• Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Rhônetal 

DOMAINE CORNE-LOUP Tavel 2018

Tavel Appellation d'Origine Protégée

Typus:
kräftiger Rosé
Rebsorte:
Grenache, Syrah, Cinsault, Clairette
Alkoholgehalt:
14,0% Vol.
Geschmack:
Sehr verführerisches Bukett mit Noten nach weißen Johannisbeeren, frischen Blumen, Zitrusfrüchten, Kirschblüten und einem raffinierten Hauch Himbeere. Am Gaumen genauso überzeugend, mit einer fabelhaften Mischung aus dezenter Rotfrucht, kühler Frische und einer ungewöhnlichen feinen Textur, die jeden Schluck zum Vergnügen macht.
Die Beschreibung bezieht sich auf den aktuellen Jahrgang. Unsere Geschmackseindrücke erfassen eine Momentaufnahme. Jeder Wein entwickelt sich naturbedingt. Genannte Aromen können sich im Lauf der Zeit verändern, beziehungsweise Aromen der Reife hinzukommen.
Mehr Informationen und Analysewerte anzeigen »« Weniger Information anzeigen
Menge:      Flasche(n)
sofort lieferbar
 
10,40 €
pro 0,75 l Flasche, inkl. MwSt.
(13,87 €/l)
Tavel Frankreich

König der Rosés

König der Rosés – Rosé der Könige: Mit diesem Ehrentitel darf sich nur der Tavel schmücken, der Lieblingswein Ludwigs XIV. Was macht ihn so besonders? Nun, Tavel ist die einzige Appellation in Frankreich, die sich ausschließlich dem Rosé verschrieben hat. Während mancher Erzeuger andernorts seine besten Reben für den Rotwein reserviert und den Rosé nur als Nebenprodukt betrachtet, setzen die Winzer von Tavel ihren ganzen Ehrgeiz daran, Top-Rosés zu machen.

So ist es auch bei der Familie Lafond, die mit ihrer Domaine Corne-Loup zu den führenden Erzeugern der Appellation im südlichen Rhône-Tal zählt.

Géraldine Lafond kultiviert knorrige, uralte, fast hundertjährige Reben – Methusalems. Das hohe Alter bringt geringe Erträge mit sich – und damit eine gute Traubenqualität. Durch gewissenhafte Weinbergsarbeit sorgt Madame Lafond dafür, dass Grenache-, Syrah- und Cinsault auf den heißen, steinigen Böden die Frische behalten.

Ihr Tavel präsentiert sich sehr harmonisch und überzeugt mit seiner kraftvollen Art selbst eingefleischte Rotweinfreunde.

Géraldine und Jacques Lafond in Tavel

Géraldine Saunier-Lafond nimmt einen großen Kiesel in die Hand. In der sanften Mogensonne leuchtet der Stein wie frischgebackenes Brot. „Hier müssen die Reben ihre Wurzeln tief in den Boden treiben, um Nahrung zu finden“, sagt sie. „Da bleiben die Erträge gering, aber die Weine gewinnen besondere Kraft.“


Mehr erfahren »
Kunden-Bewertungen»
Rezepte»


Weinbeschreibung drucken
Wählen Sie nachfolgend die einzelnen Beschreibungen aus, die Sie drucken möchten:
Weinbeschreibung
Rezepte
Region & Reisetipps
Bitte warten ...
ohne Preise drucken