3 % + 3 % Bonus

Mehrwertsteuer gesenkt, Bonus erhöht! Statt wie bisher 3 % schreiben wir Ihnen nun weitere 3 % in Form von Bonuspunkten gut. Gilt mit Mein Jacques’-Kundenkarte bis 31.12.2020! 

Bestätigen Sie einfach im Bestellprozess, dass Sie die kostenlose Mein Jacques’-Kundenkarte nutzen möchten. 

Südwesten 

LE TAPIE Blanc 2019

Côtes de Gascogne Indication Géographique Protégée

Typus:
fruchtbetonter Weißwein
Rebsorte:
Colombard, Ugni Blanc
Alkoholgehalt:
11,0% Vol.
Notiz:
Preis-Qualitäts-Riese mit einer wunderbar frischen Fruchtaromatik: da findet man Zitrusfrüchte, grünen Apfel, Kiwi und Stachelbeere. Am Gaumen köstlich-fruchtig, sehr animierend und mit hoher Fließgeschwindigkeit. Ein Allrounder und sehr gut zur vegetarischen, veganen und asiatischen Küche passend. 
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 3-4 Tage
 
4,60 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(6,13 €/l)
Côtes de Gascogne Frankreich

Geschmackvolle Gascogne

Die Gascogne zählt zu den beliebtesten Urlaubsregionen Frankreichs. Das ist nicht verwunderlich – schließlich schlemmt es sich dort wortwörtlich „wie Gott in Frankreich“. Die Landwirtschaft ist vielfältig, köstlich-aromatisches Obst und knackiges Gemüse sind auf allen Märkten zu finden. PlaimontÖnologin Christine Cabri schwärmt von in Entenfett frittierten Pommes frites. Und natürlich von den Weinen der Region. Einer ihrer absoluten Lieblinge (und Dauerbrenner im Jacques’ Sortiment) ist der Tapie Blanc.

Diese Cuvée aus Colombard und Ugni Blanc verkörpert geradezu die frische Weißwein-Kultur der Gascogne. Die Typizität der regionalen Traube stellt Christine Cabri hier fantastisch dar: unprätentiös, bodenständig und humorvoll. Dieser Wein beweist einmal mehr: Manchmal sind es vor allem die einfachen Dinge, die das Leben schöner machen!

Winzerverein Plaimont in Riscle

Plaimont-Direktor Olivier Bourdet-Pees hat das Glück, den Winzerverband von einem herausragenden Vorgänger übernommen zu haben: Kaum eine andere Persönlichkeit in der jüngeren französischen Weingeschichte hat die Zukunft einer ganzen Region so sehr geprägt wie André Dubosc die des Gers.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,3 von 5 Sternen bei 167 Bewertungen
Jahrgang: 2019
Ursprünglich als Probegenuß zum günstigen Preis gekauft, gekostet, begeistert, nachgeschenkt, regelrecht verliebt in diesen trivial-aromatischen Weißwein - und plötzlich war die Flasche leer. Seitdem nur noch im 6er-Karton eingekauft, aber Achtung: dieser kleine herrliche Wein ist durchaus sehr gefragt - und die Karton-Einkäufer werden auch immer mehr. Wer den Einstieg in die Weißweinwelt mit dem Le Tapie Blanc beginnt, begeht keinen Fehler.
Jahrgang: 2019
Toller fruchtiger Wein zu einem unschlagbaren Preis - unser Lieblingsalltagswein
Jahrgang: 2019
Fantastischer Sommerwein. Passt zu allen Gerichten. Die Rebsorte Colombard haben wir schon oft bei der Schwägerin in der Gascogne getrunken. Macht Lust auf mehr und vor allem wieder hinfahren, wenn endlich die Grenze offen ist.
Jahrgang: 2019
Einfacher Sommerwein, passt gut zu Tisch und Alltagstafel, vielleicht einen kleinen Tick zu trocken für mich! Insgesamt ok. 3,5 Sterne mindestens.
Jahrgang: 2019
Lecker! Schön fruchtig ohne dabei in süße Pampe abzurutschen.
Jahrgang: 2019
Fruchtig mit recht hohem Säuregehalt. Für den frühen Abend im Frühling / Sommer z.B. beim Grillen passend. Im Solo auf Dauer für meinen Geschmack etwas zu spitz.
Jahrgang: 2019
Für meinen Geschmack ist dieser Wein sehr spitz und unausgewogen.
Jahrgang: 2019
Für meinen Geschmack viel zu sauer, selbst als Schorle. Nicht mein bester Griff ins Regal.
Jahrgang: 2019
Wunderbarer Sommerwein. Schön unkompliziert und fruchtig. Einfach lecker! Am besten in der Abendsonne an einem milden Sommerabend.
Jahrgang: 2018
Mir persönlich viel zu sauer. Das sollte in der Beschreibung hinzugefügt werden. Jetzt sitze ich auf 6 Flaschen... Aber für Weinschorle im Sommer sicherlich gut brauchbar.
Jahrgang: 2018
Fruchtig (Stachelbeeren) aber mit Biss (Säure) Ganz OK
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Gemüse-Gratin
Zutaten

200 g kleine neue Kartoffeln  •  1 Prise Kümmel  •  Salz  •  100 g Frühlingszwiebeln  •  je 200 g junge Möhren mit Kraut, grüner Spargel und Brokkoli  •  300 g Blumenkohl  •  250 g Kohlrabi  •  20 g Butter  •  etwas Zucker  •  1/8 l Gemüsefond  •  1/4 l Sauce Hollandaise

Zubereitung

1. Kartoffeln waschen und mit Kümmel in Salzwasser gar kochen. Inzwischen alle anderen Gemüse waschen und putzen oder schälen. Frühlingszwiebeln und Spargel einmal quer halbieren, Brokkoli und Blumenkohl in Röschen teilen. Die Kohlrabi in mundgerechte Stücke schneiden.

2. Die Kartoffeln schälen und warm halten. Die Butter in einem Topf zerlassen, mit Salz und Zucker würzen und die blanchierten, gut abgetropften Gemüsestücke darin anschwitzen. Den Fond angießen und die Gemüse glasieren.

3. Kartoffeln mit dem Gemüse dekorativ in tiefen Tellern anrichten, mit Sauce Hollandaise überziehen und unter dem vorgeheizten Grill oder bei starker Oberhitze leicht bräunen. Herausnehmen und das Gemüse-Gratin sofort servieren.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag

Lachsschnitte mit Jakobsmuschel
2. Rezepte-Tipp
Lachsschnitte mit Jakobsmuschel
Zutaten

600-700 g Lachsfilet (am Stück, mit Haut)  •  4 Jakobsmuscheln, ausgelöst  •  Salz, 1-2 EL Mehl  •  2 EL Olivenöl  •  1 EL Thymianblättchen, nach Belieben

Für das Kartoffel-Oliven-Püree:

2 mittelgroße mehlig kochende Kartoffeln  •  100 ml Milch  •  40 g Butter  •  1 EL Tapenade (Olivenpaste)  •  Salz  •  frisch geriebene Muskatnuss

Außerdem:

Zahnstocher

Zubereitung

1. Das Lachsfilet entgräten und behutsam von der Haut schneiden,
anschließend das Filet leicht schräg in 4 längliche Tranchen zerteilen.
Die Lachsstücke sollten etwas breiter sein als die Jakobsmuscheln
(Step a). Füllen Sie die Lachstranchen, wie in Step b gezeigt,
und stecken Sie sie mit einem Zahnstocher zu.

(a) Das Lachsfilet von der Haut schneiden, entgräten und leicht schräg in 4 länglich
geschnittene Tranchen (von etwa 2 cm Dicke) teilen. Die Lachsfiletstücke sollten
jeweils etwas breiter als die Jakobsmuschel sein.

(b) In jede Lachstranche mit einem spitzen, sehr scharfen Messer eine Tasche einschneiden,
die groß genug ist, dass eine Jakobsmuschel darin Platz findet. Je eine
Jakobsmuschel mit Thymianblättchen bestreuen, in die Lachstranche einlegen und
diese mit einem Zahnstocher wieder verschließen.

2. Für das Kartoffel-Oliven-Püree die Kartoffeln schälen, vierteln, in
Salzwasser weich kochen und in einer vorgewärmten Schüssel zerstampfen.
Die Milch erhitzen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln
mit der kalten Butter vermischen und dann die heiße Milch einrühren.
Die Tapenade zufügen, mit Salz und Muskatnuss abschmecken
und warm halten.

3. Die gefüllten Lachstranchen salzen, mit Mehl bestauben (Step c)
und in Olivenöl bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 2 Minuten
braten. Portionsweise den Zahnstocher vorher entfernen - auf
dem Kartoffel-Oliven-Püree anrichten.

(c) Die gefüllte Lachstranche salzen und mit Mehl bestauben. Danach in Olivenöl bei
mittlerer Hitze etwa 2 Minuten von jeder Seite braten.

Quelle: Das große Buch vom Fisch, TEUBNER Verlag

3. Rezepte-Tipp
Sabines Fischgratin
Zutaten für 4 Personen

600 g Fischfilet (Seelachs, Dorsch o.Ä.)  •  150 ml Weißwein (evtl. 75 ml Sherry + 75 ml Wasser)  •  Zitronensaft  •  Salz, Pfeffer  •  150 g Krabbenfleisch  •  (frische oder TK-Krabben)  •  500 g Champignons in Scheiben  •  50 g Butter  •  200 ml süße Sahne  •  1 Tl Mehl  •  100 g geriebener Emmentaler Käse  •  2 El geriebene Semmelbrösel  •  Butterflöckchen

Zubereitung

1. Fisch mit Zitronensaft beträufeln, im Wein zugedeckt 5 Minuten dämpfen, aus dem Sud nehmen und in gebutterte Gratinform geben.

2. Mit Krabben bestreuen. Pilze in Butter anschwitzen, Sud und Sahne zugeben und durchkochen, evtl. etwas reduzieren. Mit Mehl andicken.

3. Alles zum Fisch geben. Vorher nach Geschmack mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Mit Käse, Semmelbröseln und Butter bestreuen.

4. Im Ofen bei 225 °C ca. 15-20 Minuten gratinieren (oberste Schiene).

Dazu passen Safran- oder Basmati-Reis oder einfach Baguette.

Das Gericht lässt sich wunderbar vorbereiten, evtl. sogar in der Form einfrieren. Unmittelbar vor dem Servieren dann gratinieren.

Quelle: Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002. Das Rezept stammt von unserer Kundin Sabine Meyer aus Hamburg.



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken