Warum verzichten wir im Depot weiterhin aufs Verkosten? 

Weil Ihre Gesundheit oberste Priorität besitzt und die Hygieneregeln einen Mund-Nasen-Schutz für den gesamten Aufenthalt im Depot vorschreiben. 

Probieren Sie Ihre Weine in Ruhe zu Hause – wir garantieren Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht. 

Languedoc 

LE PUGET Merlot 2018

Pays d'Oc Indication Géographique Protégée

Typus:
junger, fruchtiger Rotwein
Rebsorte:
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Notiz:
Merlot-Fans aufgepasst! Denn der Le Puget mit seinem tiefen Dunkelrot, seiner expressiven Frucht mit roten und schwarzen Beeren, Erdbeeren und süßen Kirschen und seinem super-saftigen Eindruck am Gaumen ist ein Merlot zum Verlieben. Und das zu einem wirklich fairen Etat. 
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit aktuell 3-4 Tage
 
4,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(6,60 €/l)
Pays d'Oc Frankreich

Ein Merlot, wie man sich ihn wünscht

„Der Merlot Le Puget ist sehr fruchtig und sortentypisch“, betont Gabriel Ruetsch, Agronom von Foncalieu. „wir suchen dabei wirklich den Ausdruck der Sorte und eine gewisse Struktur, ein gewisses Volumen, auch wenn die Merlotrebe von sich aus keine Sorte ist, die sehr konzentrierte Weine ergibt, worin sie sich von Cabernet Sauvignon unterscheidet.“

Wie so oft bei Foncalieu sind auch an diesem Merlot mehrere Genossenschaften beteiligt, denn das ist die Stärke der Union. Gabriel und seine Kollegen wissen genau, welchen Charakter Merlot in den verschiedenen Gemeinden entwickelt. Sehr gezielt weist die Union ihre Mitglieder an, die einzelnen Sorten nur in besonders geeigneten Lagen zu pflanzen.

Agronom Ruetsch schätzt den Merlot aus Puichéric. „Dort machen wir sehr fruchtbetonte Merlots. Puichéric ist relativ weit vom Mittelmeer entfernt. und deswegen haben wir es mit einer später und langsamen Reife zu tun. Dadurch erhält man eine intensivere Frucht.“ Dennoch besitzt Puichéric, das direkt am Canal du Midi liegt, ein relativ warmes Klima. Um der Cuvée Le Puget zusätzliche Frische zu verleihen, wählt Ruetsch dazu Merlot aus Montlaur aus. Zwar ist dieses Winzerdorf im nördlichen Teil der Corbières gleich weit vom Mittelmeer entfernt wie Puichéric, aber am Fuße der Montagne d’Alaric erstrecken sich seine Weinberge auf etwas höheren Lagen und es ist kühler, was dem Wein seine angenehme Frische verleiht.

Vignobles Foncalieu in Arzens

„Ich bin Argentinier, 1969 in Mendoza geboren und dort aufgewachsen. Meine vier Großeltern sind aus verschiedenen Ländern: Mein Großvater väterlicherseits war Schweizer, meine Großmutter Deutsche, mein anderer Opa Spanier und die Großmutter mütterlicherseits Argentinierin.“ Schon auf der Schule entschied sich Gabriel Ruetsch für Weinbau und Önologie.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
3,6 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jahrgang: 2018
Guter, trockener Alltags-Merlot. Sensationelles Preis-Leistungsverhältnis!
Jahrgang: 2018
Ein recht herber Merlot. Der braucht ein bischen Luft und sollte am gleichen Tag geleert werden. Kann man mal trinken. Für den Preis auf jeden Fall in Ordnung.
Jahrgang: 2018
Ich würde ihn auch nur zum Kochen für Sossen benutzen. Dieser Jahrgang enttäuscht mich.
Jahrgang: 2017
Nein! Für mich hat er eine bissige bis benzinige Note. Zur deftigen Sauce vielleicht noch zu gebrauchen, aber dann auch wirklich lange reduzieren.... Ich denke, ich habe mit dieser Abfüllung einfach Pech gehabt.
Jahrgang: 2017
Fruchtiger Merlot, benutze ihn am liebsten beim aufkochen der Tomatensoße zur Lasagne.
Jahrgang: 2016
Der Wein ist eigentlich sehr lecker und hat eine Top Preis-Leistung, Wir haben 5 von 6 Flachen geöffnet. 2 von 5 Flaschen haben gekorkt! Wir sind auf die letzte Flasche gespannt!
Jahrgang: 2016
Zu trocken.
Jahrgang: 2016
Der erste Wein in meinem Leben, den ich gerne mit sehr gut empfehlen möchte. Klasse Balance zwischen fruchtig und herb, voll süffig, genau mein Ding! Da merkt man, dass mit Sorgfalt und Liebe gewinzert wurde!
Jahrgang: 2016
Ein guter Merlot der keinen enttäuscht, für kleines Geld.
Jahrgang: 2015
Gute Merlot.
Jahrgang: 2015
?
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Auberginenröllchen gefüllt mit Mozzarella
Zutaten für 4 Personen

2 Auberginen  •  Pesto, selbst gemacht oder aus dem Glas  •  Mozzarella  •  gutes Olivenöl  •  frisch geriebener Parmesan  •  evtl. eingelegte getrocknete Tomaten  •  Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Die Auberginen waschen, putzen, längs mit der Brotmaschine in sehr dünne Scheiben schneiden und schnell in heißem Olivenöl braten. Die gebratenen Scheiben auf Küchenpapier abkühlen.

2. Mozzarella erst in Scheiben, dann in Streifen schneiden. Die Auberginenscheiben mit Salz und Pfeffer würzen, dünn mit Pesto bestreichen und, gefüllt mit 1-2 Mozzarellastreifen, evtl. auch mit einem Stück eingelegter Tomate, aufrollen. So viele Auberginenröllchen aufrecht in eine Auflaufform stellen, bis die Form gefüllt ist, mit geriebenem Parmesan bestreuen und im Backofen 10-15 Min. überbacken.

3. Das Gericht eignet sich für das Büfett einer Sommerparty mit Olivenbrot, Salaten ... und gutem Rotwein.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche".

2. Rezepte-Tipp
Provenzalische Pfanne mit Pommes Forestière à la Corse
Zutaten für 4 Personen

eine große Pfanne oder Kasserolle, rund oder eckig

ca. 1 kg Putenbrust oder wahlweise 1 Lammkeule ohne Knochen  •  100 g roher Schinken  •  4 gut faustgroße Kartoffeln  •  2 Zucchini  •  2 große Möhren  •  2 Hand voll dünne grüne Bohnen  •  4 Tomaten  •  1 Knoblauchknolle  •  4 rote Zwiebeln  •  Olivenöl  •  Pfeffer, Salz  •  Instantfleischbrühe  •  Kräuter der Provence  •  Rosmarinzweige  •  Thymianzweige  •  Lavendelblüten

Zubereitung

1. Den Pfannenboden gut mit Olivenöl bedecken. Die Kartoffeln der Länge nach halbieren und mit der Schnittfläche in das Olivenöl legen. Die Kartoffeln umdrehen, die Schnittflächen salzen, pfeffern und kräftig mit Kräutern der Provence bestreuen. In der Pfanne nebeneinander arrangieren.

2. Die Putenbrust so aufschneiden, dass ein langes Stück entsteht. Mit Olivenöl beträufeln, damit das Fleisch weich wird, pfeffern und mit dem rohen Schinken belegen.

3. Das Fleisch aufrollen und wenn nötig mit Zahnstochern zusammenstecken. Im Olivenöl der Pfanne drehen und dann rundherum mit Herbes de Provence bestreuen.

4. Die Zucchini und die Möhren stifteln und im Olivenöl der Pfanne wälzen, geordnet oder in wilden Häufchen in der Pfanne platzieren. Pfeffern, salzen und mit dem Pulver der Instantfleischbrühe bestreuen.

5. Knoblauchzehen und ganze Zwiebeln schälen und dazugeben. Rosmarinzweige über dem Fleisch und Thymianzweige über dem Gemüse verteilen. Pfanne in den heißen Backofen schieben, bei 225 °C, nur Ober- und Unterhitze backen. Nach ca. 10 Min. 1/4 l Wasser über das Gemüse mit der Instantfleischbrühe verteilen und auf 200 °C zurückschalten. Wenn das Fleisch schön krustig ist, wenden. Garzeit ca. eine Stunde.

6. Vor dem Servieren die Rosmarin- und Thymianzweige entfernen und die Lavendelblüten über das Fleisch streuen. In der Pfanne servieren.

Aus dem Kundenkochbuch 2, 2003, zum Thema "Mediterrane Sommerküche"



Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
ohne Preise drucken