Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Douro 

ANDRESEN Porto Tawny Reserve

Tawny Selected Reserve

Typus:
Portwein rot
Rebsorte:
Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinta Roriz, Tinta Barroca, Tinto Cão
Alkoholgehalt:
20,0% Vol.
Notiz:
Wenn man in ein Glas dieses Porto hineinriecht, steigen einem Gerüche von Rumtopf, getrockneten Pflaumen, Kirsche, Rosine und Walnuss entgegen. Dieser Fülle an Düften passt sich der cremige und elegante Körper mit einer wohldosierten Portion Gerbstoff und einem sehr würzig-fruchtigen Abgang an.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 5-6 Tage
 
12,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(17,27 €/l)
Porto Portugal

Andresen Porto Tawny

Der Name des Firmengründers Andresen ziert heute noch die Etiketten des Tawny Port. 1826 auf der Nordseeinsel Föhr geboren, segelte er im Alter von 14 Jahren nach Porto, wo er 1845 das „Port House" gründete.

Ein echter Portwein stammt immer aus dem Gebiet des Douro in Portugal. Die seit 1756 bestehende DO Douro ist die älteste abgegrenzte und zu einer Appellation zusammengefasste Weinregion der Welt. Sie erstreckt sich entlang des Douro. An den Ufern des Flusses Douro wird seit über 2000 Jahren Weinbau betrieben.

Wie bei einem normalen Wein kommt es auch beim Port auf die Qualität des Lesegutes und dessen optimale Reife an. Eine besondere Art der Maischegärung in sogenannten „lagares" – offene, breite Steinbecken - und die Verstärkung mit Brandy unterscheidet die Port- von der Weinzubereitung. Wenn der Wein nach zwei Tagen zur Hälfte durchgegoren ist, wird er abgezogen und mit jungem, geschmacksneutralem Brandy (77 %) vermischt. Ist er auf etwa 20 % vol. verstärkt, stoppt die Gärung und dem Portwein bleibt die natürliche Süße.
Die Noblesse zeigt sich im Alter, wenn der Porto Tawny karminrote Farbtöne zeigt und zarte Aromen von reifen Früchten mit Noten von getrockneten Pflaumen deutlich wahrnehmbar sind. Im Gaumen fühlt er sich weich an und schmeckt würzig-fruchtig.

Alvaro van Zeller und Carlos Flores dos Santos in Vila Nova de Gaia

Im Alter von 19 Jahren gründete João Henrique Andresen 1845 das Portwein-Unternehmen. Vier Jahre zuvor kam er mit einem Boot von der Nordseeinsel Föhr in der Stadt Porto an. Bis zum Jahr 1942 wurde das Unternehmen von Familie Andresen geführt, als die Erben von João Henrique in einer Wirtschaftskrise zum Verkauf gezwungen waren. Sie überließen den Betrieb Albino Pereira dos Santos.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jahrgang: 2019
Mir etwas zu süß, zu behäbig. Da ich mich mit Portwein aber nicht auskenne, gebe ich vorsichtshalber trotzdem 4 Sterne. Ich denke, der „Rivesaltes“ wäre eher was für mich. Nächstes Mal :)
Jahrgang: 2018
Im Rahmen eines Wine and Chocolate Tastings kennengelernt. Was zur Schokolade schon lecker war, war zur Käseplatte mega. Kaufen wir bestimmt wieder.
Ein Genuss mit Nougat, Schokolade oder einem Trüffel
Sehr guter Port. Der Preis ist auch ganz vernünftig . Ich warte auf einen Vintage Port von Jaques !
Er ist wieder ein hervorragender Portwein von Andresen. Gerade in den Herbst-/Wintermonaten trinkt man am Abend gern mal einen Portwein. Dieser gehört ganz sicher dazu.
Gutes Preis- / Leistungsverhältnis
Hervorragend im Geschmack, kräftig aber rund.Sehr schöne fruchtige Note.Gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Zzzzz
Fruchtig süßer Portwein. Passt gut zum Dessert oder zum versüßen des Weihnachtsabends.
Toller Portwein.
Wunderbarer Port mit Herrlichem Bouquet
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
"Sterne von Bethlehem"
Zutaten für 4 Personen

70 g getrocknete Aprikosen  •  9 Walnüsse  •  evtl. ein paar Tropfen Rum  •  Puderzucker  •  36 Datteln  •  1 Päckchen Marzipanrohmasse  •  Aprikosenkonfitüre  •  Zucker  •  Zitronensorbet  •  1 Sternfrucht (Karambole)  •  Blue Curaçao oder Orangensaft

Zubereitung

1. Aprikosen und Walnüsse fein hacken und evtl. etwas Rum in die Marzipanmase kneten, mit etwas Puderzucker (durch ein Sieb) bestreuen und gut durchziehen lassen.

2. Datteln halb aufschneiden und den Kern durch die Marzipanmasse ersetzen. Auf eine feuerfeste Unterlage legen, auf jede Dattel eine Löffelspitze Konfitüre geben und mit etwas Zucker bestreuen (Empfehlung: Backpapier unterlegen). Im Ofen karamellisieren.

3. Je ein Bällchen Zitronensorbet auf 4 flache Glasschalen setzen und mit einer Scheibe Sternfrucht belegen.

4. Drei Reihen mit je 3 Datteln als Kometenschweif anordnen und so viel Likör oder Saft darüber gießen, dass Sie sich einen Nacht- oder Morgenhimmel vorstellen können.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002. Das Rezept stammt von unserem Kunden Gerhard Schenk aus Köln.

2. Rezepte-Tipp
Sahne-Pfirsich-Trifle
Zutaten für 6 Personen

1 Biskuitkuchen (dünn), 1 Tag alt, in Würfel geschnitten  •  825 g Pfirsiche aus der Dose, in Scheiben geschnitten  •  60 ml Marsala, Pfirsichlikör oder Grand Marnier  •  250 ml Sahne  •  200 g Mascarpone  •  20 g geröstete,  •  gehobelte Mandeln

Zubereitung

1. Kuchenwürfel in eine 2-l-Form geben und fest andrücken.

2. Pfirsiche abtropfen lassen und 130 ml Saft auffangen. Saft mit Marsala (und einem Schuss Amaretto) mischen und über den Kuchen träufeln. Pfirsichscheiben über dem Kuchen verteilen.

3. Sahne schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Mascarpone zugeben und kurz schlagen, so dass sich beides gerade vermischt. Über die Pfirsiche streichen.

4. Eine Stunde kühl stellen, damit sich das Aroma entfaltet. Mit Mandeln garnieren.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002. Das Rezept stammt von unserer Kundin Sonja Aubele aus Ulm.



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken