geben, mit gehackter Petersilie bestreuen.

5. Fertige Lammstücke mit Soße auf Teller verteilen, dazu dicke Bohnen servieren.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche"

Schwarze Nudeln mit Zucchini
3. Rezepte-Tipp
Schwarze Nudeln mit Zucchini
Zutaten für 4 Portionen

Für die schwarzen Nudeln:

300 g Mehl  •  2 Eier  •  1 EL Olivenöl  •  1/2 TL Salz  •  20 ml Sepia-Tinte

Für die Tomatensauce:

600 g reife Tomaten  •  40 g weiße Zwiebel  •  1 Knoblauchzehe  •  2 EL Olivenöl  •  Salz  •  frisch gemahlener Pfeffer

Außerdem:

300 g Zucchini  •  Salz  •  frisch gemahlener Pfeffer  •  2 bis 3 EL Olivenöl  •  1 EL Basilikumstreifen  •  einige Basilikumblättchen

Zubereitung

1. Aus dem Mehl, den Eiern, Öl, Salz und der Sepia-Tinte einen Nudelteig zubereiten wie auf Seite 548 im Grundrezept beschrieben. Den Teig zur Kugel formen, in Folie wickeln und 1 Stunde kühl ruhen lassen.

2. Inzwischen die Zucchini waschen, von Blütenund Stielansatz befreien und längs in 2 mm dicke Scheiben schneiden. Diese nochmals längs halbieren. Zucchini salzen, pfeffern und im erhitzten Öl kurz von beiden Seiten anbraten.

3. Die Tomaten für die Sauce blanchieren, häuten, vierteln, Stielansätze und Samen entfernen. Samen durch ein feines Sieb passieren, dabei den Saft auffangen. Das Fruchtfleisch klein würfeln.

4. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch hacken. Im heißen Öl glasig dünsten. Tomatenwürfel kurz mitdünsten, salzen und pfeffern. Den Tomatensaft zugießen und die Sauce 10 Minuten köcheln lassen.

5. Den Nudelteig mit der Nudelmaschine zu vierkantigen Spaghetti verarbeiten. Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen und gut abtropfen lassen.

6. Die Nudeln mit den Zucchini und der Tomatensauce auf Tellern anrichten, mit Basilikumstreifen und -blättern bestreuen und servieren.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken