Zur aktuellen Lage

Im Zeitraffertempo hat sich unser Leben in den letzten Wochen verändert, aber eines bleibt: die Liebe zu gutem Wein! Deshalb tun wir unser Bestes, weiter für Sie da zu sein.

Die Einkaufs-Möglichkeiten in Ihrem Depot finden Sie täglich aktualisiert im Depotfinder. Wenn Sie online bestellen, beachten Sie bitte die deutlich längere Lieferzeit, die wir Ihnen im Warenkorb anzeigen. 

Alles Weitere ist auf einer Übersichtsseite zusammengefasst. 

Weitere Informationen

  • Depotfinder
    Depots in Ihrer Nähe:
Weißburgunder / Pinot Blanc

Weißburgunder / Pinot Blanc

Charakteristische Aromen: Quitte, Walnuss, Hefe, Zitrusfrüchte

Aus dem Wort „Pin“ für Zapfen oder Kiefer wird die Bezeichnung „Pinot“ abgeleitet, bedingt durch die zapfenartige Form der Pinot- bzw. Burgundertraube. Der Blaue Burgunder (Pinot Noir) wird als Urform des Burgunders angesehen. Beim Grauburgunder handelt es sich um eine helle Knospenmutation des Blauen Spätburgunders, der Weiße Burgunder kann als Fortsetzung dieser Mutation über den Grauen Burgunder betrachtet werden.

Mehr lesen »

Bis zum Beginn der Traubenreife lassen sich diese drei echten Burgundersorten kaum unterscheiden, mit zunehmender Reife entwickelt sich die Ausprägung der Traubenfarbe und der Duft- und Geschmackskomponenten.

Nachweislich bekannt ist der Pinot Blanc seit dem 14. Jahrhundert. Das Hauptverbreitungsgebiet liegt in Europa. Besonders häufig kommt er linksrheinisch im französischen Elsass und rechtsrheinisch in Baden vor. Bedeutende Anbauflächen sind auch in der Pfalz und Rheinhessen zu finden.

Elegante Weißburgunder, trocken ausgebaut, mit frischer Säure und feiner Frucht sind ideale Menüweine, aber auch leichte Sommerweine. Im Glas schimmern sie blass- bis hellgelb.