Frankreich, Loiretal 

SANCERRE Les Vignolles 2020

Sancerre Appellation d'Origine Contrôlée

Typus:
Weißwein
Weinstil:
aromatisch & fruchtbetont
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Notiz:
Um die Familie Saget zu beschreiben, reichen eigentlich nur drei Worte: Ehrlich, geradlinig und aufrichtig. Und diese Eigenschaften findet man selbstverständlich bei ihren Weinen wieder. Die leidenschaftliche Herangehensweise gilt insbesondere für den Les Vignolles! Mit Akribie vinifiziert, mit entwaffnender Frische und Frucht sowie einer feinen Mineralik überzeugt er von Beginn an. Die brillante Farbe leuchtet Grüngelb mit sanften Gold-Tönen. Das köstliche Bouquet - dem man nur schwer widersteht - zeigt bezaubernde Noten von Schwarzen Johannisbeeren, Ginster, exotischen Früchten und einem Hauch von Feuerstein. Am geschmeidigen Gaumen entsteht eine meisterhafte Harmonie zwischen saftiger Frucht und feiner Mineralität. Der lange Nachhall löst sofort die Lust auf ein zweites Glas aus. Ein Sancerre-Klassiker. 
Analysewerte und Details zur Lebensmittelkennzeichnung
Menge:      Flasche(n)
Lieferzeit 3-4 Werktage
 
18,95 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(25,27 €/l)
Für unsere Premiumweine gilt eine besondere Verkostungspraxis. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Depotleiter/ Ihrer Depotleiterin.
Sancerre Frankreich

Sancerre classique!

Die kieshaltigen Kalksteinhänge des malerischen Berges, der von der Stadt Sancerre gekrönt wird, bieten Sauvignon Blanc günstige Bedingungen. Einer der ersten Winzer, der die weiße Edelrebe in großem Stil anpflanzten, war Jean-Louis Saget. Seine Familie betreibt bereits seit acht Generationen Weinbau in Sancerre.

Bei Jean-Louis dreht sich alles um die Traubenreife. "Mit der Lese warte ich immer bis zum letzten Augenblick, an dem die Trauben ihre optimale Reife erlangt haben", sagt er und fügt schmunzelnd hinzu: "Zugleich bitte ich den Wettergott um Beistand und Schutz vor Wetterumschwüngen." Die Geduld zahlt sich Jahr um Jahr aus.

Jean-Louis Saget in Pouilly-sur-Loire

Die Sagets gehören zu den ältesten Winzerfamilien an der oberen Loire. Bereits seit acht Generationen betreiben sie ihr Weingut in der Gemeinde Pouilly-sur-Loire. Jean-Louis Saget leitet die Geschäfte und hat die Weinbauaktivitäten sukzessive auch auf andere Regionen der Loire, etwa die Touraine und das Muscadet, ausgeweitet.


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4,7 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jahrgang: 2019
Schöner, typischer Sancerre. Sehr lecker, Preis- Leistung angemessen.
Jahrgang: 2017
Feine Mineralität, komplex, macht einfach Spaß
Jahrgang: 2016
Preis-Leistung absolut angemessen
Jahrgang: 2016
Ich bin hocherfreut über diesen wunderbaren Wein von hervorragender Qualität. Er hat uns allen sehr gut geschmeckt
Jahrgang: 2016
Ein super leckerer Wein. Wir sind begeisert
Jahrgang: 2016
Einfach super
Jahrgang: 2015
Wie alle Sancerre leider etwas teuer, mit einer dazu passenden Käseauswahl und guten Freunden an einem gemütlichen Abend aber auch jeden Cent wert! Gerne wieder!
Jahrgang: 2013
einfach nur wunderbar
Jahrgang: 2013
ein hervorragender Wein, ich bin begeistert.
Jahrgang: 2013
Sehr gute Empfehlung! Danke...
Jahrgang: 2012
Passt auch sehr gut zu Raclette. Ein außergewöhnlicher Geschmack.
Sie bewerten den Jahrgang  
Bewerten Sie diesen Wein
(Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben)
Ihnen stehen noch 450 Zeichen zur Verfügung Autor:

Wir freuen uns, dass Sie unsere Weine bewerten möchten. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung in kurzen Worten erläutern würden.

Dürfen wir Ihre Bewertung veröffentlichen?

Sie können Ihre Bewertung jederzeit ändern oder löschen.

Hinweise zum Datenschutz.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für das Forum. Sie sind verantwortlich für Ihre Beiträge und dürfen damit insbesondere nicht Rechte Dritter verletzen.

×
Richtlinien für unser Forum
Regeln für die Abgabe von Bewertungen

Schön, dass Sie einen der Artikel aus unserem Onlineshop bewerten möchten. Ihre Meinung — egal ob positiv oder negativ — hilft anderen Kunden und uns, geeignete Produkte auszuwählen. Damit Ihre Meinung für andere Kunden möglichst hilfreich ist, bitten wir Sie, die folgenden Richtlinien einzuhalten.


1. Wie kommen Sie zu Ihrer Meinung?

Neben Ihrem Gesamturteil, ob Sie einen Artikel weiterempfehlen würden oder nicht, interessiert andere Kunden vor allem, warum Sie diesen Artikel so bewerten. Gerade bei unseren Artikeln spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Bitte begründen Sie deshalb Ihr Urteil. Bitte bewerten Sie nur Artikel, mit denen Sie selber Erfahrungen gemacht haben.


2. Neu und anders ist besonders spannend

Besonders hilfreich sind Bewertungen von Artikeln, die noch niemand bewertet hat, und neue Aspekte eines Artikels. Beziehen Sie sich nicht auf andere Bewertungen. Ihre Bewertung sollte für sich stehen und ohne andere Texte verständlich sein.


3. Was nicht enthalten sein darf!
Eine gesundheitsfördernde Argumentation in Zusammenhang mit den Begriffen leicht, sanft, mild oder bekömmlich
Schimpfwörter und obszöne Ausdrücke
Faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen
Rechtswidrige Inhalte, z.B. durch Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten oder Kennzeichenrechten
Persönliche Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs
Kommentare, die sich nicht auf das Produkt sondern auf die Lieferung oder Service-Leistungen beziehen. Anregungen und Kritik an unserem Service nehmen wir gerne auf. Schicken Sie diese bitte an unseren Kundenservice.
Verweise auf andere Wein- und Geschenkehandlungen

Unser Bewertungsportal wird unmoderiert betrieben, d.h. wir prüfen nicht die einzelnen Beiträge vor der Veröffentlichung. Jeder Nutzer ist daher selbst für die von ihm veröffentlichten Meinungen und Inhalte selbst verantwortlich.

Dennoch behalten uns natürlich vor, Bewertungen, die unseren Regeln nicht entsprechen im Nachhinein auf privat (nur für Sie sichtbar) zu stellen oder insgesamt zu löschen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns eine Rechtsverletzung mitgeteilt wird, zu deren Löschung wir dann verpflichtet sind.


4. Einsendebedingungen

Alle eingesandten Bewertungen werden alleiniges Eigentum der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH. Sie gewähren uns mit Einsenden der Bewertung die ausschließliche Lizenz zur zeitlich und örtlich unbeschränkten Weiterverwendung, und versichern, dass die Bewertung frei von Rechten Dritter ist. Ein Rechtsanspruch auf eine Entlohnung jeglicher Art besteht nicht.


5. Meldefunktion

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, sobald er den Eindruck hat, dass diese gegen unsere Regeln verstoßen bzw. sogar eine Rechtsverletzung enthalten. Bitte nutzen Sie dazu bitte die Meldefunktion direkt neben den Bewertungen und geben Sie dort den Grund für Ihre Meldung mit an. Wir behalten uns vor, nicht auf Ihre Meldung zu reagieren, sofern die Bewertung aus unserer Sicht den Forumsregeln entspricht.


Rezepte
1. Rezepte-Tipp
Kürbisparfait
Zutaten für 4 - 6 Personen

300 g Kürbis  •  1/2 Vanilleschote  •  50 g Sahne  •  100 g Honig  •  50 g Amaretti

Zubereitung

1. Kürbis schälen, von Kernen und inneren Fasern befreien und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.

2. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und Mark herauskratzen.

3. Kürbis, Vanillemark und -schote mit 2 Esslöffeln Sahne 8-10 Minuten kochen, bis der Kürbis weich ist. Vanilleschote entfernen, den Honig dazugeben und unter Rühren auflösen.

4. Alles pürieren und abkühlen lassen.

5. Restliche Sahne steif schlagen, Amaretti zerbröseln und beides unter das abgekühlte Kürbismus ziehen.

6. Eine Kastenform oder anderes Gefäß mit Alufolie auslegen, die Kürbismasse einfüllen und für etwa 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Dabei alle 15-30 Minuten vorsichtig durchrühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden.

7. Das Parfait etwa 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen. Zum Servieren stürzen, die Alufolie abziehen und das Parfait in Scheiben schneiden.

Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002

2. Rezepte-Tipp
Lachs mit Ziegenkäse
Zutaten für 4 Personen

eine kleine Zwiebel  •  etwas Öl  •  250 ml Sahne  •  ein TL Senf  •  etwas Zitronensaft  •  Salz  •  Pfeffer  •  Paprikapulver  •  Kräuter der Provence  •  4 Scheiben Toastbrot  •  4 Scheiben Ziegenfrischkäse, nicht zu dick geschnitten, vorzugsweise von der Rolle  •  8 Scheiben Räucherlachs

Zubereitung

1. Zwiebel in feine Würfel schneiden und in etwas Öl anbraten. Mit der Sahne ablöschen. Senf und Zitronensaft hinzufügen und reduzieren lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern der Provence abschmecken.

2. Zwischenzeitlich 4 Scheiben Toastbrot toasten und auf einem vorgewärmten Teller anrichten.

3. Auf das Toastbrot den Räucherlachs und darüber die Ziegenkäsescheiben geben. Obenauf die Sauce und direkt servieren.

Je nach Geschmack kann man einen leichteren oder "deftigeren" Käse verwenden und/oder etwas Käse mit in der Sauce zergehen lassen.

Bon appétit!

Aus dem Kundenkochbuch 1, 2002

3. Rezepte-Tipp
Frühlingsrollen
Zutaten für 4 Portionen

Für die Füllung:

100 g Zuckerschoten  •  120 g Möhren  •  150 g Frühlingszwiebeln  •  je 80 g Stangensellerie  •  Chinakohl und Shiitake-Pilze  •  100 g Sojasprossen  •  4 EL Erdnussöl  •  1 Messerspitze zerdrückter Knoblauch  •  Salz  •  frisch gemahlener weißer Pfeffer  •  4 EL Sojasauce  •  1 EL Maisstärke  •  1 EL geschnittene Korianderblätter

Außerdem:

1 EL Mehl  •  8 Teigblätter für Frühlingsrollen (21,5 x 21,5 cm)  •  Öl zum Frittieren

Zubereitung

1. Das Gemüse putzen und bis auf die Sprossen in feine Streifen schneiden. Das Erdnussöl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen, den Knoblauch zugeben und alle Gemüse darin unter ständigem Rühren anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Sojasauce ablöschen. Die Maisstärke mit wenig Wasser anrühren und das Gemüse damit binden. Koriander zufügen und das Gemüse abkühlen lassen.

2. Zum Verkleben der fertigen Rollen das Mehl zuerst mit 1 EL kaltem, anschließend nach und nach mit 2 bis 3 EL heißem Wasser verrühren.

3. Die Frühlingsrollen füllen. Dazu die Teigblätter auf ein feuchtes Tuch legen und etwas von der Gemüsemischung darauf geben. Die Teigränder mit angerührtem Mehl bestreichen [Step a] und den Teig mit Hilfe des Tuches eine Umdrehung weit aufrollen. Noch unbestrichene Randstücke mit angerührtem Mehl bestreichen. Weiterverfahren wie beschrieben [Step b].

a. Frühlingsrollen rollen: Alle Ränder mit angerührtem Mehl bestreichen. Dann den Teig eine Umdrehung weit nach innen rollen.

b. Die Seiten einschlagen, dann das Tuch so weit anheben, dass sich das Ganze von selbst zur Rolle formt. Die Ränder leicht andrücken.

4. Die Frühlingsrollen portionsweise in das auf 160 °C erhitzte Öl geben. Die Rollen darin goldbraun ausbacken, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Quelle: Das große Teubner Kochbuch, TEUBNER Verlag

Alle Informationen auf einen Blick
Analysewerte:
Die folgenden Analysewerte wurden in unserem hauseigenen Labor ermittelt und beziehen sich auf die Abfüllung mit der Los-Nummer: L102212
Alkoholgehalt:
13,71% Vol.
Restzucker:
3,2 g/l
Gesamtsäure:
5,0 g/l


Lebensmittelkennzeichnung:
Kategorie:
Wein
Land:
Frankreich
Region:
Sancerre, Loiretal
Qualitätsstufe:
Sancerre Appellation d'Origine Contrôlée
Alkoholgehalt:
13,5% Vol.
Füllmenge:
0,75 Liter
Enthält Sulfite.


Weitere Informationen zum Produkt:
Rebsorten:
Weinstil:
aromatisch & fruchtbetont
Trinkreife:
jetzt und weitere 2-3 Jahre
Trinktemperatur:
10 °C
Verschlussart:
Drehverschluss
Artikelnummer:
1406





Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
ohne Preise drucken